Jump to content

meitoma

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About meitoma

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo NorbertFe, dass kann ich Dir leider auch nicht sagen, warum MS 50GB als max. Datenbereich vorgibt.
  2. Hallo, nun hat es endlich geklappt und die Synconisation läuft auf dem Client. Ich habe folgende Einstellungen in der Registry vorgenommen: HKCU\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\PST REG_DWORD - MaxFileSize: 32000 (Hexadezimal) REG_DWORD - MaxLargeFileSize: 32000 (Hexadezimal) Nun ist der Kollege wieder glücklich. Danke für Eure Unterstützung.
  3. Hallo, die Bereitschaft für alternativen ist da, aber nicht gerade jetzt. Viele Sachen sollen in diesem Jahr noch umgesetzt werden. Aber das lößt jetzt nicht mein Problem. Wie bereits erwähnt, kann der User an einem Win7 mit Outlook2013 ohne Probleme arbeiten. Seine OST-Datei auf dem Client ist ca. 100GB gross. Bei Win10 und Outlook2016 ist bei 50GB schluss, trotz setzten der Einträge in der Registry. Wenn jemand noch Ideen hat bzw. wo ich noch etwas schauen kann, wäre das super. Vielen Dank.
  4. @bobbyaushb: Ja, das ist der Artikel. Sorry, den hätt ich ich mit angeben können. @Harris: Wie soll ich denn das machen ? Die Mails liegen auf dem Exchange. Und wenn der User Outlook2016 startet, wird automatisch im Hntergrund syncronisiert. Das ist bei uns allen so, ohne Ausnahme. Wie bereits erwähnt ..... bei einem Win7-System und Outlook2013 kann der User seine Mails auch bearbeiten und versenden. An dem Client ist alles ok. Dort kommt keine Meldung, das ein Limit erreicht ist. In der Registry sind auch die Einträge vorhanden, dass das Limit erst über 100GB erreicht ist. Danke schön.
  5. Hallo, aktuell ist es leider KEINE Option die Mails nicht im Cache zu halten, Sorry. Ich muss noch eine Berichtigung geben ..... es handelt sich bei den Clients um OST-Dateien und NICHT um PST. Sorry. Ist denn da überhaupt ein Unterschied ? Danke.
  6. Hallo, das mit der Mailarchivierung ist bekannt, aber ein anderes Thema. Jetzt geht es darum, das der Kollege nicht richtig mit Outlook arbeiten kann. An einem zwiten Rechner, wo noch Win7 und Office2013 installiert ist, kann er ohne Probleme mit Outlook und der über 100GB-Datei arbeiten. Da wurden in der Registry auch die Werte gesetzt. Danke.
  7. Hallo und sorry, fals ich mich undeutlich ausgedrückt habe ..... Wir hatten Ex2010, Win7 mit Office2013. Auf den Clients ist der Chache für Exchange aktiviert. Darunter haben wir Clients, die eine lokale PST von über 100GB haben. Nun wurde ein Update auf Ex2016, Win10Prof. und Office2016 durchgeführt. Die Clients syncen mit dem Exchange die Ordner. Alle Clients unter 50GB laufen ohne Probleme. Aber sobald bei einigen Clients die 50GB-Marke erreicht wird und es vorher auch mehr waren, erscheint die Meldung auf dem Client, dass die maximale Grösse erreicht wurde. Somit findet keine Syncronisation zwischen dem Exchange und dem Client statt. Neue Mails kommen nicht auf den Outlook rein und erstellte Mails gehen nicht raus. Der Cache auf den Clients ist für die Laufzeit "Alle" eingerichtet. 12 Monate ist unseren Kollegen zu wenig. Deswegen habe ich in der Registry auf dem Client die o.a. Werte gesetzt. Hoffe es ist jetzt etwas klarer. Danke im Voraus.
  8. Hallo, also der neue Exchange2016 wurde letzte Woche von einem Dienstleister installiert. Davor waren wir mit Ex2010 unterwegs. Ist denn bei Ex2016 die grösse des Postfaches standardmäßig begrenzt ? Wenn das so ist, wo kann ich denn im Ex2016´er die grösse einstellen ? Die Festplatte des Clients ist ganz normal mit NFTS (Standard) formatiert. Dankeschön für Eure Hilfe.
  9. Hallo, ich habe einen frisch installierten Laptop mit Win10Pro. Darauf ist Office2016 inkl. Outlook installiert. Nun ist es aber so, das die PST-Datei unter Win7 über 100GB betrug und ohne Probleme funktionierte. Der Exchange ein 2016´er. Auf dem Client habe ich in der Registry folgende Einstellungen vorgenommen: MaxFileSizeREG_DWORD 0x7C0044000x7BB04400 2.075.149.312 (1.933 GB) WarnFileSizeREG_DWORD 0x7C0044000x74404400 1.950.368.768 (1.816 GB) MaxLargeFileSizeREG_DWORD 0x7C0044000x7BB04400 2.075.149.312 (1.933 GB) WarnLargeFileSizeREG_DWORD 0x7C0044000x74404400 1.950.368.768 (1.816 GB) Leider bleibt die Syncronisierung bei 50GB stehen, danach erscheint die Meldung, das das maximale Limit ereicht ist. Hat noch jemand eine Idee, wo ich noch suchen kann ? Sollte ich wichtige Infos vergessen haben, bitte ich um Info. Dankeschön.
  10. Hallo und Danke für die Info. So etwas habe ich mir auch schon gedacht. Aber der Sicherheit wegen wollte ich dennoch kurz fragen.
  11. Hallo, zusammen, kann man bei den MS-Server einstellen, das die Ereignisanzeige z.B. 60 Tage läuft und alles was älter als 60 Tage ist gelöscht wird, oder ist es nur möglich, die Grösse der LOG-Dateien einzustellen ? Hintergrund ist folgender: Mein Chef möchte, dass die LOG´s maximal 60 Tage zurückliegen sollen. Ist das so überhaupt möglich,? Danke für Eure Hilfe.
  12. Hallo, ich wollte mal kurz Rückmeldung geben. Die kumulativen Updates hat sich der WSUS nun auch geholt. Scheint also alles ok zu sein. Dankeschön für die Unterstützung.
  13. Hallo und Danke für Eure Unterstützung. Ich habe jetzt den Hacken "Windows 10, version 1903 and later" gesetzt und werde die Tage prüfen, ob die kumulativen Updates gezogen wurden. Danke erst einmal soweit.
  14. Hallo, es handelt sich bei dem Windows um die Version 1903. Und die Produkte im WSUS sind wie folgt aktiviert: Ich weiss jetzt leider nicht, bei welcher 1903-Version ich noch den Hacken setzten muss. Danke.
  15. Hallo, wir haben einen WSUS im Einsatz. Es werden diverse updates heruntergeladen. Wenn ich allerdings auf z.B. auf einer Win10-Maschine online nach updates suche, werden mir kumulative updates angezeigt, welche nicht auf dem WSUS zur Verfügung stehen. Welche Funktion muss ich aktivieren, damit auch die kumulativen Updates vom WSUS heruntergeladen und zur Verfügung gestellt werden können ? Anbei Screenshots vom WSUS und Online-Updates. Dankeschön.
×
×
  • Create New...