Jump to content

Wildkit2

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Wildkit2

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nein habe ich nicht Erklärung von mir ist jetzt aber schonmal das sich der Server 1 die neue IP von Server 2 holt und somit ein Teil seinen Netzwerkes wird. Somit ist der Zugriff von ausen nicht mehr möglich.
  2. So das Problem ist jetzt gelöst super! Jetzt bleibt noch Problem 1: " Problem1: Mit Server 2 konnte ich mich dann auch scheinbar verbinden, nur brach meine Remote Desktop Verbindung dann ab, musste diesen dann neu Starten um wieder darauf zugreifen zu können. (Problem1)"
  3. Es liegt definitv an der Firewall des Servers! Weil wen ich Sie ausschalte geht es. Will ich nur nicht verständlich oder? Die Frage ist was für Ports ich öffnen müsste oder was auch immer damit wir die Daten übertragen können von Server 1 zu Server 2
  4. Wir laufen unter Windows Server 2019 Standard und kein Linux :-(
  5. Also nochmal Danke, wir reden in dem Fall kann es ja offen sagen von Chia Plotting. Die Fertigen Plots müssen auf den Datenserver bei Hoster Y übertragen werden über VPN. Den Hoster Z der Plotting nicht nach seinen AGBs verbietet hat kein gutes Storage Produkt und sagt in den Traffic zählen VPN Verbindungen nicht mit rein. Bedeutet wir wollen von Hoster Z der die Plots erstellt die fertigen zu Hoster Y bekommen und müssen diese 100 GB große Dateien über VPN verschieben. Da das ganze ein Projekt von 3 Partnern ist haben wir 3 Plot Server (Hoster Z) und 1 StorageServer (Hoster Y
  6. Hängt mit PreisLeistung zusammen Der eine Hoster sagt, Datenaustausch mit VPN zählt nicht in den Traffic usw.! Der andere hat ein besseren Storage Server und der andere n günstigeren Server für Datenberechnung usw usw.! Leider ist aber auch das genannte nicht möglich. Wir müssen das über Windows lösen. Bitte um Hilfe
  7. Guten Morgen in die Runde, ich versuche mehrere Server über VPN mit einem Hauptserver (Server1) zu vernetzen. Diese Server befinden sich an unterschiedlichen Standorten bei unterschiedlichen Hostern. Alle haben IPv4 Anbindung. Einen Teil habe ich schon geschafft: VPN eingestellt (Server1) nach Anleitung Youtube auf Hauptserver: "youtube.com/watch?v=CKHdLxflXig" Problem1: Mit Server 2 konnte ich mich dann auch scheinbar verbinden, nur brach meine Remote Desktop Verbindung dann ab, musste diesen dann neu Starten um wieder darauf zugreifen zu können. (Pr
  8. Vielen herzlichen Dank, der Hinweis mit der MAC Adresse war genau der den ich gebraucht habe. Das Thema ist somit abgeschlossen und ich bin WUNSCHLOS Glücklich für den Augenblick
  9. Ja das ist so eingestellt aber irgendwo hackt es trotzdem habe schon so oft die KVM Rettungskonsole einschalten dürfen weil ich meinen Server vom Internet getrennt habe das ich mittlerweile wirklich verzweifel
  10. Ok was brauchst für Infos?! Bräuchte eigentlich eine kurze Hilfe nur wie ich das HyperV richtig einstellen sollte habe einen Dedicated Root Server bei Hetzner nichts virtuelles
  11. Hallo in die Runde, ich werde ja mittlerweile schon fast wahnsinnig. Deswegen hier meine Frage an euch. Wie schaffe ich es auf meinem Server der bei Hetzner gehostet ist mit Betriebsytem Windows Server 2019 per Hyper-V ein Windows 10 zum laufen zu bringen das ins Internet kommt. Also das Win10 läuft bereits nur die Internetverbindung klappt einfach nicht. Habe mir schon eine 2. IP Adresse von Hetzner geben lassen und versucht diese auch einzurichten nur irgendwas mach ich falsch. Vll könnt Ihr mir ja hier helfen. Beste Grüße
  12. Hallo in die Runde, so nochmal zu meinem Ursprünglichen Thema das hier schon mal grob behandelt wurde eine Ergänzung mit neuem Problem. Nochmal zur Übersicht: RootServer bei OVH.com mit Windows Server 2012 R2 In der Netzwerk Config des Netzwerkadapters: IP Adresse xx.xx.xx.xx (vom ovh übernommen zusätzliche IP) Subnetzmaske 255.255.255.255 Standard Gateway (HauptIP von uvh) DNS-Server wurde auch eingetragen und MAC Adresse die von OVH kommt in HyperV im virtuellen Netzwerkadapter hinterlegt. So nun beginne ich FreePBX (Linux) zu
  13. Hallo in die Runde, vll. könnt Ihr mir hier weiter helfen. Ich möchte auf einem Strato Root Server mit Hyper-V ein virtuelles System zum laufen bekommen das ich ohne VPN Verbindung direkt über IP erreichen kann. Es handelt sich um ein Windows Server 2012R2 Betriebssystem als Hauptsystem. Ich habe mir bei Strato auch mal eine 2. IP geholt aber weis nicht wirklich wie ich diese konfigurieren sollte. Evtl. würde auch eine Portweiterleitung gehen, falls das möglich wäre. Würde mich um jegliche Hilfe sehr freuen. Grüße Werner (das neue Mitglied)
×
×
  • Create New...