Jump to content

mabre2

Newbie
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About mabre2

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 02/06/1974
  1. ERstmal vielen Dank werd das schnellstmöglich mal versuchen und EUch berichten.
  2. Er zählt die IP hoch bnis 254, dann wir die vorherige Stelle erhöht und weider von 1bis 254 hochgezählt bis 169.254.15.63rufn 3750 Anfragen
  3. Virenscanner und Spybot habe ich schon lagen durch Der SErver ballert den Nat des Routers voll ,bis der kollabiert.... Der Router hat uach noch eine 2. Netzwerkadresse : 84.165.105.118 statt 192.1.68.199.254Kann das Was mit dem DNS Server zu tun haben? der .5 ist mein Arbeitsplatz und dann werden immer anfragen an so komisch ePorts gemacht wie z.B. 30323 der Router protokolliert wie folgt: 21:54:44 DEBUG/INET: dnsd: qry from 192.168.199.5:3006 id 15013 "rcserver1.ril-chemie.local." A 1 21:54:44 DEBUG/INET: dnsd: cache neg for rcserver1.ril-chemie.local. 21:54:44 DEBUG/INET: dnsd: rsp to 192.168.199.5:3006 id 15013 "rcserver1.ril-chemie.local." A 0/0/0 21:54:44 DEBUG/INET: NAT: new outgoing session on ifc 10001 prot 17 192.168.199.5:45870/84.165.105.118:36468 -> 213.189.183.24:2125 21:54:44 DEBUG/INET: NAT: delete session on ifc 10001 prot 17 192.168.199.5:45870/84.165.105.118:36467 <-> 69.254.33.248:30323 21:55:08 DEBUG/INET: NAT: new incoming session on ifc 10001 prot 17 192.168.199.210:1526/84.165.105.118:1026 <- 217.110.107.182:30830 21:55:10 DEBUG/INET: NAT: new outgoing session on ifc 10001 prot 1 192.168.199.1:512/84.165.105.118:33469 -> 169.254.0.15:0 21:55:10 DEBUG/INET: NAT: new outgoing session on ifc 10001 prot 1 192.168.199.1:512/84.165.105.118:33470 -> 169.254.0.16:0 21:55:10 DEBUG/INET: NAT: new outgoing session on ifc 10001 prot 1 192.168.199.1:512/84.165.105.118:33471 -> 169.254.0.17:0 Dann zählt er die IP Adressen hoch, zwischendrin macht mein ARbietsplatz so seltsame Anfragen wie : 21:55:14 DEBUG/INET: NAT: new outgoing session on ifc 10001 prot 17 192.168.199.5:45870/84.165.105.118:36469 -> 138.232.183.148:13533 21:55:20 DEBUG/INET: NAT: delete session on ifc 10001 prot 17 192.168.199.5:45870/84.165.105.118:36468 <-> 213.189.183.24:2125 und irgendwann ist der NAT voll und fängt an zu löschen. Danke für Deine Hilfe! und eine Guten Ruscht ins neue Jahr!
  4. Hallo, ich bin mal wieder echt ratlos. Mein SBS 2003 blockiert mir alle paar Stunden immer um die gleiche Zeit (fünf vor) den Internetzugang..... Der arme Router ist dann völlig überfordert.....und ich weiss nicht warum und welche Anwendung das macht. Wie kann ich denn feststellen, welche Anwendungen welche Anfragen rausschicken? Gibt es da ein Protokoll, dass ich aktivieren kann? Der SErver macht Anfragen an eine im Internet unbekannte IP auf die unmöglichsten Ports: 35202 33074 33075 usw. oder auf unterschiedliche IP Adressen 169.254.x.y die er dann hochzählt..... das weiss ich durch die Auswertung des NAT auf dem Router. aber woher kommen die Anfragen? Könnt Ihr mir sagen wie das rausfinden kann? Vielen Dank! Mabre2
  5. Ja habe och gemacht, aber es ist irgendwie komisch....Die Mails werden jetzt von dem UserX2(der die Adresse der Firma1 hat) empfängt die Mals, obwohl sie beim Account von Firma2 gehostet sind, und leitet Sie an UserX1 (der als Standardmailadresse Firma 2 hat) weiter und klappt. Zqar über einen unverstädnlichen Umweg, aber dsa muss mir egal sein...Es sei denn Ihr könnt mir sagen, was da falsch läuft und warum es nicht geht... Danke! Marc
  6. HAllo zusammen, kämpfe heute schon sehr erfolgreich mit Exhange und 2 Emaildomänen, dank dem Board klappt es auch super....firma1 und firma 2 empfangen über Firma1.de und versenden über Firma 2 klappt super, (extern werden die eingehenden Mails auf einen Pop-Account der Firma1 umgeleitet) Firma1 ist in der Empfängerrichtlinie die Hauptadresse. aber jetzt kommt es.... Manche Mitarbeiter werden bei Firma2 gehostet, der POP3 Connector holt sie auch ab, aber dann sind sie weg. Haben den UserX1 mit Mail Firma2 als HAuptadresse angelegt( und UserX2 (Maildomäne Firma1) als zusätzlichen 'Mailuser'zu User X1 angelegt und mit senden als recht ausgestattet) UserX1 ist auch im Pop3 Connector als Exchange-Benutzerpostfach eingetragen, aber die Mails werden abgeholt und nicht zugestellt. Wähle ich hier einen User mit Firma1 Mail als Hauptadresse aus klappt es, dito, wenn ich an UserX1 die Adresse Firma1 eintragen. Keine Ahnung woran das liegt...es ist sicher nur ein Häkchen..... Und diese ganz kleinen speziellen kennt ja nur Ihr, die wirklichen Spezialisten.. Wäre super, wenn Ihr mir helfen könnt, Danke! MArc
  7. nach dem Update auf Service Pack1 konnte der Faxdienst installiert, deinstalliert und konfiguriert werden.....
  8. Hallo, es ist zum verrückt werden. Irgendwas ist hier mir dem SBS 2003 Standard faul. Der Exchange lief nicht, würde manuell entfernt und neu installiert ------klappt Der Faxbdienst lässt sich nicht installieren. WEder über das SBS SEtup , noch über Software-Windows Komponenten hinzufügen. Wenn man letzteres macht erscheinen unter programme-Zubehör-Kommunikation die Faxkonsole, etc. das verschwindet aber alles wieder. Die Fritz-Software war vorher drauf, ahbe ich natürlich auch deinstalliert..... Habe Fritz Card PCI neuester Treiber und Tapi alles schon probiert, alles schon deinstalliert und wie in der SBS PRaxis, erläutert wieder installiert, immer die gleiche SCh.... Habe echt keine Ideen mehr und schon die halbe Nacht damit verbracht.... Wäre super, wenn Ihr eine Idee hättet...DAnk! Im Eregnisprotokoll stehen für die zeit der Installation folgende FEhlermeldungen.... Zuerst von dem MSI INstaller: Product: Windows Small Business Server-Lizenzierung -- Error 1309. Error reading from file: C:\Programme\Windows for Small Business Server\Licensing\CALEULA.txt. System error 5. Verify that the file exists and that you can access it. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.'>http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Dann eine 3/4 minute Später vom Microsoft Fax: Fehler beim Initialisieren durch den Faxdienst, da die TAPI-Geräte nicht initialisiert werden konnten. Stellen Sie sicher, dass ein Faxgerät installiert und korrekt konfiguriert ist. Win32-Fehlercode: 31. Dieser Fehlercode gibt die Ursache für den Fehler an. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Was kann ich denn an der Lizenz machen?
  9. Hallo hat sich gerade gelöst, warum acuh immer war auf dem Server kein Gateway eingetragen, seit das geschehen ist läuft alles besten.....
  10. Hallo, habe folgendes Problem und glaube, dass Ihr es sicher schneller wisst, wie ich es in noch vielen weiteren Stunden rausfinden kann....... W2k3 SBS und 2 Netgear PS110 . Diese können nicht angesprochen werden. ping geht, sonst nichts. sie beziehen auch vom Server automatisch die IP , alles bestens. Was nicht geht ist, dass ich vom SErver nicht auf den Webconfigurator komme und die eingetragenen Druckeranschlüsse nicht die Daten zum Printserver weiterleiten. Die Clients kommen auf die Printserver drauf. Für mich sieht es so auf, wie wenn der Server, von dem aus die DAten zum Printserver geschickt werden, diese blockiert. Die Printserver stehen auch noch in der alten(der server wurde neu aufgesetzt und dümmerweise haben wir jetzt eine anderen Domänenname) Domäne (Arbeitsgruppe) und ich kann in den Einstellungen nichts diesbezüglich ändern. Wie kann ich dme Server beibringen, dass eer auf die PS zugreift? Danke für Eure Hilfe! Marc
  11. Hallo Leute, bin mal wieder kurz vor der totalen Verzweiflung.... Folgende Eckdaten Windows 2003 Server Xp Prof Clients servergespeicherte profile klappen superschnell, alles super. Jetzt wollte ich eine Profilvorlage für die Gruppe einrichten , ging auch noch gut. Leider wird das Profil bei der Erstanmeldung eines Testbenutzer, der natürlich Mitglied der Gruppe ist für die die Profilvorlage erstellt wurde. Es ist irgendein default Profil ohne alles im klassischen Windows-Style. Habt Ihr eine Idee woran das liegen kann? Danke! Marc
  12. Habe ewig mit dem gleichen Problem gekämpft, die Lösung ist gnaz einfach.... Du musst in der Datei e100b325.inf (inf -Datei im Intel Treiber) den Abschnitt [intel.NTx86] in [intel] umbennen und dann klappt's. Ist nich tauf meinem Mist gewachsen, weiss auch nicht merh wo ich es her habe, aber demjenigen an dieser Stelle nochmal einen Riesendank!! Mabre
  13. Wieder was entdeckt.... die Installation des ie klappt nicht, angeblich schafft die SEtup Routine den Logotest nicht....(sehr witzig Herr Gates) Jetzt habe ich versucht ein SCript auszuführen um die Installation zu ermöglichen und bekomme folgende Fehlermeldung: skriptmodil "VBScript" für Skript nicht gefunden. Auf nem Funktionierenden REchner klappt prima. Was fehlt denn da und wie kann ich es installieren?
  14. was unten steht scheint alles am ie6 zu liegen, der von dem 3er zerschossen wurde, er zeigt keinerlei Versionsnummer, etc. und wohl nicht mehr richtig registriert...
  15. Der IE läßt sich nicht deinstallieren, zumindest nicht über Sofware windows komponente, da entfernt er nur die Verknüpfungen. De- und Neuinstallation von Outlook Express und iis bringt auch nicht. Er scheint am IE zu liegen, er hat keinerlei Versionsinfos (Verschlüsselungsstärke und Product ID) mehr .... Kann man ihn deinstallieren? Bin fast am Verzeweifeln, glaube es liegt an der Registry...
×
×
  • Create New...