Jump to content

Leon2121

Members
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Leon2121

  • Rang
    Newbie
  1. Verstehe erlisch gesagt die Frage nicht. Routing Layer 3 und Vlan Layer 2 Mac basiert! Daher meine Frage Port 44,45,46 auf Tagged oder ist das nicht nötig? Gruß Leon
  2. Die Clients sind in verschieden Vlans und quasi in verschiedenen Subnetze. Meine Managment Vlan beinhaltet auf Port 44 den Domänencontroller der auch DNS und DHCP macht , auf Port 45 ist mein Router der unteranderem als DHCP Relay konfiguriert ist, auf Port 46 ist meine Firewall die den Netzverkehr überwacht , Maine Frage ist : da die Clients von verschiedenen Vlans auf diese Geräte Zugreifen, müssten ja diese Ports auf Tagged gesetzt werden? Oder!? Gruß Leon
  3. Hallo Zahni , also du meinst die Ports wie zum bsp wo die Firewall hängt oder auch bsp Router, als Quasi nur diese Port taggen und die anderen auf untagged lassen. habe ich das richtig verstanden ? Danke dir vielmals. gruß Leon
  4. Hallo liebe Mirglieder , mich beschäftigt eine Thema dass ich aus der Cisco Welt noch kenne. jedoch habe ich diesmal einen HP Switch und möchte das Managment Vlan 1 auf Beispiel Vlan 9 ändern so das ungetaggte frames nicht automatisch auf das Vlan 1 kommen. Macht das Sinn wen ich dahingehend das Managment Vlan ändere und dort meine Geräte verwalte. Ich habe wiegesagt das Vlan 1 auf Vlan 9 geändert und auf ungetaggt belassen, dort möchte ich meine Router , Accesspoints , Firewall usw haben nur müsste ich die Ports dan auf tagget belassen weil ja die Clients auf diese Geräte zugreifen ? Währe euch mega dankbar für irgend welche Informationen Gruß Leon Emini
  5. Hallo Nils, vielleicht noch eine Frage die mir so gerade nicht verständlich ist , warum ist es wichtig das auf einem frisch installierten System zu konfigurieren , was sind die Hintergründe ? danke dir nochmals sehr gruß Leon
  6. Nils wie immer deine Antworten 1A von möglichen 10 Punkten bekommst du 10. Danke dir vielmals. Gruß Leon
  7. Mir war die Aussage von Norbby nicht ganz klar wie er das genau meinte mir der Aussage ‚‘‘würde es anders machen : auf den geteamten zwei virtuelle NIC´s erstellen, eine fürs Management, eine für den V-Switch‘‘
  8. Hmm also bei mir schaut es so aus Jan 1.) ich habe aus den 2 Physischen Netzwerkkarten ein Team gebildet. 2.) im Hypev Habe ich einen virtuellen Switch erstellt und den mit der geteamten Netzwerklarte verbunden. soweit alles gut. Wo erstelle ich die 2 virtuellen NICs fürs Management und V-Switxh, das ist mir leider noch unklar Jan ?! Wie ist das genau gemeint? Auch wen ich deine Idee ganz super fand hätte mich das sehr interessiert .
  9. Hallo Jan kann es sein dass es garnicht möglich ist einem geteamten netzwerkkarte 2 Virtuelle Switche hinzuzufügen so wie es Nobby erklärte!?
  10. Hallo Nobby, Da hätte ich noch eine Frage : wen ich den Management Switch erstelle und dem mit Team 1 verbinde klappt das soweit jedoch sobald ich einen zweiten virtuellen Switch dranhängen will bekommen ich die Meldung das der externe Ethernet -Adapter Microsoft Network Adapter Multiplexor Driver ist bereits an das Protokoll für virtuelle Microssoft- Switche gebunden , mache ich was falsch oder habe ich schlicht nicht die Möglichkeit dem Team1 zwei virtuelle Switche hinzuzufügen? Hallo Nobby , Kann es sein dass ich auf ein geteamtes Nic keine 2 Virtuelle Switche hinzufügen kann ?!
  11. Hallo Nobby , wen ich zwei virtuelle NICs erstelle eines für Management und eines für V-Switch dan bei v -Switch den Haken gemeinsames verwenden dieses Netzwerkadapzers für das verwaltungsbetriebssystem zulassen rausnehmen oder markieren , oder bei allen beiden virtuellen Switche den Haken dran lassen da sie ja im grundegenommen den TEAM Switch (NIC-Team )verwenden ! ? Danke für eure profesionelle Hilfe
  12. Hallo Jan , ich habe heute die 2 Netzwerkkarten Karte 1 und Karte 2 zu einem Team verbunden (Microsoft Network Adapter Multiplexor Driver) Wie kann ich mir die Kommunikation vorstellen also meine Frage richtet sich dahingen: 1.) wen ich nun unter Netzwerkverbindeung klicke und mir die Netzwerkkarten anschaue sehe ich Physische Karte 1, Physische Karte 2 und die Karte Team1. ist das richtig wen ich den Physischen Server nun erreichen möchte könnte ich unter dem Team1 Adaptereinstellungen die Netzwerkkarte Team1 auf eine bsp 10.0.0.1 Konfigurieren. 2.) meine Viertuellen Computer haben auch unterscheidliche Ips also bsp 10.0.0.2 und 10.0.0.3 ordne ich denen dem Team 1 und deaktiviere ich bei den Virtuellen karten " Gemeinsames Verwenden dieses Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen bin ich so quasi auf dem richtigen weg? Danke vielmals für die Unterstützung Leon Emini
  13. DNS Server ( reverslookup Zone )

    Hallo Norbert das würde also quasi bei einem Netz 10.0.0.0/255.255.255.240 mir einer 16zener schrittweise also 10.0.0.0/255.255.255.240 10.0.0.16/255.255.255.240 10.0.0.32/255.255.255.240 10.0.0.48/255.255.255.240 usw bis 10.0.0.240-10.0.0.255/28 dan währe doch ein reverslookupzone die alles umfassen würde 10.0.0.0/24 oder ?
  14. DNS Server ( reverslookup Zone )

    Hallo Nobby die Erklärung von den subnetzte stellt sich wie folgt da, DHCPserver Server 2016 verteil Ip Adressen aus 6 Bereichen , 10.0.0.1/255.255.255.224 brauche ich pro ip Netzt such eine reverslookup Zone ? Hallo Norbert mir ist schon klar dass reverslookup ip in Namen umsetzt nur brauche ich das in dem fall wen ich Clients aus verschiedene subnetzte habe ? Also brauche ich für jeden ip Bereich auch eine eigene reverslookup Zone ?
  15. Danke Nils für den Beitrag , hat mir die Augen eröffnet. Mercie
×