Jump to content

putenschnitzel

Newbie
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About putenschnitzel

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo zusammen, in unserem Exchange Version 14.2 (Build 247.5) existiert ein Zertifikat unter Serverkonfiguration für OWA. Jedoch steht bei Status Der Zertifikatsstatus konnte nicht ermittelt werden, da die Sperrungsüberprüfung fehlgeschlagen ist Gefunden habe ich schon das hier: Exchange Server 2010 – Der Zertifikatsstatus konnte nicht ermittelt werden, da die Sperrungsüberprüfung fehlgeschlagen ist « Technikblog bringt mich aber leider nicht so ganz weiter, da wir keinen Proxyserver einsetzen. Hat da evtl. jemand einen Tipp für mich? Grüße
  2. Hier auch noch mal: Vielen Dank für die schnelle Hilfe und Antwort! :)
  3. Das war ja einfach, vielen Dank :) Ich habe mir dieses RU4 schon herunter geladen: Download: Updaterollup 4 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2706690) - Microsoft Download Center - Download Details Sollte ich direkt das Rollup 4v2 Download: Updaterollup 4-v2 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2756485) - Microsoft Download Center - Download Details oder muss ich das RU4 zwingend vorher installieren?
  4. Hallo, ich möchte heute Nachmittag unseren Exchange Server 2010 auf SP2 updaten. Es läuft noch zusätzlich GFI Mailessentials und Forefront Endpoint Protection auf dem Server. Meine Frage, sollte ich die Dienste von GFI vor dem Update besser stoppen und deaktivieren oder reicht es wenn ich nur den Virenscanner stoppe und deaktiviere? Grüße
  5. Guten Morgen zusammen, wir setzen Forefront Endpoint Protection 2010 mit SCCM ein. Der WSUS wurde so konfiguriert, dass nur die Definitionsupdates für FEP heruntergeladen und automatisch genehmigt werden. Nun ist uns bei einem manuellen Windows Update aufgefallen, dass für unsere 2008 Server Sicherheitsupdates zur Verfügung stehen, diese aber nicht mehr wie gewohnt Nachts installiert werden und der Server evtl. neu startet. Frage, wie kann ich es am besten anstellen, dass WSUS nur die Definitionsupdates behandelt und automatisch frei gibt und die restlichen Sicherheitsupdates nach wie vor Nachts installiert werden, damit der Server automatisch neustartet? Vielen Dank für Hilfe
  6. Hallo zusammen, ein User bekommt eine Email nicht an einen externen Kunden geschickt. Die Email hängt in der Warteschlange mit Letzter Fehler: 451 Greylisting: greylisted as suspected spam (5.1) Ist das jetzt auf unseren Server bezogen oder auf den Empfänger? Denn wenn ich hier Blacklist Check die IP Adresse von uns eintrage bekomme ich keine Meldung das wir auf irgendeiner Blacklist stehen. Wäre für Hilfe sehr dankbar. Grüße
  7. Guten Morgen zusammen, ich habe eine Frage zu den Emailanhängen innerhalb einer Organisation mit Exchange 2003 und Outlook 2003. Wenn ein User eine Email mit einem Anhang von 8MB an alle anderen Exchange User schickt, wird die Postfachgröße bei jeden User dann um 8 MB größer oder wird der Anhang in der Datenbank nur einmal gespeichert und wenn ja, welches Postfach wird dann um diese 8 MB größer? Vielen Dank für eine Erklärung. :) Grüße
  8. Mit dem Script sagt mir gar nichts. Hast Du da vielleicht ein Beispiel? Wir stehen kurz vor einer Systemumstellung in der auch die GPO für Kennwörter genutzt werden soll. Mein Chef interssiert es wie viele User hier kein Passwort haben.
  9. Nein haben wir bis jetzt noch nicht. Das ist leider etwas vernachläßigt worden. Wie meinst Du das denn genau mit der Schleife?
  10. Hallo, ist es mittels eines Scripts oder dergleichen möglich, herauszubekommen welcher AD User ein Passwort hat und welcher keines und bei der Anmeldung an der Domäne nur Enter nach Strg + Alt + Entf drücktß Ich möchte keine Passwörter auslesen, nur sehen wer kein Passwort für die Anmeldung hat. Grüße
  11. Danke Dir für die Antwort. Wir haben unter Sicherheit -> Anmeldungen die ganzen User die sich anmelden (Navision). Wie bekomme ich die denn gesichert und spiele diese auch wieder zurück?
  12. Guten Morgen! Folgendes Szenario: 1 SQL Server 2005 64 Bit läuft auf Windows Server 2003 64 Bit. Dieser Server soll durch einen Windows 64 Bit 2008 Server mit SQL 2008 64 Bit virtuell abgelöst werden. Reicht es aus wenn ich von dem jetzigen Server 2005 die Datenbank trenne, die Datenbank auf den neuen Server kopiere und dort anfüge? Der neue virtuelle Server wird den gleichen Namen erhalten. Oder muss ich anders vorgehen oder noch etwas bestimmtes beachten? Vielen Dank für Eure Hilfe.
×
×
  • Create New...