Jump to content

SubPort

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About SubPort

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke an alle wir haben voraussichtlich den Übeltäter gefunden. Es ist die AV-Software. Wir testen gerade explizit. Ich gebe euch Feedback falls es was neues gibt.
  2. Hallo Jan, der User verbindet sich per RDP auf einen Server 2008 R2 Terminalserver. Von dort geht es weiter zu einer per Citrix bereitgestellten Applikation? Jein. Ist von mir nicht eindeutig formuliert worden, sorry. Der User verbindet sich per ICA um zu arbeiten und ich per RDP um es zu testen. Problem tritt bei beiden Verbindungen auf. Passiert das gleiche wenn du dich direkt mit der Citrix Applikation verbindest ohne den "Zwischehop" auf dem TS Server? Leider ja. Die Farm hat die Version 6.5 der User Citrix Onlline-Plug In 12.03.0.8 Viele Grüße Peri
  3. Hallo zusammen, wir haben einen physikalischen W2008R2 (TS) wo eine Citrix Applikation läuft und sich User per RDP anmelden. Nachdem sie sich angemeldet haben disconnected der Server die User (sichtbar auf der Citrix-Farm) und lässt eine erneute Verbindung nicht zu. Die Session wird auch auf der Citrix-Farm auf disconnected und kann manuell gelöscht werden. Es bringt allerdings nichts. Wenn ich mich dann auf dem Server anmelde sehe ich unter Prozesse mehrere Prozesse der disconnecteten Users namens gpscript.exe. Dieser lässt sich nicht beenden. Ich weiß gerade nicht ob das ein Citrix oder W2008R2 Serverproblem ist... Kann mir bitte jemand helfen? Vielen Dank schon mal im Voraus.
  4. Klappt alles jetzt wunderbar, vielen Dank nochmal an alle:)! Thread gelöst. So sieht es jetzt aus und es klappt wunderbar:
  5. Habe ich gemacht :). Entschuldige, es waren 300 :-/ Ich danke euch allen! Mit all den Kommentaren bzw. Lösungsansätzen die ich zusammengeführt habe, hat es nun geklappt.
  6. Hallo Sunny, habe jetzt bei ''Screen saver timeout' 500 Sekunden eingetragen, aber es geht trotzdem nicht. Hallo NorberFe, aus purer Verzweiflung.
  7. Moin Moin, ich habe das Internet auseinander genommen finde aber nichts passendes. Bei einer OU soll eine GPO so errichtet werden, dass nachdem der User 5 Minuten inaktiv ist, der PC gesperrt wird. Ergebnis soll aussehen wir als hätte man Strg+Alt+Ent bzw. Windows Taste+L gedrückt. OS Clients: W7 und W10 OS Server: W2008R2 und auch W2012R2 Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass es nur mit Umwegen möglich ist (Enable screen saver). Folgendes habe ich anschließend gemacht, aber irgendwas scheine ich verkehrt gemacht zu haben. Es funktioniert nicht. Kann mir bitte jemand helfen? Viele Grüße
  8. Hallo Lazy_Snake Leider finde ich die "Bat 2" Exe unter dem hier Link nicht. Hättest du noch eine andere Quelle. Gruß
  9. Hey BofH_666, danke dir für die Info. Schaue ich mir nachher gleich an.
  10. Mit den Grundlagen kämpfe ich noch. In unserer Company steht bald eine PS-Schulung an. Bis dato behelfe ich mich mit dem Internet, ein bisschen was schaffe ich alleine, aber dieses Script ist für mich eine Herausforderung. Ich habe jetzt den Befehl eingebaut und folgendes kam raus: Wie kann ich den Owner 'übersetzen'? FullName Owner \\yourserver\yourshare PS. Wie schnell du das gelöst hast :-S... -Respekt- O:S-1-5-21-1116762646-104934148-3566329416-34711 Mooooooment. Der Owner heißt tatsächlich -1-5-21... Jetzt muss ich mir das genauer anschauen. Danke Dukel, bist mein Held!
  11. Hi Dukel, danke. Wo genau soll ich den von dir genannten Befehl einbauen?
  12. Hallo, ich möchte die Owner mehrerer Ordner auf einem DFS-Share auslesen. Ich habe diesen Beitrag gefunden: Allerdings klappt es 'JEIN'. Er liest etwas aus, aber in der csv ist nur eine Spalte (Tabelle) mit Zahlen. Bsp.: 9e210fe47d09416682b841769c78b8a3,,,,,. Die sind dann untereinander mit 2167 Zeilen. Mehr nicht. Dann habe ich noch dieses PS gefunden: $RootPath = "\\yourserver\yourshare" $LogFile = "C:\Temp\Test.csv" gci $rootpath -Directory | select Fullname,@{n='Owner';e={(get-acl $_.Fullname).Owner}} | export-csv $logfile -NoType -Delimiter ";" -Encoding UTF8 Hier hat er das Problem mit dem Cmdlet -Directory. Die Meldung ist: Get-ChildItem : A parameter cannot be found that matches parameter name 'Directory'. At line:1 char:25 + gci $rootpath -Directory <<<< | select Fullname,@{n='Owner';e={(get-acl $_.Fullname).Owner}} | export-csv $logfile -NoType -De limiter ";" -Encoding UTF8 + CategoryInfo : InvalidArgument: (:) [Get-ChildItem], ParameterBindingException + FullyQualifiedErrorId : NamedParameterNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.GetChildItemCommand Kann mir jemand helfen? Danke schon mal und vG
×
×
  • Create New...