Jump to content

termack

Newbie
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About termack

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Dunkel hallo Nils, vielen Dank für eure Rückmeldung. Ich werde es dann anhand der anzahl CPU´s und RAM via Excel auswerten. Bei gelegenheit schaue ich mir das Thema Resource Metering genauer an. Gruß Termack
  2. Hallo zusammen, wir nutzen System Center Virtual Mashine Manager zum verwalten eines Hyper V CLusters mit vier Hosts. Wir haben die Notwendigkeit die Hard- und Softwarekosten von einzelnen VM´s zu berechnen. Bei der Windows Server Datacenter Edition kann ich die Lizenzkosten durch die Anzahl der VM´s teilen. Bei der Hardware der Hosts geht das aufgrund der zugewiesenen Ressourcen der jeweiligen VM´s nicht. Daher die Frage ob es eine Prozenztzahl oder einen Index der zugewiesenen Ressourcen gibt. Der verwendete Speicherplatz muss hierbei nicht berücksichtigt werden. Beispiel: VM1 hat 4 CPU´s und 32GB RAM Host hat 4CPUs je 32 Cores und 256GB RAM VM1 verbraucht X vom Gesamtsystem
  3. Gelöst. Zum Test eine Any Any Regel erstellt --> gescannt --> Test erfolgreich Regel wieder entfertn --> gescannt --> packet drop wird im log angezeigt War TCP Port 58640
  4. Ja. Grundsätzlich sehe ich gedropte Pakete. Nur eben nichts vom Quellsystem...
  5. Hi zusammen, ich habe ein Problem mit der Windows Firewall auf einem Windows Server 2016. Ich möchte mit dem MBSA (Microsoft Basline Security Analyzer) die Server Scannen. Bei Servern an denen die Windows Firewall aktiviert ist schlägt der Test Security Update Scan Results mit folgender Meldung fehl. Security Update Scan Results Score Issue Result Security Updates Cannot contact Windows Update Agent on target computer, possibly due to firewall settings. What was scanned How to correct this Die restlichen Test macht er ohne Probleme. Schalte ich die Firewall aus klappt auch der oben genannte Test. Schalte ich die Firewall ein mache den Test erneut, wird kein Paket als "DROPED" angezeigt. Suche ich im Firewalllog nach der IP des Clients von dem aus ich den MBSA gestartet habe sehe ich nur Allowed Connections auf Port 445 1433 135 auf dem Zielserver , aber wie gesagt keinen Drop. Allerdings wird bei eingeschalteter Firewall des Zielsystems folgendes im Systemlog des Quellsystems gelogt. DCOM got error "2147944122" from the computer ""Ziel_Servername"" when attempting to activate the server: {C2E88C2F-6F5B-4AAA-894B-55C847AD3A2D} Hat jemand eine Idee wo ich noch suchen könnte?
  6. Hi zusammen, ich möchte auf unseren internen Servern die Firewall einschalten. Jedoch gibt es keine Dokumentation über die benötigten Ports der jeweiligen Anwendungen auf den Systemen. Daher die Frage ob es es eine Möglichkeit gibt einen Prokollierungsmodus einzuschalten der die Regeln abarbeitet aber nur Protokolliert und sie nicht anwendet. Ich stelle mir sowas vor wie beim App-Locker den ich auf Audit only einstellen kann. Gruß Termack
  7. Hi Zusammen, ich suche nach einer Möglichkeit Hyperlinks aus E-Mails zu entfernen. Ich habe Office 2010 ADMX Vorlagen "importiert" und auch schon google bemüht, allerdings werde ich nicht so recht fündig. Folgende Einstellung soll mein gefordertes Verhalten erzeugen. Internet- und Netzwerkpfade in Hyperlinks umwandeln-->Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Microsoft Outlook 2013\Outlook-Optionen Bei den Office 2010 Vorlagen gibt es diesen Pfad nicht. Hat jemand eine Idee?
  8. Hi Sunny61, zur Bereinigung der ddp bin ich folgendermaßen vorgegangen. DDP --> Bearbeiten --> bei Internet Explorer-Wartung Rechte Maustaste zurücksetzen. Dann leert er alle Einstellungen. Das habe ich auch nochmal überprüft und es steht nichts mehr drin. (geht je nur noch mit PC gpmc und IE 9) Die Proxy GPO wurde mit F5 begrünt :) (Win2012 Server mit gpmc) In einer VM geht es ... Es lebe der Assistent :suspect: Allerding an einem "echten" Client werden immernoch die Einstellungen von der Internet Explorer Wartung angezeigt (gpresult / h) aber zusätzlich meine vorgenommenen Einstellungen in der Proxy GPO. Gewinner ist die ProxyGPO--> Also die Einstellungen werden wie gewünscht vorgenommen. Jetzt stellt sich mir aber dennoch die Frage wieso der alte sch... nach wie vor auftaucht.
  9. :-) Planungsassi = Planungsassistent in der gpmc.msc Dort simuliere ich die GPO-Abarbeitung für einen PC und User Das Ergebnis ist, dass unter den Details (also was wie angewendet wird) immer noch Proxyeinstellungen aufgeführt werden die angeblich in der DDP einstellt sind. (Sind sie aber nicht)
  10. Hust, hatte den ersten Link nicht angeklickt :D Leider muss ich vermelden das es immer noch nicht klappt. :nene: Mir geht das nicht in den Kopf. Wenn ich den Planungsassi ausführe, werden von der DDP Proxyeinstellungen an Client XYZ verteilt. Dort ist aber defitiv nichts mehr eingetragen.(Browsereinstellungen zurückgesetzt und unter Einstellungen der DDP ist auch nichts mehr davon zu sehen.) In der "neuen" GPO wo die Proxyeinstellungen für IE 8,9 Eingestellt wurden zeigen die Einstellungen der GPO den ProxyServer nicht an. Unter Verbindungen werden keine Proxyinfos angezeigt. Internet Explorer 8: Internet Explorer 8 and 9 (Reihenfolge: 1)hide Sicherheithide Sicherheitsstufen Internet Mittelhoch Lokales Intranet Mittel Verbindungenhide Einwähleinstellungen Verbindungsverhalten Nur wählen, wenn keine Netzwerkverbindung besteht Wenn die die GPO bearbeite und unter user/Einstellungen/Interneteinstellungen das erstelle Objekt bearbeite steht der Proxy aber drin. Ist das Verhalten normal?
  11. Klasse, danke für die Links! Einge Frage noch. Muss ich nun für jeden Browser also IE 9 IE 10 IE 11 diese Einstellungen vornehmen? Oder reicht es einmal für IE 10 und das geht dann für alle Versionen die neuer sind?
  12. Hi Sunny61, also gpmc auf einem Client mit IE9 ->ok rechtsklick auf IE-Wartung und Browesereinstellungen zurücksetzen--> (es war vorher schon leer) -->ok Jetzt ist es natürlich so dass ich in der neuen GPO auch unter user/Windows-Einstellungen/IE Wartung die Proxyeinstellungen mitgegeben habe. Wenn das ab IE10 nicht mehr unterstützt wird, wo soll ich es dann eintragen? Gruß Termack
  13. Hast du also zwei Internetzugänge? Einmal den tmg und einmal zywall?
  14. Hallo an alle, ich habe ein Problem mit eine GPO-Einstellung. Vor längerer Zeit waren in der DDP die Proxyeinstellungen hinterlegt (Server, Port und Startseite). Da solche Einstellungen in einer eigenen GPO vorgenommen werden sollten wurde das geändert. Sprich eine neue GPO erstellt, in der die benötigten Einstellungen vorgenommen wurden. Beide GPO´s (DDP und die Proxeinstellungs-GPO) sind auf die gesamte Domäne angewendet. Jetzt ist es o das manche Clients mit gpresult /H report.html die Proxyeinstellungen immer noch von der DDP erhalten, obwohl dort keine Einträge mehr vorhanden sind) - gpupdate /force bringt nichts - gpresult /R zeigt alles korrekt an (Ohne Fehler und die Proxyeintellungs-GPO wird angewendet) - Keine konkurrierenden Einstellungen anderer GPO´s - DCdiag keine Fehler - Sysvol (An der DDP habe ich eine kleine Änderung vorgenommen um zu sehen, ob im Sysvol lokal an den beiden DC´s eine Aktualisierung der GPOdateien vorgenommen wird. auch das wird korrekt akualisiert. - Auf dem DC zeigt der Gruppenrichtlinienplanungs-Assistent unter der Registerkarte Einstellungen auch die Proxyeinstellungen von der DDP, allerdings wird unter dem Reiter Zusammenfassung ein Gelbes Dreieck mit ! bei Komponentenstatus angezeigt Komponentenstatus Komponentenname Status Letzter Prozess am Gruppenrichtlinieninfrastruktur Erfolgreich 05.03.2015 09:45:34 Internet Explorer Branding Gescheitert 23.01.2015 11:11:06 Internet Explorer Branding ist aufgrund des unten aufgeführten Fehlers fehlgeschlagen. Die angegebene Prozedur wurde nicht gefunden. Es sind möglicherweise weitere Informationen aufgezeichnet worden. Suchen Sie über die Registerkarte "Richtlinienereignisse" in der Konsole oder im Anwendungsereignisprotokoll nach Ereignissen zwischen 23.01.2015 11:11:06 und 23.01.2015 11:11:06. Registrierung Erfolgreich 05.03.2015 09:45:34 Scripts Erfolgreich 05.03.2015 09:45:34 Im Log zeigt er zu diesem Datum keine Fehler an, auch sonst werden keine Fehler im Eventlog angezeigt. Hängt das evntl mit meinem Problem zusammen? Wie kann ich ermitteln, in welcher GPO dieses Branding vorgenommen wird? Gruß Termack Habe den Post in AD verschoben, ich glaub da gehört er hin :-)
×
×
  • Create New...