Jump to content

BSChris

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BSChris

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe den Fehler gefunden. Folgendes muss umgestellt werden. Dazu einfach auf dem Client gpedit.msc aufrufen und ändern, oder eine GPO im AD erstellen. Dort muss Nur NTLMv2-Antworten senden angegeben werden.
  2. Hi, Problem ist leider nicht behoben. Fehlermeldung kommt immer noch. Hmmm noch irgendwelche Ideen? Gruß Chris
  3. Guten Morgen, also per RDP Datei bekomme ich es nicht vernünftig hin. Ich habe wie du dazugeschrieben hast, das Gateway deaktiviert. Mal schauen wie es sich dabei verhält.
  4. So wir kommen immer näher ans Ziel. Ich kann jetzt die RDP Datei auf der Registerkarte "Erweitert" -> "Einstellungen" -> "Keinen Remotedesktop-Gatewayserver verwenden" bearbeiten, leider startet die Verbindung mit einem schwarzen RDP Bildschirm und zugleich öffnet sich die Applikation. Wenn der schwarze Bildschirm noch verschwindet und nur die App. startet ist perfekt :)
  5. Ok ja das mit der 1 hatte ich noch einmal ausprobiert. Ging aber nicht. Ich kopiere mal den text der RDP Datei. Welcher Wert ist es, der für "Keinen Remotedesktop-Gatewayserver verwenden" steht? Die RDP Datei kann ich nicht bearbeiten, da sie vom Server ist.
  6. Hallo testperson, also wenn ich in der Vorhandenen RDP Datei redirection server name:i:1 gegen use redirection server name:i:0 das eintausche, bekomme ich die unten stehende Fehlermeldung. Dieser Eintrag loadbalanceinfo:s:tsv://MS Terminal Services Plugin.1.<Name der Sammlung> steht bereits in der Datei. Gruß Chris
  7. Hallo testperson, vielen Dank für das schnelle Feedback, normalerweise sollen die user nur die App öffnen, und nicht direkt auf den Server. Ist es möglich die RDP Datei zu bearbeiten? Ich kann immer nur die Anmeldeinformationen der RDP Datei bearbeiten. Gruß Chris
  8. Guten Morgen, ich habe folgende Server: 1 x Gateway Server 1 x Connection Broker 1 x Web Access 1 x Lizenz Server 3 x Sessions Hosts Manchmal dauert die Anmeldezeit so extrem lang, das schonmal 15 min. vergehen. Die Umgebung selbst ist nicht langsam, nur das Anmelden. Der Gateway Server wird nicht benötigt, da wir keinen externen Zugang konfiguriert haben. Es war geplant aber wir nutzen die RDS Umgebung nur intern. Wenn ich über den WA mich einlogge und auf eine App klicke bekomme ich oft die unten angezeigte Fehlermeldung. Ich weiß leider ni
  9. Hallo, ich habe eine Windows 2016 RDS Farm. Wenn ein Benutzer über die RemoteApp das Programm startet, und er im Programm scrollen will damit die PDF Datei zoomt, wird das Blatt nur seitlich hin und her gescrollt. Das Problem tritt nicht bei allen auf. Sondern nur bei manchen. Verbindet der Benutzer direkt mit dem Session Host. Ist alles richtig. Auch das zoomen funktioniert. Die SessionDisk (das Profil wird nach der Anmeldung wieder gelöscht). Irgendwie ist der Wurm in der RDS Umgebung. Die Umgebung ist komplett neu und dennoch ist bei jeden user irgendwas anders. Wie is
  10. Hi, Leider ist es nicht möglich den VPN so einzustellen, dass er den internen DNS-Namensserver abfragen kann. Dieser VPN ist nur für externe Firmen um auf unser Netzwerk zu kommen. Im netz selber funktioniert die bearbeitet *.RDP Datei. Komme ich von außen über den VPN, bekomme ich wieder die Meldung. Das komische ist ja das ich über RDP normal connecten kann. Habe aber Festgestellt, dass der Server in der *.RDP Datei der Connection Broker ist.
  11. Guten Tag, ich habe eine Windows Server 2016 RDS Farm. Ein Server ist ein Session Host mit Windows Server 2012R2. Dort sind Applikationen installiert, die der Benutzer über das Web Access starten kann. Wenn man solch eine Applikation startet läd der Browser eine *.RDP Datei herunter. Später brauch ich auch nur diese *.RDP Datei ausführen, ohne mich vorher am Web Access anzumelden. Vom Home Office aus, wählt der Benutzer sich über ein VPN ein. Dieser hat allerdings keine Namensauflösung sprich Zugriff auf die interne Namensauflösung. Daher kann ich die .*RDP Datei nicht au
  12. Hi, ich bedanke mich erst einmal bei euch. Werde dann wohl mal beide Versionen durchtesten, was am ende einfacher für die Benutzer zu händeln ist. Mir fällt gerade ein, das man doch auch eine Interaktive Anmeldung am Server für einen User verbieten kann. Könnte er denn trotzdem noch ein App auf dem RDS Session Host starten? Ich werde das auch noch einmal ausprobieren. Ich werde berichten, vielen Dank hierfür. Gruß Chris
  13. Hallo, @Mr_Marple Naja es gibt immer mal eine Sitzung die sich aufhängt oder der User vergisst sich abzumelden und kommt am nächsten tag nicht mehr drauf. Dann muss man einen user abmelden. Da ich dafür nicht immer Zeit habe und auch telefonisch nicht immer zu erreichen bin, möchte ich eine gewisse Gruppe die Rechte geben, die Verbindung von manchen User trennen zu können bzw. abzumelden. @daabm Leider nur lokaler Admin ja? Schade hätte gedacht es gibt noch eine andere Gruppe die nicht als so viele Rechte dann hat. Mfg Chris Dann eher abmelde
  14. Guten Tag, ich habe eine 2016er RDS Umgebung aufgesetzt. Nun möchte ich gewisse User die Rechte geben, andere User vom Server zu trennen. Dabei habe ich mir gedacht den Task-Manager über die Remote APP zu veröffentlichen. Wisst ihr welche Rechte man mindesten Lokal auf dem Server benötigt, um User trennen oder abmelden zu dürfen benötigt? Gibt es vielleicht auch ein Snap-In, welches nur die User anzeigt und ich Sie darüber managen kann? Über einen Vorschlag oder eine Verbesserung des Vorhabens würde ich mich sehr freuen. Danke! MfG Chris
  15. Habe verschiedene Browser benutzt. Leider hat mein Kollege den ESXi Host abgebaut und an einen anderen Standort geschickt. Werde also wahrscheinlich erst nächste Woche berichten können. Sorry.
×
×
  • Create New...