Jump to content
Sign in to follow this  
Jetter

W2k3: Replikations Problem - Tombstone Lifetime

Recommended Posts

Hi Community,

 

ich habe hier das Problem das in einer ADS Struktur mit 3 DC's, es 2 Server gibt die 16 Objekte nicht replizieren. Bei manuellen anstoßen einer Replikation findet man in dem Ereignisslog den Hinweis das es Objekte gibt die die Tombstone Lifetime überschritten haben.

Diese liegt derzeitig noch auf 60 Tage, das SP2 ist auf keinen Server bisher eingespielt worden.

 

7 Einträge konnte ich mit dem repadmin beheben bzw. ausfindig machen und dann entfernen.

Jedoch findet der Befehle repadmin die anderen 9 Einträge nicht.

 

Nach einigem hin und her habe diese Einträge dann mit dem replmon finden können.

Jedoch habe ich derzeitig keine Idee wie ich diese Objekte nun entfernen soll.

 

Ich habe hier im Forum gelesen das ein Update auf SP2 die Tombestone Lifetime auf 180 setzen soll, in meiner Testumgebung war des jedoch leider nicht der Fall.

 

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee...zumindest hoffe ich das ;)

Share this post


Link to post

Laut MS sind folgendes die Standardwerte:

Windows 2000 60 days

Windows Server 2003 60 days

Windows Server 2003 with Service Pack 1 180 days

Share this post


Link to post

Hi,

 

Ich habe hier im Forum gelesen das ein Update auf SP2 die Tombestone Lifetime auf 180 setzen soll, in meiner Testumgebung war des jedoch leider nicht der Fall.

 

Nein, das ist auch bei uns nicht der Fall gewesen.

Habe darauf auch hier schon mal hingewiesen.

 

Zu Deinem Problem: vielleicht hilft dir dieser Thread weiter:

http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/windows-2003-replikationsprobleme-106759.html

 

Christoph

Share this post


Link to post

Ok, das mit mit

 

repadmin ....... /advisory_mode

 

habe ich ja schon gemacht. Dadurch habe ich ja auch die ersten 7 Objekte entfernt bekommen.

 

repadmin -showreps wirft mir als Last Error 8606 raus.

In dem anderen Thread steht ja das man diese wohl nur durch die Verwendung von dem "strict replication consistency" Flag wegbekommt.

 

Dieses hatte ich auch schon ins Auge gefasst, dachte mir aber bevor ich das mache frage ich lieber hier bei euch einmal nach.

Aber wenn das der Weisheit letztes Schluss ist werde ich das wohl machen müssen.

Share this post


Link to post

Servus,

 

ich habe hier das Problem das in einer ADS Struktur mit 3 DC's, es 2 Server gibt die 16 Objekte nicht replizieren. Bei manuellen anstoßen einer Replikation findet man in dem Ereignisslog den Hinweis das es Objekte gibt die die Tombstone Lifetime überschritten haben.

 

da hätte man darauf achten müssen.

Da gab es anscheinend Replikationsprobleme und ist nicht aufgefallen.

Stichwort: Lingering Objects

Yusuf`s Directory - Blog - Lingering Objects (veraltete Objekte)

 

Diese liegt derzeitig noch auf 60 Tage,

 

Korrekt.

 

das SP2 ist auf keinen Server bisher eingespielt worden.

 

Das hätte dir auch nichts gebracht in diesem Fall.

Denn das SP2 MUSS auf dem allerersten DC in der Gesamtstruktur installiert worden sein, der dann zu DC gestuft wird. Denn es ist wirklich so, dass mit dem SP2 der Fehler im R2 mit der zweiten CD gefixt wurde. Aber wie gesagt, dass bedeutet, der ERSTE DC einer mit dem man die (neue) Gesamtstruktur erstellt muss das SP2 installiert haben, um nach dem heraufstufen zum DC die 180 Tage für die Tombstone Lifetime zu haben.

 

Siehe: The default tombstone lifetime (TSL) value remains at 60 days instead of increasing to 180 days in Windows Server 2003 R2

 

Jedoch habe ich derzeitig keine Idee wie ich diese Objekte nun entfernen soll.

 

Schau dir den o.g. Link an.

 

Ich habe hier im Forum gelesen das ein Update auf SP2 die Tombestone Lifetime auf 180 setzen soll, in meiner Testumgebung war des jedoch leider nicht der Fall.

 

Wie gesagt, es kommt darauf an, wie die Gesamtstruktur erstellt wurde und auch dann, wird in dem Attribut die 180 Tage nicht angezeigt. Das ist Standard.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...