Jump to content

Mareli

Junior Member
  • Content Count

    123
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Mareli

  • Rank
    Junior Member
  1. Wo bekomme ich aktuelle Treiber für USB (Windows ME) her? Also bei den Sticks ist ja nichts dabei... Und wie gesagt,beim booten mit gestecktem Stick funktioniert es ja. Mein Problem ist es,der Rechner ist für einen Kunden.Jetzt überlege ich nur ob ich den Rechner neu aufsetze oder nicht.Denn wenn es prinzipiell an ME liegt wird es ja nichts ändern und somit der Aufwand umsonst.
  2. Hallo Leute, folgendes Problem: Ich habe einen PC mit Windows ME.Wenn ich einen USB Stick(auch mehrere ausprobiert) einstecke,erkennt er diesen,aber ich bekomme im Arbeitsplatz kein Laufwerk zugewiesen,d.h.ich habe keinen Zugriff auf den Stick.Boote ich den Rechner mit gestecktem USB-Stick neu, habe ich ein Laufwerk und auch Zugriff. Im Gerätemanager ist im USB-Controller im USB-Massenspeichergerät ein grünes Ausrufezeichen-->event.Treiberproblem. Nur bekommt man doch für Sticks keine Treiber mehr mitgeliefert... Ist das ein generelles Problem oder was kann ich tun??
  3. Hallo Stoni, bei den Internetoptionen gibt es den Reiter Erweitert-->dort habe ich leider nichts gefunden was dazu passen könnte. Bei dem Reiter Verbindungen finde ich ebenfalls nichts....
  4. Hallo Leute, ich habe windows 2000 und eine DFÜ Verbindung für das Internet. Durch öffnen des IE komme ich durch mehrere Abfragen ins Internet. Beim schließen des IE kam immer ein Fenster,wo ich die Verbindung durch ein Button trennen konnte.Dieses Fenster ist jetzt nicht mehr da.(Durch Haken setzten"Verbindung automatisch trennen") Wo muss ich den Haken setzten, damit diese Abfrage wieder automatisch nach dem schließen des IE erscheint?
  5. Also wie schon oben beschrieben: beim booten von xp wird angezeigt,dass windows 2000 nicht gestartet werden konnte--\windows\system32\config\system Datei fehlt oder ist beschädigt...
  6. Also mit der XP-CD führt es zum selben Ziel.Ich bekomme nur zusätzliche Einträge im Bootmanager. Es funktioniert momentan nur noch W98, W2k auf 1 im Abgesicherten Modus. W2k auf 2 funktioniert, beim booten von XP von 1 oder 2 kommt jetzt \windows\system32\config\system Datei fehlt oder ist beschädigt... Hat noch jemand einen Lösungsansatz?
  7. Hallo Thuroc, habe Deine Anleitungen versucht auszuführen. Ich habe von meiner W2k-CD gebootet und dann die Wiederherstellung ausgewählt mit zusätzlichen Gerätetreibern(S-ATA).Es wurden alle BS angezeigt(außer W98-ist verständlich).Bei der Frage an welchem BS ich mich anmelden möchte,habe ich WINNT(dies entspricht der IDE-Platte und Windows 2000)ausgewählt. dann habe ich den Befehl fdisk /mbr eingegeben--> diesen Befehl gibt es nicht weiter mit fixboot--> dies wurde ausgeführt und dann weiter mit bootcfg /rebuild--> dieser wurde ebenfalls nicht erkannt. Was habe ich falsch gemacht?-jedenfall führte dies zum selben Problem mit der o.g.Fehlermeldung...
  8. Hallo Leute, ich benötige wieder einmal eure Hilfe. Zur Situation: Ich habe eine IDE-Platte(1) und ein S-ATA(2)-Platte mit jeweils mehreren Partitionen in meinem PC. Auf 1 ist W98,W2K und XP-PRo installiert,auf 2 ist ebenfalls W2k und XP installiert. Bis dahin funktionierten auch alle BS mit Windows Bootmanager. Nun habe ich auf einer freien Partition auf 1, Vista installiert. Vista, mit eigenem Bootmanager funktionierten dann nur noch W98 und XP. Bei Start von W2k kommt immer die Fehlermeldung: Stop: 0x000000D1(0x0000114A,0x00000002,0x00000000,0xEB7810AD) DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL xxx Adress EB7810AD base at EB780000,Date Stamp4586fb6c-TimerStop.sy Beginnen des Speicherabbildes..... wobei erster und letzter Eintrag zwischen der Klammer sich etwas ändert Durch mehrfach fehlgeschlagenen Versuchen mit der Reparaturkonsole und Befehlen wie-->chkdsk /r/p (auch intensiver Suche nach o.g.Stop-Meldung) habe ich die Reparaturkonsole durch Eintragung in die Befehlszeile "CD-ROM-Laufwerkbuchstabe":\i386\winnt32.exe /cmdcons in die Boot-ini integriert. Danach funktionierte auch nicht mehr das Booten von XP... Der Bootmanager von Vista war auch weg und somit habe ich auch ersteinmal wieder die Partition von Vista formatiert. Nun weis ich leider nicht mehr weiter und hoffe auf eure Hilfe. Welche Angaben werden noch benötigt? Vielen Dank für eure Bemühungen im voraus...
  9. Hallo ##mur, danke für Deine schnelle Antwort. Also was ich erreichen möchte ,ist z.b. ich richte für jemanden einen neuen Pc ein mit Software und allem drum und dran..., und wenn er mal ein Problem hat mit dem Betriebssystem dann soll er z.B irgendeine Taste drücken und zu einer Menüauswahl gelagen um in den Orginalzustand von LW C oder auch z.B. C und D zu gelangen. Norton Gost ist ja schon mal ein Hinweis,vielleicht gibt es aber auch dazu eine Schritt für Schritt -Anleitung... MFG
  10. Hallo Leute, ich habe mir ein Asus Notebook gekauft. Dort gibt es die Möglichkeit mit der F9 Taste ein recovery der 1. oder auch 1. und 2. Partition durchzuführen und somit das Nootbook in den Lieferzustand zu setzen.Wo finde ich eine Anleitung hierzu,wie man dies auch für einen Pc einrichten kann(mit selber Menüeinteilung wie bei Asus)?
  11. Hallo, vielen Dank für die Tips, mit hat es bestens funktioniert.System läuft wieder:wink2: Danke
  12. Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Ein Rechner mit XP Prof.hat sich kurzzeitig(lt.Kundenangabe durch Gewitter)während des Betriebes kurz ausgeschalten.Jetzt startet er nicht mehr.Alle Möglichkeiten die beim Booten(Abgesicherter Modus,letztes bekanntes funktionierendes System starten,starten mit Netzwerkeingabe etc) angezeigt werden sind leider ohne Erfolg.Es wird für ein Bruchteil von Sekunden eine Fehlermeldung angezeigt(kann leider nicht gelesen werden),dann bricht der Bootvorgang ab und Rechner bootet neu bis zu den o.g.Auswahlmöglichkeiten. Jetzt hatte ich irgendwo gelesen,das man die Platte als Slave an einen Rechner hängen soll,damit diese wieder funktionsfähig gemacht werden kann. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit die Fehlermeldung auszulesen bzw.wie kann man vorgehen, um das System wieder zum laufen zu bringen?
  13. Also ich habe alles neu,auch die Bänder habe ich extra neu gekauft und eingelegt...
  14. weiter gehts... <filler>======================================================================</filler> - <machine> <machine_name>Server-2005</machine_name> <OperationErrors Type="drive_error">Speichergerät "HP 1" hat bei folgender Anforderung einen Fehler gemeldet: Schreiben einer Dateimarkierung auf Medium. Fehler: Datenfehler (CRC-Prüfung) Ursache hierfür ist entweder ein verschmutztes Medienlaufwerk, fehlerhafte Medien oder ein SCSI-Problem.</OperationErrors> - <OperationErrors Type="error"> <UMI>V-79-57344-34028</UMI> - Fehler beim Lesen/Schreiben von Daten von/auf Medium. </OperationErrors> </machine> </backup> - <tape_alerts> <tape_alert_header>----- TapeAlert-Ereignisse----- Das Gerät hat die folgenden TapeAlert-Diagnoseinformationen ausgegeben. Weitere Informationen zu TapeAlerts erhalten Sie beim Hersteller des Geräts.</tape_alert_header> <tape_alert_message>Warnung - Beim Lesen oder Schreiben von Daten trat ein schwerwiegender Fehler auf. Dieser Auftrag wurde evtl. nicht erfolgreich abgeschlossen. Wechsler: Laufwerk: HP 1 Schacht:</tape_alert_message> <tape_alert_message>Kritisch - Es besteht die Gefahr von Datenverlust: 1. Kopieren Sie alle benötigten Daten auf einen anderen Datenträger. 2. Verwenden Sie dieses Medium nicht mehr. 3. Wiederholen Sie den Vorgang mit einem anderen Medium. Wechsler: Laufwerk: HP 1 Schacht:</tape_alert_message> </tape_alerts> - <footer> <filler>======================================================================</filler> <end_time>Auftrag beendet am Mittwoch, 12. April 2006 um 08:01:11</end_time> <engine_completion_status>Auftragsabschlußstatus: Fehlgeschlagen</engine_completion_status> <filler>======================================================================</filler> <completeStatus>6</completeStatus> <errorDescription>Endgültiger Fehler: 0xe00084ec - Fehler beim Lesen/Schreiben von Daten von/auf Medium.</errorDescription> <errorCategory>Endgültige Fehlerkategorie: Sicherungsmedienfehler</errorCategory> <umiOriginator>79</umiOriginator> <justErrorCode>-536836884</justErrorCode> </footer> </joblog> Hat jemand noch einen Tip?
  15. Hi, ich habe nun die aktuellen Patches des Veritas eingespielt.Reinigungsband habe ich auch des öfteren durchlaufen lassen.Terminierung ist gesetzt,letzte Gerät am SCSI-Kabel. Folgende letzte Fehlermeldung: <?xml version="1.0" encoding="UTF-16" ?> - <joblog> <job_log_version version="2.0" /> - <header> <filler>======================================================================</filler> <server>Auftragsserver: Server-2005</server> <name>Auftragsname: Sichern 00024</name> <start_time>Auftrag gestartet am Mittwoch, 12. April 2006 um 07:58:57</start_time> <type>Auftragstyp: Sichern</type> <log_name>Auftragsprotokoll: BEX_AWO-2005_00649.xml</log_name> <filler>======================================================================</filler> </header> <media_mount_date>Laufwerk und Laden von Medium angefordert: 12.04.2006 07:58:57</media_mount_date> - <media_drive_and_media_info> <media_mount_date>Laufwerks- und Medieninformationen von Medienladevorgang: 12.04.2006 07:59:07</media_mount_date> <drive_name>Laufwerkname: HP 1</drive_name> <media_label>Medienkennung: 4MM000032</media_label> <media_guid>Medien-GUID: {1eabd5e2-8be2-4f1d-afaf-aef81abdf79b}</media_guid> <media_overwrite_date>Überschreibschutz bis: 13.04.2006 07:59:07</media_overwrite_date> <media_append_date>Anhängbar bis: 31.12.9999 01:00:00</media_append_date> <media_set_target>Name des Ziel-Mediensatzes: Server-Halle</media_set_target> </media_drive_and_media_info> - <backup> <filler>======================================================================</filler> <title>Auftragstyp - Sichern</title> <append_or_overwrite>Medienvorgang - Überschreiben.</append_or_overwrite> <compression>Hardware-Komprimierung aktiviert.</compression> <verify_option>WARNUNG: Die Option "Nach Sicherung überprüfen" wurde nicht ausgewählt. Es wird empfohlen, durch Durchführen einer Überprüfung sicherzustellen, daß die Medien nach Abschluß der Sicherung gelesen werden können.</verify_option>
×
×
  • Create New...