Jump to content

Alman2

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Alman2

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Irgendwie hängt es gefühlt immer am letzten Stück Hab das Problem die Tage auch mal in der Kemp Community geschildert aber da gab es bisher leider auch noch keine Antwort... Wäre weiterhin froh über weitere Ideen. Abgesehen davon wünsche ich allen Schöne Ostern
  2. Wenn ich nach kemp websocket google, finde ich folgendes: Den Service Typ habe ich mal auf Generic gestellt, bringt aber nichts. Mit der Netzwerküberwachung bei der Anmeldung bekomme ich folgendes:
  3. ALSO..... Das mit dem einfachen Reverse Proxy per Kemp habe ich jetzt hinbekommen. Exchange, RDGateway & NAS sind zu erreichen. Die beiden Fehler kommen jetzt auch nicht mehr aber ich habe ein neues fehlerhaftes Verhalten Exchange & NAS sind kein Problem, da klappt alles. Beim RD habe ich jetzt folgendes Problem. Wenn ich per /RDWeb die Verbindungsdatei runterlade und mich damit verbinde, klappt es ebenfalls Aber wenn ich es per HTML5 versuche (/RDWeb/Webclient-test) bekomme ich die nachfolgende Fehlermeldung. Der Browser aber zeigt
  4. Ich habe ja mehrere Domains die auf die gleiche IP zeigen. Bekomme anscheinend den Kemp nicht korrekt als Reverse Proxy eingestellt...
  5. Achso ok, welche Möglichkeiten habe ich da jetzt ?
  6. Erstmal Danke dafür, jetzt klappt schon mal beides. Da schleicht sich allerdings schon der nächste Fehler ein... Ich erreiche zwar jetzt den RD Server von außen, kann mich aber nicht verbinden. Wenn ich über RDP gehe (Also die rdp Datei die ich automatisch runtergeladen bekomme über /RDWeb) bekomme ich folgende Fehlermeldung nach versuchtem Login: Über den /RDWeb/webclient-test/ bekomme ich folgende Fehlermeldung: Das muss auch noch mit dem Kemp zusammenhängen, da ich die Probleme nicht habe wenn das Ziel direkt im Internet steht....
  7. Hallo mal wieder, ich hätte jetzt noch ein paar Rückfragen... Nachdem ich ein wenig rumprobiert habe und verschiedene Tools getestet habe, bin ich aktuell beim Kemp Free hängen geblieben. Hier habe ich jetzt erfolgreich den Exchange eingebunden bekommen. Dazu habe ich eine Anleitung benutzt die ich im Netz gefunden habe. Was mir die ganze Zeit nur nicht klar war und woran ich am Ende gescheitert bin (keine Ahnung ob ich es überhaupt jetzt richtig mache) war, dass ich die HTTP & HTTPS Freigaben in meiner Fritte dann nicht auf die IP des Kemps legen muss sondern au
  8. Hat vielleicht noch jemand eine Idee wie ich ans Ziel komme ?
  9. Ja die URL's zeigen alle auf den R-Proxy. Wenn ich an der Destination URL rumspiele bekomme ich auch unterschiedliche Ergebnisse von außen. Und wenn ich einen Host auf Disable stelle, erreiche auch nichts mehr, also müsste die Kommunikation mit dem R-Proxy funktionieren. Und die Seiten lassen sich intern so öffnen [edit] wie gesagt, nehme ich dem R-Proxy die Freigaben für HTTP & HTTPS weg und gebe sie zb direkt der QNAP oder dem RDG, komme ich von außen auch genau mit den URL's drauf die ich hier auch benutze. Irgendwas stimmt nicht mit der Weiterleitung vom R-Proxy
  10. Naja, da gibt es auch nicht soviel zu sehen: Also bei Forward Hostname kann ich schon mal keine komplette URL angeben. Das sieht dann hinterher so aus: https://qnap.domäneXY.de:8081/cgi-bin/:80 Dass das nirgendwo hin führt ist ja klar. Ich kenne mich mit Linux auch nicht so gut aus, daher fand ich diesen Proxy-Manager mit GUI ganz cool, allerdings weiß ich nicht wie ich Deinen Vorschlag mit der config umsetzen kann. Mit den Custom Locations habe ich auch schon versucht zu spielen aber das klappt leider auch nicht. Wie müsste ich vorgehen um
  11. Hallo nochmal, mit dem Kemp hatte ich bereits Probleme das ganze zum laufen zu bekommen. Nebenbei habe ich das Ganze noch über den NGINX Proxy Manager versucht. Ich habe am Ende drei Seiten die ich erreichen will: 1) Mein RDP-Gateway / bzw https://subdomain/rdweb 2) Meine QNAP 3) Meinen Exchange Ich habe also jetzt folgendes gemacht: Die Ports für HTTP & HTTPS für den NGINX Proxy Manager freigeben. Für das RDP-Gateway habe ich eine Subdomain erstellt "TS01.domäneXY.de Für meine QNAP habe ich eine Subdomain erstellt "QNA
  12. Oh man, da habe ich wohl jetzt die Qual der Wahl...
  13. Würde mir den Kemp dann auch gerne mal anschauen aber ich finde nur 30-Tages Testversionen. Gibt es die Free Version vielleicht nicht mehr oder finde ich sie nur nicht ?
  14. Hallo Dukel, Danke für die Info, wieso würdest Du den vorziehen ? Liege ich den mit Punkt 2 auch richtig ? VG
×
×
  • Create New...