Jump to content

Windows Boot-Stop: Fehler


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich benötige wieder einmal eure Hilfe.

Zur Situation:

Ich habe eine IDE-Platte(1) und ein S-ATA(2)-Platte mit jeweils mehreren Partitionen in meinem PC.

Auf 1 ist W98,W2K und XP-PRo installiert,auf 2 ist ebenfalls W2k und XP installiert.

Bis dahin funktionierten auch alle BS mit Windows Bootmanager.

Nun habe ich auf einer freien Partition auf 1, Vista installiert.

Vista, mit eigenem Bootmanager funktionierten dann nur noch W98 und XP.

Bei Start von W2k kommt immer die Fehlermeldung:

Stop: 0x000000D1(0x0000114A,0x00000002,0x00000000,0xEB7810AD)

DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL

xxx Adress EB7810AD base at EB780000,Date Stamp4586fb6c-TimerStop.sy

Beginnen des Speicherabbildes..... wobei erster und letzter Eintrag zwischen der Klammer sich etwas ändert

 

Durch mehrfach fehlgeschlagenen Versuchen mit der Reparaturkonsole und Befehlen wie-->chkdsk /r/p

(auch intensiver Suche nach o.g.Stop-Meldung) habe ich die Reparaturkonsole durch Eintragung in die Befehlszeile

"CD-ROM-Laufwerkbuchstabe":\i386\winnt32.exe /cmdcons

in die Boot-ini integriert.

Danach funktionierte auch nicht mehr das Booten von XP... Der Bootmanager von Vista war auch weg und somit habe ich auch ersteinmal wieder die Partition von Vista formatiert.

Nun weis ich leider nicht mehr weiter und hoffe auf eure Hilfe.

Welche Angaben werden noch benötigt?

 

Vielen Dank für eure Bemühungen im voraus...

Link to comment

Als erstes brauchst du die Wiederherstellungs-/Reparaturkonsole.

 

Als erstes fdisk /mbr

Dann schnell fixboot drüber laufen lassen und mit bootcfg /rebuild alles wieder neu aufbauen.

 

Wichtig! Die SATA Treiber müssen auch bei der Reparaturkonsole geladen werden (falls dort ein BS installiert ist)!

 

Dann sollte es klappen...

Link to comment

Hallo Thuroc,

habe Deine Anleitungen versucht auszuführen.

Ich habe von meiner W2k-CD gebootet und dann die Wiederherstellung ausgewählt mit zusätzlichen Gerätetreibern(S-ATA).Es wurden alle BS angezeigt(außer W98-ist verständlich).Bei der Frage an welchem BS ich mich anmelden möchte,habe ich WINNT(dies entspricht der IDE-Platte und Windows 2000)ausgewählt.

dann habe ich den Befehl fdisk /mbr eingegeben--> diesen Befehl gibt es nicht

weiter mit fixboot--> dies wurde ausgeführt

und dann weiter mit bootcfg /rebuild--> dieser wurde ebenfalls nicht erkannt.

Was habe ich falsch gemacht?-jedenfall führte dies zum selben Problem mit der o.g.Fehlermeldung...

Link to comment

Also mit der XP-CD führt es zum selben Ziel.Ich bekomme nur zusätzliche Einträge im Bootmanager.

Es funktioniert momentan nur noch W98,

W2k auf 1 im Abgesicherten Modus.

W2k auf 2 funktioniert,

beim booten von XP von 1 oder 2 kommt jetzt \windows\system32\config\system Datei fehlt oder ist beschädigt...

Hat noch jemand einen Lösungsansatz?

Link to comment

entschuldige, das hatte ich wohl nicht genau gelesen.

 

Es scheint so, als ob du noch einige Probleme mehr wie nur die boot.ini hast, dies ist ein Fehler, welcher durch die Registry hervorgerufen wird und kann nur behoben werden, wenn du einen Wiederherstellungspunkt hast.

 

Weitere Infos findest du hier: (Hab leider nur was für XP gefunden, aber das sollte bei 2k auch funktionieren...)

Windows Registrierung wiederherstellen (system32\config\system)

 

Ich befürchte die Installation von Vista könnte da was schwerwiegendes durcheinander gebracht haben...

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...