Jump to content
Sign in to follow this  
boxerfahrer

IP Routing mit ISDN & PPP

Recommended Posts

Ich komme aus der Linux-Softwareentwicklung und muss einige Perl-Programme zur Gebäudesteuerung von Linux auf WinXP übertragen: Mangels Windows-Kenntnissen tue ich mich schwer mit dem Thema IP Routing. Hier ist mein Problem:

 

Vom Windows-Rechner muss ich verschiedene andere Rechner per ISDN (Fritz Karte) anrufen und dann per PPP kommunizieren. Jeder dieser Rechner hat eine feste IP. Für jeden dieser Rechner habe ich eine Netzwerkverbindung eingerichtet mit TelNummer, Authorisierung etc..

 

Wähle ich die Rechner per Doppelklick händisch an, klappt die Einwahl und ich

sehe DANACH mit "ipconfig" die entsprechende Verbindung mit der IP. Auch ein "ping" auf die IP klappt dann. BEVOR die Verbindung zustandekommt sehe ich jedoch mit "ipconfig" nichts außer meinem LAN Adapter.

 

Ich möchte jedoch nicht jeden Rechner händisch anwählen, sondern dies von meiner Anwendung aus transparent machen. Unter Linux war dies recht einfach - ein ISDN device einrichten mit einer festen IP, zu dieser IP dann eine Route erstellen, und schon führte ein einfaches "ping" auf die IP dazu, daß das Modem im Hintergrund die Verbindung mit CHAP Authentifizierung aufbaute. Genau das will ich unter Windows auch erreichen (das Ping wird dann durch das Öffnen einer Socket-Verbindung aus Perl heraus ersetzt).

 

Mittlerweile habe ich mehr über den Windows-Befehl "route" gelesen, aber hier ist das Problem ähnlich wie schon oben beschrieben: Die angezeigten und benutzbaren Interfaces sind ledglich Netzwerkkarten - die DFÜ/DIAL-UP Verbindungen werden nicht angezeigt, und daher kann ich sie auch nicht verwenden. Ich suche also nach einer Möglichkeit, die Routing-Tabelle um Einträge zu erweitern, die über DFÜ/DIAL-UP Verbindungen laufen.

 

Wie funktionierts unter Windows ??

 

Vielen Dank für jede Hilfe

Boxerfahrer

Share this post


Link to post

Hat AVM Fritz!Web nicht ne virtuelle Netzwerkkarte? Irgendwo klingelts da gerade bei mir... lad mal die Fritz!-Software von AVM, die macht das. Ich weiß nur nicht, wie gut das dann noch für deine Programme steuerbar ist bzw. ob die Software da ne Programmierschnittstelle hat. Ist das, was mir spontan dazu einfällt. ;)

Share this post


Link to post

Danke für den Tip - habe ich direkt ausprobiert. Ja, AVM stellt nach Installation von FRITZ!Web eine zusätzliche virtuelle Netzwerkkarte mit fester IP zu Verfügung. Leider löst ein Ping oder eine Socket-Verbindung auf diese IP keine Anwahl aus - die erfolgt weiterhin manuell, zu einer auszuwählenden Nummer. Funktioniert also leider nicht.

 

Ich hoffe immer noch, unter Windows ähnlich wie unter Linux virtuelle IP-Adressen durch ein Routing verwalten zu können, wobei der Zugriff auf jede dieser Adressen dann die Anwahl des entsprechenden Rechners auslöst. Leider habe ich von der Windows Platform keine Ahnung und stecke fest. Da das Ganze ein Kundenprojekt ist, muss ich auch irgendwie zu einer Lösung kommen.

 

Grüße Boxerfahrer

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...