Jump to content

KiraSakuya

Members
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über KiraSakuya

  • Rang
    Newbie

Letzte Besucher des Profils

151 Profilaufrufe
  1. Downtime

    Naja mich würde es sehr interessieren solche Fakten, wie z.B.: bei Flughafen, wenn die Flüge landen oder bei Medizin,während ein OP oder so.
  2. Downtime

    Abend, ich habe nur eine Frage. Während der Shared Nothing Live-Migration, wird immer ein kleiner Downtime (1-2 Sekunden) geben. Da der Quellhost die restliche RAM noch übertragen muss, sowie auch der Zielhost muss noch die Verbindung von Quellhost übernehmen. Da dieser Downtime so wenig ist, der Anwender merkt ja nicht davon, wenn ienste wie (MailServer, Streaming) sind. Wie sieht es bei bei der Online Börse oder online Wetten. Sind dieser kleiner Downtime SEHR WICHTIG?? Danke
  3. Live-Migration

    hallo alle zusammen, nach einen Testdurchführung von Speichermigration (die virtuelle Speicher der VMs) von einen Knoten auf den anderen, die nicht im Cluster sind. Bekam ich den Durchsatz von 250 Mbit/s. Leider kann ich es nicht verstehe, wieso die Komplette Migration der VMs (mit allen Inhalt) schneller mit 700 MBit/s. Hat da jmd eine Vermutung wieso es so ist? Die Spiechermigration verläuft auf einen separates System in eine SMB Freigabe. Danke Mfg
  4. Live-Migration

    es gibt 3 möglichkeiten im hyper-v die migration durchführen: 1) Shared Nothing Live-Migration (hier wird die komplette Maschine migriert, mit Prüfpunkten, RAM, Konfig und virtuelle Disk) 2) eine Speicher Migration (wird nur der virtuelle Disk migriert in eine SMB Freigabe oder änliches fileserver) 3) Live-Migration (hier ist nur die VMs gemeint, ohne virtuell Disk), wars***einlich wird auch der RAM übertragen, ohne RAM geht ja garnich oder man nurtz die möglichkeit über Cluster alles machen, dazu muss aber vieles beachtet werden. Von Delegierung bis gemeinsames Speicher
  5. Live-Migration

    also es gibt mehrere gründen warum das ist))) danke eine andere Frage, während Live-Migration ....was wird zu erst Migriert und was zum Schluss? zuerst wird der RAM und virtuelle Disk und dann die VMs selbst (Konfigurationdatei)??
  6. Live-Migration

    Leute danke für die antworten...aber ich will es nicht wissen, wie man es optimieren kann ...sondern ob jemand weißt warum nicht der komplette Durchsatz durch das Netzwerk kommt...welche Gründe dafür sein können?
  7. Live-Migration

    ja sind alle 1 GBit, habe 2 windwos server 2016 datacenter
  8. Live-Migration

    soory....ganz vergessen)) die Migration wird über eine separates Netz betrieben. Ich habe 3 Netze (Management, Kommunikation zwischen VMs und für die Migration). DerVerschiebungstyp ist Kompression.
  9. Live-Migration

    Halllo, ich habe 2 hyper-V Host, die zu eine Domäne gehören. Wenn ich versuche eine VMs zwischen Hosts über Shared Nothing Live-Migration übertragen, wird die Übertragungsrate nur von 700 mbit/s übertragen und nicht von eine 1 GB/s. Kann es sein das am Anfang der RAM und Festplatte im Blöcke überträgt wird? Weil am Schluss als die Konfigurationsdatei der VMs überträgt steigt der Durchsatz auf 950 mbit/s. Woran kann das liegen? Danke
  10. Vorhersage der Serverlast

    ist es auch möglich mit Hilfe von Nodefairness die automatische Lastausgleich zwischen 2 unterschiedlichen Clustern?
  11. Moin...ich suche eine detailliertes Ablauf von den livemigration des hyper-v Visitors. Bei Google hab nicht passendes gefunden. Was ich meine ist nicht wie die Schritte gemacht werden mussen,sondern so wie eine Ablaufdiagramm oder halt im Text beschrieben. Danke
  12. Vorhersage der Serverlast

    danke für die tollen antworten )))
  13. Vorhersage der Serverlast

    Danke für eine schnelle Antwort. Ich meine, wenn der physische Server eine Anwendung für mehrere virtuellen Maschinen teil, und nach eine bestimmte Zeit der Server merkt eine starke Last, um eine frühzeitige Migration von zusätzlichen VM für diese Anwendung mit gleichen Parametern von vorherigen VM an Server zu erstellen. Damit der physische Server nicht weiter überlastet wird.
  14. Vorhersage der Serverlast

    Hallo alle zusammen, ist es möglich die automatisierte Charakterisierung des Lastverhaltens virtueller Maschine basierend auf Lastprotokollen und die Vorhersage der Serverlast, um eine frühzeitige Migration zu ermöglichen. MfG
×