Jump to content

Hirnilein0815

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Hirnilein0815

  • Rank
    Newbie
  1. Ich führe nochmals genauer aus, was das Problem mit dem Spamfilter war. Meine obige Erklärung war etwas ungenau: public void OnRcptCommandHandler(ReceiveCommandEventSource source, RcptCommandEventArgs rcptArgs) { try { // Beide Parameter müssen gültig sein if (source == null || rcptArgs == null) { CTrace.TraceWarning("SpaminusSmtpAgent.OnRcptCommandHandler(): " + Resources.IDS_SKIPPING_ALL_TESTS); return; } // Nur Emails,
  2. Naja, den Spamchecker habe ich schon vor 12 Jahren entwickelt. Damals gab es kaum Produkte, die Greylisting beherrschten (machen wir inzwischen nicht mehr), die halbwegs bedienbar waren und die alles sauber mitprotokollieren. Wir haben immer noch ein Feature, Auto-Whitelisting, auf das ich nicht verzichten möchte. Alle von uns angeschriebenen Empfänger werden automatisch auf eine interne Whitelist gesetzt, so dass deren Antworten garantiert wieder bei uns ankommen.
  3. Ja klar. Chef: Warum tust Du das? Entwickler: Weil ich es kann In meinem Fall fehlt sogar der Chef :)
  4. Wenn ich Dich richtig verstehe, dann empfiehlst Du einem Softwareentwickler, er solle vernünftig sein. Ein ziemlich hoffnungsloses Unterfangen ;) Die Idee mit "IsAuthenticated" werde ich allerdings aufnehmen, danke für den Hinweis.
  5. Oh Mann... Es war mein selbst entwickelter Spamfilter. Der Spamfilter ist als Transport Agent direkt in den Mail Flow eingebunden und blockiert eingehende Emails auf SMTP Protokollebene. Neben vielen weiteren Prüfungen blockiert er Emails, wenn bei Inbound Mail die Empfängeradresse unbekannt ist (Active Directory Lookup). Der Transport Agent funktioniert bei uns seit 10 Jahren bestens, solange es nur einen Exchange Server gibt. Da es aber während der Migration zwei Server gibt, kommunizieren diese miteinander, womit es eine interne Kommunikation mit externen Email-Adressen gibt - d
  6. Immer die gleiche: Der sendende Benutzer erhält im Outlook einen Unzustellbarkeitsbericht angezeigt. Ich habe zuerst versucht, den alten Server zu reparieren. Das Setup ist aber ausgerechnet bei der Konfiguration von OWA mit einer Exception abgestürzt. Inzwischen kann ich das Setup gar nicht mehr starten, wegen vorangegangener Installationsfehler. Deswegen habe ich einen neuen Server aufgesetzt.
  7. Der Virenscanner hat die Bedrohung zwar abgefangen und die betroffenen Dateien unter Quarantäne gestellt, dabei aber auf dem alten Server OWA und ECP zerschossen.
  8. Der Exchange Server sendet direkt. Es handelt sich um gültige Email-Adressen, die funktionieren, solange sich das Postfach des sendenden Benutzers auf dem alten Server befindet. Noch eine seltsame Beobachtung: Nach der Migration des Postfaches vom alten auf den neuen Server hat jeweils der erste Versand funktioniert. Eine erste Mail an xxx@bluewin.ch ging raus und kam beim Empfänger an, eine zweite nicht mehr. Ab dann funktioniert auch keine andere Emailadresse mehr. Das spricht eigentlich dafür, dass die Konfiguration korrekt ist, aber nach dem Versand der ersten Mail etwas passie
  9. Hallo zusammen Dankeschön :) Das ist ein komplett neu aufgesetzter Windows Server 2019 mit neu installiertem Exchange Server 2019 CU10. Die Idee war, die Konfiguration vom bisherigen auf den neuen Mailserver herüber zu retten und den alten dann zu deinstallieren. Der Mailflow ging gestern bereits über den neuen Server, sprich: Ich habe den internen Hosteintrag im DNS und eingehende Protokolle in der Firewall auf den neuen Server umgebogen, Autodiscovery und URLs konfiguriert, Zertifikate installiert etc. Der neue Server hat den Mailverkehr dann auch gleich klaglos übern
  10. Ich löse gerade einen wegen einer Virenattacke halbwegs zerschossenen Exchange Server 2019 durch eine Neuinstallation ab. Die Migration ist weitgehend abgeschlossen, die Outlook-Clients können sich mit den neuen Server verbinden, die Firewall wurde auf den neuen Server umgebogen, Mailverkehr ein- und ausgehend funktioniert, Zertifikatprobleme sind gelöst. Der letzte Schritt will allerdings nicht klappen, nämlich die Migration der Postfächer auf den neuen Server. Wenn ich ein Postfach mit New-MoveRequest vom alten auf den neuen Server übertrage (jeweils nur ein Postfachspeicher), ka
×
×
  • Create New...