Jump to content

BSChris

Members
  • Content Count

    71
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BSChris

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich habe eine Windows 2016 RDS Farm. Wenn ein Benutzer über die RemoteApp das Programm startet, und er im Programm scrollen will damit die PDF Datei zoomt, wird das Blatt nur seitlich hin und her gescrollt. Das Problem tritt nicht bei allen auf. Sondern nur bei manchen. Verbindet der Benutzer direkt mit dem Session Host. Ist alles richtig. Auch das zoomen funktioniert. Die SessionDisk (das Profil wird nach der Anmeldung wieder gelöscht). Irgendwie ist der Wurm in der RDS Umgebung. Die Umgebung ist komplett neu und dennoch ist bei jeden user irgendwas anders. Wie ist das möglich. Die Gruppenrichtlinien sind bei jedem Benutzer gleich. Mfg Chris
  2. Hi, Leider ist es nicht möglich den VPN so einzustellen, dass er den internen DNS-Namensserver abfragen kann. Dieser VPN ist nur für externe Firmen um auf unser Netzwerk zu kommen. Im netz selber funktioniert die bearbeitet *.RDP Datei. Komme ich von außen über den VPN, bekomme ich wieder die Meldung. Das komische ist ja das ich über RDP normal connecten kann. Habe aber Festgestellt, dass der Server in der *.RDP Datei der Connection Broker ist.
  3. Guten Tag, ich habe eine Windows Server 2016 RDS Farm. Ein Server ist ein Session Host mit Windows Server 2012R2. Dort sind Applikationen installiert, die der Benutzer über das Web Access starten kann. Wenn man solch eine Applikation startet läd der Browser eine *.RDP Datei herunter. Später brauch ich auch nur diese *.RDP Datei ausführen, ohne mich vorher am Web Access anzumelden. Vom Home Office aus, wählt der Benutzer sich über ein VPN ein. Dieser hat allerdings keine Namensauflösung sprich Zugriff auf die interne Namensauflösung. Daher kann ich die .*RDP Datei nicht ausführen. Ich bekomme folgende Meldung. Jetzt habe ich die IP-Adressen der Server und die Namen in der Hosts Datei gespeichert. Komme über RDP direkt auf den Session Host. Leider aber nicht über die *.RDP Datei der Anwendung selbst. Da bekomme ich dann die gleiche Meldung. Wenn ich die *.RDP Datei der Anwendung bearbeite, sehe ich auch nur den DNS-Namen hinterlegt. Kann dieses aber auch nicht in die IP-Adresse ändern, da es ausgegraut ist. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Danke MfG Chris
  4. Hi, ich bedanke mich erst einmal bei euch. Werde dann wohl mal beide Versionen durchtesten, was am ende einfacher für die Benutzer zu händeln ist. Mir fällt gerade ein, das man doch auch eine Interaktive Anmeldung am Server für einen User verbieten kann. Könnte er denn trotzdem noch ein App auf dem RDS Session Host starten? Ich werde das auch noch einmal ausprobieren. Ich werde berichten, vielen Dank hierfür. Gruß Chris
  5. Hallo, @Mr_Marple Naja es gibt immer mal eine Sitzung die sich aufhängt oder der User vergisst sich abzumelden und kommt am nächsten tag nicht mehr drauf. Dann muss man einen user abmelden. Da ich dafür nicht immer Zeit habe und auch telefonisch nicht immer zu erreichen bin, möchte ich eine gewisse Gruppe die Rechte geben, die Verbindung von manchen User trennen zu können bzw. abzumelden. @daabm Leider nur lokaler Admin ja? Schade hätte gedacht es gibt noch eine andere Gruppe die nicht als so viele Rechte dann hat. Mfg Chris Dann eher abmelden.
  6. Guten Tag, ich habe eine 2016er RDS Umgebung aufgesetzt. Nun möchte ich gewisse User die Rechte geben, andere User vom Server zu trennen. Dabei habe ich mir gedacht den Task-Manager über die Remote APP zu veröffentlichen. Wisst ihr welche Rechte man mindesten Lokal auf dem Server benötigt, um User trennen oder abmelden zu dürfen benötigt? Gibt es vielleicht auch ein Snap-In, welches nur die User anzeigt und ich Sie darüber managen kann? Über einen Vorschlag oder eine Verbesserung des Vorhabens würde ich mich sehr freuen. Danke! MfG Chris
  7. Habe verschiedene Browser benutzt. Leider hat mein Kollege den ESXi Host abgebaut und an einen anderen Standort geschickt. Werde also wahrscheinlich erst nächste Woche berichten können. Sorry.
  8. Mit "Anscheint kennt Sie das Problem" meinte ich wie Sie am Telefon reagiert hat. Hörte sich so an als wüsste es woran es liegen kann.
  9. Das würde es vielleicht erklären aber leider nein. Tastaturlayout auf der Console ist German. Im Browser auch. Wow das ging ja schnell VMware hat sich nach 5 min gemeldet. Ich soll mal das LogBundle hochladen. Anscheint kennt Sie das Problem.
  10. Hi, DellEMC-ESXi-6.7U2-13981272-A02 genau das gleiche verwende ich auch. Wie gesagt bei 2 Servern ist es so, und bei allen anderen nicht. Hmm ich erstelle mal nen Case bei VMware bin einfach neugierig. Dann halte ich euch mal auf den laufenden, wenn es ein interessieren sollte. Gruß Chris
  11. Hi MurdocX, ja bin ein Patchstand vor U3 quasi U2 EP10. Hatte das Phänomen jetzt bei 2 ESXi Servern. Gruß Chris
  12. Mahlzeit, hat jemand rein zufällig manchmal das gleiche Problem wie ich? Ich habe einen ESXi Host 6.7 U2. Wenn ich mich über die Console einlogge, funktioniert das Kennwort immer. Logge ich mich aber über die WebGUI vom ESXi ein, erkennt er das Kennwort komischerweise nicht immer. Manchmal geht’s und manchmal geht’s nicht. Schreibfehler schließe ich aus. Gruß Chris
  13. Hallo Norbert, ich glaube in der Hinsicht hast du mir die richtige Antwort geliefert. Ich glaube auch, das ich zuviele Rechte habe. Das kam mir gar nicht in den Sinn. Aber habe festgestellt das ich in einer Gruppe mit O365 Ausnahmen drin bin. Vielen Dank! Gruß Chris
  14. Hallo, wenn ich in Outlook einen Termin öffne, sehe ich unter Anzeigen; Termin, Terminplanungs-Assistent und Status. Bei Status kann ich sehen welche User zu oder abgesagt haben. Bei einem Kollegen gibt es Status nicht. Er sieht immer nur Status, wenn er seine eigenen Termine, die er sich gesetzt hat den Status Tab. Im Menüband ist allerdings alles identisch wie bei mir. Vielleicht hat von euch der ein oder andere eine einfache Lösung dafür wieso das so ist. Schönes Wochenende! Chris
  15. Hallo, nach so langer Zeit, wurde der Change endlich genehmigt Der Lösung war dann doch tatsächlich die, dass ich den Server in den Einstellungen des Internet Explorers unter Sicherheit > Lokales Intranet zu den Sites hinzugefügt habe. Vielen Dank für die Hilfe Gruß Chris
×
×
  • Create New...