Jump to content

stonson25

Members
  • Content Count

    701
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About stonson25

  • Rank
    Senior Member
  1. Ich fühle mich gleich viel jünger:-) Aber gut zu wissen das es hier zu Problemen kommen kann.
  2. Hallo, ich habe die Lösung. Über die "alte" Systemsteuerung "Date and Time" funktioniert es. Allerdings nur mit Admin Rechten. So soll es auch sein. Danke!
  3. Die habe ich vorher schon rausgenommen...
  4. Hallo Norbert, das habe ich ja gemacht. Es existiert keine GPO die Zeiteinstellungen erzwingt. Ich habe eine GPO in der TestOU wo sowohl der User als auch der PC drinnen sind. Oder meinst du ich soll Domain eine GPO erstellen die das Anpassen der Zeiteinstellung unterbindet? Das Problem tritt nur mit Server 2019 und Win10 auf. Haben ein paar andere Maschinen testweise laufen (Server 2012 R2, Win 8.1, Win7) da funktioniert es.
  5. Hi Norbert, wie genau meinst du gegenteiliges GPO? Danke dir, LG
  6. Genau, ich bruche das eigentlich nur auf einen Client. Ich habe eine GPO die den NTP mitschickt. Was ich allerdings nicht verstehe ist das ich ja die Veerbung in der OU deaktiviert habe. Dann sollte keine GPO greifen?
  7. Hallo zusammen, wir haben ein Win2019 AD und Windows 10 Clients. Für einen Client müssten wir die Zeiteinstellung ändern können. Ich habe den Computer in eine OU verschoben in der die Veerbung deaktiviert ist und eine GPO erstellt in der die Zeiteinstellung erlaubt wird (Local Policies\User Rights Assignment). Leider können wir die Zeiteinstellung am Client nicht ändern. Sieht so aus als würde es nur bei Win 10 2004 nicht funktionieren. Laut gpresult funktionieren die GPO's. Hat jemand eine Idee? Vielen Dank! LG Stoney
  8. Hallo, die User wurden neu angelegt. OWA funktioniert ganz normal. Gerade mit Outlook 2019 getestet. Das funktioniert auch normal? Hallo, ich habe bei allen den Chache Modus aktiviert und alle Mails geladen. Als ich dann wieder in den Onlinemodus wechselte funktioniert es. Mal abwarten.
  9. Hallo, es sieht so aus als würde es jetzt funktionieren. Ich teste es auch mit einem anderen Konto.
  10. Das hat leider nichts gebracht.... Habe das Postfach in eine "jungfräuliche" DB verschoben.
  11. Hallo zusammen, wir haben einen Exchange 2016 laufen. Die Clients haben alle Outlook 2016 installiert. Wir haben 5 neue Kollegen von einer anderen Firma übernommen und deren PST's in ihr neues Postfach importiert. Sie arbeiten am Terminlaserver im Online Modus. Die Synchronisationm funktioniert. Es poppt z.B. die Meldung auf das neue NAchrichten vorhanden sind. Man sieht sie aber nicht. Klickt man in einem anderen Ordner und dann wieder zurück in die Inbox sind sie vorhanden. Das Gleiche mit löschen oder gelesen markieren etc. Exchange ist am neuesten Stand Outloo
  12. Hallo, habe es schon mit einem anderen Domain-Admin versucht. Selber Fehler. Im Log finde ich keinen Fehler bezüglich. Server wurde natürlich neu gestartet. Macht es Sinn den Session-Host neu zu installieren? Hallo, konnte das Problem lösen. Es waren anscheinend die Startmenü-Einträge korrupt. Ich habe sie gelöscht und neu erstellt. Jetzt funktioniert es wieder. Danke.
  13. Hallo zusammen, wir haben einen Windows Server 2016 mit RDS laufen. Ist eine Singel-Server Installation (Web Access, Broker, Session Host). Es funktioniert alles nur können wir keine neuen RemoteApp's mehr publizieren. Google hat leider nicht geholfen. Im Anhang die Fehlermeldung. User ist Administrator, bestehende Apps funktionieren. Startmenü sieht auch ok aus. Vielen Dank!
×
×
  • Create New...