Jump to content

MichaD

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About MichaD

  • Rank
    Newbie
  1. Ob ich nun über eine FW Route oder über R&RAS sollte doch egal sein. War ja auch eigentlich nicht mein Problem, das das Routing nicht klapppt, sondern das irgendwo ein Problem mit der Namensauflösung besteht, obwohl NSLOOKUP normal funktioniert. Naja, ich werd dann einfach noch nen 2ten Server als GW reinsetzen und den R&RAS vom DC wieder runternehmen.
  2. das wäre ja das gleiche, wenn eine Firma mit 1000 Rechnern für jeden Rechner im Internet eine feste IP in Anspruch nimmt. Der Sinn von Subnetzen ist doch, das man diverse Bereiche voneinander trennt. Zum veranschaulichen vielleicht anders Formuliert: Die Foschungsabteilung hat andere Netzwerkressourcen als die Verkaufsabteilung und diese sind physikalisch voneinander getrennt, benutzen aber beide den einzigsten Internetanschluss. Oder Deine Wohnung ist ein Netzbereich und alle PCs benutzen die IP deines Providers für die Kommunikation ins WWW.
  3. weil der server und der client virtuelle Maschinen sind und die ja auch geupdatet werden wollen ? Welchen Sinn sollte es machen, nur ein einzelnes internes Netzwerk in virtuelle Maschinen zu stecken ? Irgendwo her brauchen sie ja auch ne Verbindung nach draussen, zum Beispiel für nen WSUS oder normale Updates, Exchange usw.
  4. und wie stell ich dann R&RAS ein um ins externe Netzwerk (das physikalische) zu kommen, wenn ich keine 2te Netzwerkkarte habe ? Ich brauche ja irgendwo ne Schnittstelle, die die Verbindung zwischen physikalischen und virtuellen Netzwerk herstellt oder nicht ?
  5. Der Router hängt doch direkt im Netz, also im normalen Heimnetz, wo noch diverse andere Rechner dran hängen. Ich bin nicht auf diverse Sicherheitsgewinne aus, sonder darauf, das es normaler Weise funktionieren müsste da es ja ein ganz normales R&RAS Netzwerk ist.
  6. Wenn du es nur für einen gewissen Zeitraum benötigst, dann gibt es von VMware eine Testversion , wo du dann auch 64 Bit Systeme installieren kannst. Aber beachte, das VMware um ne Menge umfangreicher ist von den Configs her.
  7. ach stimmt ja. War ja der normale 2k8ter. Aber mit Virtual PC lässt sich kein 64 Bit System virtualisieren. Zumindest hab ich es nich nicht hinbekommen (Win 7 Ulti 64Bit). Weiß aber jetzt ausm Stehgreif gar nicht, ob es mit der Testversion von VMWare geht. Meine ISO vom 2k8 die ich für VPC benutze heißt: 7600.16385.090713-1255_x86fre_enterprise_de-de_EVAL_Eval_Enterprise-GRMCENEVAL_DE_DVD
  8. nimm die x86er Version des Servers. Der virtuelle Prozesso != deinem echten Prozessor ;)
  9. Hallöchen, ich spiele gerade mal wieder bisl bei mir zu Hause rum um mich bisl aufm aktuellen zu halten und stehe vor einem Problem. Kurze Info zum Umgebungsaufbau: Virtualisierung: Server 2k8 als DC mit R&RAS 2 Netzwerkkarten : 1 Karte: extern IP: 192.168.0.20 GW: 192.168.0.100 (DSL Router) DNS: 2 x externe freie DNS Server 1 Karte intern IP: 10.0.0.1 GW: 10.0.0.1 DNS: 10.0.0.1 Win 7 Client in der Domaine: 1 Karte mit 10.0.0.10 GW: 10.0.0.1 DNS: 10.0.0.1 Nun zum Problem: Ich kann weder beim DC, noch beim Client eine IE Seite aufbauen wenn auf dem
×
×
  • Create New...