Jump to content

Nekrontez

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Nekrontez

  • Rank
    Newbie
  1. Das ist bei dem Ausmaß der Änderung sicher eine gute Idee.
  2. Hi Nobby, erst mal vielen Dank für die Mühe. Ich bin nochmal in mich gegangen, und gebe dir Recht. Es ist vermutlich vernünftiger, die Sache ganz neu aufzuziehen und mit dem Geheule zu leben. Bin gerade am Recherchieren, wie ich das über DMS lösen kann. Wird von den Rechten her wohl etwas tricky, weil ja nicht jeder alle Mails sehen darf, aber das ist hinzubekommen. Also Danke nochmal an alle, die sich Mühe gegeben haben mit zu Helfen. Grüße
  3. Grundsätzlich würde das schon funktionieren. Allerdings hoffe ich immer noch auf eine Lösung, mit der man die grundsätzliche Arbeitsweise der Mitarbeiter beibehalten kann. Praktisch ist das momentane Konstrukt durchaus und ihr kennt ja sicher das Problem von Mitarbeitern, die man Montags schon neu anlernen muss^^
  4. Hi, ja, die Öffis dienen nur zum Archivieren. Leider halt für jeden Mandanten, für jedes Jahr eine handvoll Unterordner. Mein Problem dabei ist nicht die Übersichtlichkeit, als vielmehr die zunehmende Zickigkeit von Exchange selber. Ist dem Programm ja so auch nicht vorzuwerfen, da die Öffentlichen ja eigentlich für etwas ganz anderes gedacht waren. Ein DMS habe ich zusätzlich, und ja, das wäre eine Möglichkeit. Ich suche halt eine Alternative, mit der ich die Struktur (weil da alle so schön dran gewöhnt sind) beibehalten kann. Nur dass die Ablage halt nicht den Exchange belasten soll. Sharepoint wurde mir schon empfohlen, aber da sind die Preise schon recht gesalzen und ich bräuchte ja nur einen Bruchteil der Funktionalität. @v-rtc EMA? Grüße und Danke für die prompten Antworten. Sorry, die zusätzlichen Infos vergessen (Schande auf mein Haupt) Exchange ist 2016, das wir bei einem Dienstleister hosten lassen. Clientseitig Outlooks zwischen 2013 und Office 365, standardmäßig cached.
  5. Hallo zusammen, Leider war meinen Vorgängern nicht bewusst, dass man Exchange/Outlook nicht grenzenlos zur Archivierung benutzen darf und nun habe ich eine Struktur an öffentlichen Ordnern, die um die 4000 Ordner umfasst. Da treten schon einigermaßen merkwürdige Phänomene auf (Rechtevergabe usw.) Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Es geht nur darum, dass 30 Mitarbeiter auf alle dort gespeicherten Mails zugreifen können. Die Mails werden von den Mitarbeitern händisch in die öffentlichen Ordner kopiert. Hat da vielleicht jemand eine Idee (ohne Cloud). Für Tipps wäre ich wirklich dankbar. Grüße, Nekrontez
  6. Danke. Ich mach einen neuen Thread auf. Erledigt.
  7. Oh, wie recht du hast. Leider war das meinen Vorgängern nicht bewusst, und nun habe ich eine Struktur an öffentlichen Ordnern, die um die 4000 Ordner umfasst. Da treten schon einigermaßen merkwürdige Phänomene auf^^ Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Es geht nur darum, dass 30 Mitarbeiter auf alle dort gespeicherten Mails zugreifen können. Die Mails werden händisch in die Ordner kopiert. Hat da vielleicht jemand eine Idee (ohne Cloud). Für Tipps wäre ich wirklich dankbar. Grüße, Nekrontez
×
×
  • Create New...