Jump to content

jenshemm

Newbie
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About jenshemm

  • Rank
    Newbie
  1. hallo leute, ich ärger mich mal wieder über windows. ich weiß es gibt kein papierkorb im Netzwerk, aber das ist ja wohl der absolute Hammer. kennt vielleicht jemand eine möglichkeit den papierkorb zu umgehen ? vielen dank gruß Jens
  2. hallo danke für die antworten, ich habs hinbekommen, war wohl ein defektes netzkabel. aber jetzt ist da noch eine andere frage. ich möchte ein Backupserver in eigenem netzsegment aufstellen , und dann allen am backup beteiligten servern eine zweite NIC einbauen mit zweiter ip- adresse. dann hab ich aber das problem, das entweder die ad-domäne nicht erreichbar ist oder, wenn ich denn backupserver von der domäne abmelde die restliche server nicht mehr vertrauen.
  3. hallo alle, ich habe ein kleines problem mit dem Netz. im Rechner sind zwei NIC 1.NIC IP: 172.30.108.30 2. NIC IP: 192.10.10.30 ich möchte einen Server mit der IP: 192.10.10.16 pingen . Da bekomme ich keine Antwort. wie kann ich sicher stellen, das es funktioniert und der Netzverkehr wirklich getrennt wird vielen Dank
  4. hallo leute , ich habe ein problem mit einem redundanten Netz. folgendes - ich habe server mit min.2 NIC eine NIC erhält eine adresse zb.: 172.30.100.1 die zweite 172.30.105.1 usw. letztlich habe ich dann 10 server, welche so konfiguriert sind. wie kann ich nun sicherstellen, das der verkehr des 105er netzes nur über die entspreechnde NIC geht an welche die ip gebunden ist. Realität ist nämlich, das ich keine antwort vom ping bekomme wenn ich es teste also scheinbar das falsche interface benutzt wird Vielen Dank Jens
  5. hallo vielen dank erstmal für die zahlreichen antworten, allerdings wüßte ich gerne wie/welche ports für den verbindungsaufbau notwendig sind, wenn ich \\serverip\freigabename verwende ? klar brauch ich kein DNS aber wie soll denn der fragende rechner die freigabe auf dem server finden ? vielen Dank
  6. hallo leut´s, ich möchte ein paar ou´s im Directory für best. user unsichtbar machen, die sollen nur z.b.: drucker sehen können. wie mache ich das am einfachsten ? und noch eine zweite frage kann ich auf ein share zugreifen, ohne netbios-ssn oder microsoft-ds zu nutzen ? vielen dank
  7. hört sich für mich so an als hättest du schon eine verbindung mit dem server. versuche mal den befehl "net use" ohne parameter. wahrscheinlich ist dort schon eine verbindung zu diesem server auf. du kannst windows überlisten indem du anstatt des namens die ip zum verbinden nutzt gruß Jens
  8. ja aber ab w2k werden die basisverzeichnisse automatisch gemountet wenn ich dann nochmal den ganzen kram per script auffordere wird garnixmehr verbunden hab ich schon getestet.
  9. hallo, also etwas detaillierter. wir haben eine W2k domäne mit XP clients im einsatz alle userprofile sind roaming. der basisordner wird verbunden mit einem share auf dem server \\filerserver\username$ das hat bisher bei NT4.0 wunderbar gefunzt, aber seit wir XP haben kommt es mir so vor als würde es gerade machen was es will. es wird dann z.b.: einfach das share eien anderen benutzers verbunden, zudem der benutzer garkeine zugriffsrechte besitzt vielleicht kennt das jemand vielen Dank
  10. hallo ich habe folgendes problem, und zwar benutzen wir xp pro mit roaming profiles und verbinden basisverzeichnis nun kommt es aber öfters vor, das das basisverzeichnis entweder garnicht verbunden wird oder falsch also zu einem anderen share. hat jemand eine idee Danke
  11. hallo vielen dank für die zahlreichen antworten, aber ich habe jetzt auf dem einen link gelesen, das im native mode nur noch kerberos unterstützt wird. dann kann sich doch eine nt-maschine nicht mehr authentifizieren oder ? vielen Dank
  12. hallo, ich bin etwas verwirrt. wir haben ein W2k AD domäne laufen im gemischten modus es gibt keinen NT4 DC mehr aber nt4 server und nt4 clients und xp clients. es gibt keine ras server kann ich in den einheitlichen modus wechseln ? danke Jens
  13. hallo an die profis, ich hab ein kleines problem. Und zwar schicke ich über die policy´s die Favoriten für den IE6 an die User sobald aber die richtlinie aktiv wird stürzen viele xp rechner ab und starten neu stürzen dann wieder ab usw. ......... sobald ich diese richtlinie für die favoriten entferne funzt wieder alles. deshalb meine frage: gibt es eine richtlinie um den favoriten ordner einfach global umzuleiten ? auf unc share vielen Dank Jens
  14. alle rechner sind 100% baugleich. kann mir höchstens vorstellen, das die NIC´s neuere treiber brauchen könnten. also rechner sind alle gleich alle über ein image erstellt hab selbst einen davon, ich glaube langsam es liegt an den GP´s gruß Jens
×
×
  • Create New...