Jump to content

henalWS

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About henalWS

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Martin, danke für den Tip. Mit Tracerpt sind die etl-Daten dann doch schon lesbarer. Ich glaube, jetzt die Fehlerursache gefunden zu haben: Im Update KB4598242 / 202101 Kumulatives Update für Windows 10 Version 2004 für X-64.... wurden u.a. die Komponenten wbadmin.exe und wbengine.exe erneuert. Mit diesem Update funktioniert bei mir auf zwei Windows 10 - Systemen die Systemsicherung mit wbadmin nicht mehr. Die Fehlermeldungen weisen auf beiden Systemen auf Probleme beim Schreiben der Systemabbilde hin. Vor diesem Update haben die Sicherungen immer h
  2. Hallo 4 Vielen Dank für die Hinweise. Die vorhandenen Sicherungen habe ich mit der Eingabe "Wbadmin get Versions" in der Eingabeaufforderung erhalten und die Protokolle hierzu in C:\Windows\Logs\WindowsBackup\ . Die Wbadmin - Sicherung Windows 10 legt für jeden Job eine .etl - Datei an, die ich zwar mit einem Texteditor öffnen, aber nur bedingt lesen konnte. Beiliegend der Teil eines Protokolls mit einem Hinweis für Fehler, der in allen Protokollen der Testversuche enthalten und für mich aber wenig hilfreich sind. Ich habe dann mit dem Kommando "Dism /Online /Cleanup-Image
  3. Hallo, Auf dem betroffenen System ist Windows 10 Pro X64 mit allen erforderlichen Partitionen auf einer SSD installiert. Die Anwenderdaten befinden sich auf anderen Datenträgern. Nach einem Blue-Screen in den ersten Tagen des Monats konnte ich das System nicht mehr hochfahren und so habe ich eine Komplettsicherung des Betriebssystems, die einen Monat vorher erstellt wurde, installiert und danach aktualisiert. Bis auf die Datensicherung mit Wbadmin habe ich keine Probleme mit dem System. Wenn ich jetzt diese Datensicherung anstoße, so meldet sie bei der Sicherung der er
×
×
  • Create New...