Jump to content

BigRed

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über BigRed

  • Rang
    Newbie
  1. Standleitung

    Hallo, hier noch eine Linux Firewall die nichts kostet. http://www.ipcop.org http://www.ipcop-forum.de Die Installation ist sehr einfach und in der Grundinstallation absolut dicht. Ein alter PC mit 64 MB und zwei Netzwerkkarten reicht hier aus. Neben dem ISA Server und Novell Boarder Ware setze ich diese Firewall auch in div. kleineren Firmen ein. Test das Teil einfach mal. Das ISO herunterladen und auf CD brennen. In 10 Minuten ist die Software komplette installiert und läuft auch. !! Gruß Tom
  2. Migration von Novell auf Win

    Hallo Dr.Melzer, danke für die schnelle Antwort. Den Novell Server hab ich noch am laufen ( natürlich ohne DHCP) . Die Novell Server werde ich aber nächste Woche komplett abschalten. Dies war auch meine Vermutung also mal abwarten. Die Leasedauer war bei uns 5 Tage. Tom
  3. Migration von Novell auf Win

    Hallo blub, die Umgebung ist noch gemischt. Hab noch ca. 30 NT4 Rechner. Mit ipconfig -renew geht das, ich möcht dies aber automatisch ohne eingriff durch eine User durchführen. Tom
  4. Hallo, habe 200 PC von Novell auf Win migriert. Leider habe ich während der Umstellung den Novell DHCP und den Win DHCP ( natürlich mit unterschiedlichen Adressbereichen ) am laufen. Ich weiss selber schuld . !!. Ein Teil der Rechner hat den Novell Adressbereich behalten, ein Teil hat die Adressen vom Win DHCP. Kennt jemand ein Script mit dem ich den DHCP Client dazu bringe den neuen Adressbereich zu suchen. Oder findet der Client den Win DHCP automatisch. Tom
  5. Hallo, natürlich meinte ich VBScript. prima vielen Dank für den Link. Die Seite ist prima aufgebaut. In verschiedenen Foren hab ich gelesen, das Kix nicht unter XP läuft. Habe mir aber schon gedacht, das dies nicht richtig ist. Bei meinen Tests habe ich nämlich keine Probleme gefunden. Vermutlich werde ich VBScript verwenden, da ich hiermit wesentlich mehr Möglichkeiten habe.
  6. Hallo Leute, im laufe der nächsten 3 Monate muß ich unsere Novell Server Umgebung (6 Server) auf Windows 2003 Server umstellen. Erstmal aber nur der FileServer mit ca. 120 User. Die Clients sind noch sehr gemischt NT4, W2K und XP. Es ist aber geplant die NT4 Rechner auszutauschen und auf XP umzustellen. Dies wird aber aus Kostengründen bestimmt noch 12 Monate dauern. Zwei Domänen-Controller und einen Fileserver (Test) habe ich bereits am laufen. Nun meine Frage, welches Script soll ich zum Anmelden verwenden ?. Die Standard Sprache wird mir vermutlich nicht reichen. Läuft Kix noch mit 2003 und XP, oder sollte ich besser VB nehmen ?. Kann mir jemand einen Tip geben wo ich ein gutes Beispiel für ein Anmeldescript unter VB finde. ScriptLogic habe ich auch bereits am Testen, bei einer umfangreichen Anmeldung ist die Abarbeitung aber sehr langsam und der Anmeldevorgang dauert lange, daher würde ich gerne eine eigene Lösung verwenden. Gruß Tom
  7. Hallo IT Kollegen, wir habe hier ein normales LAN mit PC Server usw. Im Aufbau befindet sich zur Zeit noch ein kleines Netzwerk mit eigener Verkabelung ( in der gleichen Firma ) für die Maschinenvernetzung. Hier sind SPS Systeme, Roboter, Kameras und was weis ich noch vernetzt. ( Dies betreue ich nicht.) Zur Zeit besteht noch keine Verbindung vom Lan zu diesem Maschinennetz. Meine Aufgabe ist nun eine Verbindung zu einem freigegebenen Laufwerk ( win 2000 ) vom Lan ins Maschinennetz zu schaffen. In diesem Maschinennetz arbeitet aber auch fremdes Servicepersonal das im LAN nichts zu suchen hat, weiter möchte ich den gesamte Datenmüll vom Maschinennetz nicht im LAN haben. Realisieren muß ich dies mit einem ISA Server. Leider habe ich aber vom ISA Server überhaupt keine Ahnung, bisher habe ich im Bereich Firewall nur Linux gemacht. Der ISA Server läuft bereits. Ich habe mir auch schon mal einen Teil von http://www.msiafaq.de reingezogen. Aber irgendwie hab ich immer noch einen groben Denkfehler. Zum Testen hab ich mal versucht alles vom LAN zum Maschinennetz zu öffnen, aber ich bekomme einfach keine Verbindung. Weder ein Ping ( ICM Filter sind definiert )noch einen Dateizugriff. Für den Dateizugriff hab ich unter Protokolldefinition TCP und Port 445 freigegeben. Für den ISA Server fehlt mir einfach ein System wie ich vorgehen soll. Darf sich das Maschinennetz in der LAT befinden (DMZ) ? Was ist ein Umkreisnetzwerk ? Darf sich das Maschinennetz im gleichen Subnet wie das LAN befinden ? Kann mir jemand eine Tip geben wie ich vorgehen könnte ?. Viele Grüße Mark
×