Jump to content
Sign in to follow this  
Bluesmen

Wiederherstellen eines 2003 DC´s

Recommended Posts

Hi.

 

Uns ist gestern Nacht der erste DC gecrashed. 2 Platten im RAID5 Verbund ausgefallen. Wohl auch selten.

 

Ich habe allerdings ein Daily Backup der DC´s mit dem 2003 eigenen Backup Tool inclusive System State. Also habe ich heute nach erhalt der 2 neuen Platten, den server neu aufgesetzt und dann das Backup vom Vortag zurück gespielt. Soweit ist der DC auch hochgefahren. Er blieb dann allerdings erst mit der Meldung " Active Directory rebuilt indices" eine zeitlang stehen, lief dann aber weiter. Als der Anmeldbildschirm kam, konnte ich allerding weder die Maus bewegen, noch reagiert der Server auf die Tastatur. Lediglich der Plattenzugriff ist enorm.

 

Nun vermute ich, dass der Dc sich erst mit den anderen DC´s in der Domäne abgleicht! Wie lange dauert sowas denn in der Regel??? oder habe ich was verkehrt gemacht beim zurück sichern ????

 

Wir haben hier am Standort zwar noch einen zweiten DC, aber das ist das gleiche Dell Modell wie der erste und irgendwie habe ich natürlich jetzt nicht das beste Gefühl wenn der jetzt auch noch ausfallen würde.

 

da ich noch nie einen DC zurück gesichert habe, hoffe ich hier Leute zu finden die sich damit besser auskennen.

 

LG Andreas

Share this post


Link to post

Tja, so wie du das schilderst, hast du den DC normal hochgefahren ohne vorher die Verzeichniswiederherstellung zu durchlaufen, richtig?

In dem Fall kannst du dich schon mal mit dem Thema "USN Rollback" befassen, das die Datenbankreplikationsnummern nicht mehr übereinstimmen.

Das lässt sich zwar mit viel Registry-Gefummel wieder hinbiegen, aber ich würde dir doch eher empfehlen, das Image nochmal aufzuspielen und BEVOR der DC dann das erste mal normal hochfährt F8 zu drücken und die Verzeichniswiederherstellung durchzuführen.

Share this post


Link to post

Hallo Bluesman,

Wenn du ntbackup benutzt hast, spielt USN-Rollback keine Rolle. Soweit erstmal kein Grund zur Panik!

 

Einen DC restoren ist nicht ganz einfach. Das geht bei diversen Optionen los, die man im ntbackup beim Restore auswählen muss und geht weiter bei evtl. unterschiedlichen Computerpasswörtern etc.

Wenn die beiden DCs in einer domäne stehen, dann ist es am einfachsten, du entfernst gemäss Artikel unten die Leichenteile deines abgerauchten DCs beim gesunden DC und installierst dann anschliessend einen DC incl. dcpromo von grundauf neu. Der neue DC kann wieder genauso heissen und die gleiche IP haben

 

How to remove data in Active Directory after an unsuccessful domain controller demotion

 

Und danach würde ich mich dann dochmal mit einem restorekonzept beschäftigen. Auszuschliessen ist es nicht, das ein AD komplett Hops geht.

 

cu

blub

 

@neomis, wie kann ich über die Verzeichnisdienstwiederherstellung einen USN-Rollback verhindern. Das interessiert mich sehr, darauf wartet die IT-Welt schon lange!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...