Jump to content

thej1995

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About thej1995

  • Rank
    Newbie
  1. Guten Abend Community, ich habe auf einem Server in einem kleinen Unternehmen ein Windows Server 2019 Essentials laufen. Aufgrund der Einführung einer neuen Datenbanksoftware ergibt sich die Notwendigkeit einen SQL Server aufzusetzen - aufgrund der Einschränkungen habe ich mir überlegt diesen in einen Windows 10 Pro Rechner zu packen - eine VM darf ich meines Wissens nach nicht auf Server 2019 Essentials betreiben - ist doch richtig oder? Wäre es denn Lizenzrechtlich denn in Ordnung den physikalischen Server mit Hyper-V 2019 auszustatten und dort parallel sowohl eine VM mit Sr
  2. Und das gilt auch wenn ich keine Server-BS sondern nur Win 10 Pro aufsetze, die nur ihre spezifischen Dienste bereitstellen?
  3. Guten Abend, habe jetzt etwas im Internet gestöbert und bin jetzt leicht verwirrt. Folgende Situation: Ich möchte ein Windows Server 2019 Essentials aufsetzen. Dieses soll die Funktion des DC übernehmen und den Fileserver in einem kleinen Betrieb (20 Mitarbeiter) betreiben. Zusätzlich gibt es bereits in virtueller Form auf Win 10 Pro jeweils eine VM mit einem Zeiterfassungssystem und einem Warenwirtschaftssystem. In diesem Versionsvergleich ist "Virtualisierung" als "nicht verfügbar/erlaubt" markiert - heißt das, das es unter der Essentials nicht erlaubt ist, die b
×
×
  • Create New...