Jump to content

Exec

Members
  • Posts

    67
  • Joined

  • Last visited

About Exec

  • Birthday 04/23/1985

Profile Fields

  • Member Title
    Junior Member

Exec's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. So, wieder zurück aus dem WE... Es funktioniert dank deiner Hilfe jetzt! Ich habe ein neues Share erstellt welches für jeden zugänglich ist und auch das Script angepasst. Zwar klappt es nicht mit dem Usernamen als Dateiname aber das ist zweitrangig da ich Computernamen mit Usern abgleichen kann bzw schon ein Script habe das dies für mich erledigt. Wenn ich den Usernamen abfragen möchte erstellt er die Datei folgend: ".txt" However, Danke für die Hilfe und auf eine stressfreie Woche!:)
  2. "iss-all" ist der name des Shares, mal eben den Namen ändern wäre nicht sehr clever.. Weshalb stört der Bindestrich im Namen? Vollzugriff haben die Gruppen "Jeder", "Domain\Users" und "Authenticated Users". Hatte es zuvor für jeden freigegeben zu Testzwecken. Das Wort "Fliegendreck" ist ein Synonym für was?...
  3. Hallo Sunny61, Was meinst du genau mit NTFS Berechtigungen? Der Ordner in dem die Datei gespeichert werden soll ist Freigegeben für Jeden, das Share selbst für Athentifizierte User.
  4. Hallo werte Helfershelfer! Wie der Name verrät möchte ich eine batch in der Domäne ausführen lassen, welche Einträge in der Registry löscht. Hintergrund: Ich möchte alle SID's neu ziehen lassen. Nun habe ich eine batch die genau das macht, und lokal als Admin ausgeführt ist das auch kein Problem. Allerdings funktioniert es nicht wenn ich es als Startscript laufen lasse. Das Script erstellt eine txt-file welche auf einem Share gespeichert wird, der Dateiname soll den Namen des Users entsprechen. Als User-Startscript ausfgeführt wird zwar die Datei erstellt, aber mit dem Rückgabewert "Access denied"... Ich gehe davon aus das von dort die Scripte nur mit Userrechten gestartet werden. Deshalb habe ich das Script auf Computer->Startscripte verschoben, in diesem Fall kommt das Script nicht auf das Share wo die txt gespeichert werden soll. Werden die Scripte von dort mit lokalen Systemrechten gestartet? Denn dann frage ich mich wie ich mein Problem lösen kann. Hier der code der Batch: @Echo off if exist \\adsci\iss-all\SIDlog\%username%.txt goto end net stop wuauserv net stop bits reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate" /v PingID /f > \\adsci\iss-all\SIDlog\%username%.txt 2>&1 reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate" /v AccountDomainSid /f >> \\adsci\iss-all\SIDlog\%username%.txt 2>&1 reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate" /v SusClientId /f >> \\adsci\iss-all\SIDlog\%username%.txt 2>&1 net start wuauserv wuauclt.exe /resetauthorization /detectnow :end exit Ich hoffe es gibt ein Möglichkeit dies auf einfache Art zu lösen, ansonsten bin ich auch für komplexe Lösungen offen! ;) Gruß, Mark
  5. Tut mir leide zahni, habe schon alle betroffenen PC's neu aufgesetzt und kann dir die Info deshalb ledier nicht geben.
  6. Die Evaluation copy hat nr 7601 oder meinst du die "neue" Version?
  7. Ich bin der Meinung das die Version vorinstalliert war, bin mir da aber nichtmehr 100% sicher nachdem was ihr sagtet macht es wenig sinn eine Beta von Haus aus installiert zu haben. Um deine Frage zu "beantworten" zahni, ich kann mich nicht erinnern irgendein Medium verwendet zu haben außer die nötigen Image tools. Wie schon mehrmal erwähnt VOR-installiert... Einzige Möglichkeit wäre, dass ein Kollege zuvor Win7 Pro mit einem "falschen" Medium installiert hat und ich so zu meinem depperten Image gekommen bin. Wie auch immer, ich werde versuchen anhand der Anweisungen die ihr beschrieben habt die Lizenz auf MAK umzuschreiben und mich dann zurückmelden. Es sollte kein Problem sein da es sich ausschließlich um Win7 Pro handelt. Grüße, Mark
  8. Das Image habe ich selbst von einem der PCS erstellt da Win7 Prof schon vorinstalliert war. Hab also die ganze Software etc installiert und konfiguriert und dann ein Image gezogen damit ich das nicht nochmal bei den anderen 4 Rechnern machen muss. Habe dabei aber nichts von Beta Version sehen können. Nunja, habe jetzt mal Unsere Firmenversion installiert und siehe da, alles ok...nur leider recht mühsam da ich das jetzt bei allen PC's machen darf. Dumm gelaufen sag ich mal, aber wie soll man darauf kommen das Dell Rechner verkauft die nach über einem Jahr release von Win7 noch Beta Versionen beinhalten >.<
  9. Update: Ich habe jetzt eine Nachricht bekommen die Lautet: This pre-release version of Windows 7 Professional will expire in 9 hours >.< Heißt das ich muss neu installieren weil es sich anscheinend um eine Beta oder so handelt von der ich das image gezogen habe?
  10. @Necron: Ja ist er, habe ich zuvor schon benutzt und es gab keine Probleme, das fing erst an mit neuen Rechnen von Dell.. @zahni: Ich habe den MAK key benutzt, also der richtige.
  11. Servus! Ich habe wie man am topic erkennen kann einen Rechner mit Win7 Prof, ich habe via Acronis ein Image aufgespielt, nun habe ich unten rechts immer die Meldung "Evaluation copy. Build 7601" Interessanterweise bleibt diese Meldung auch bestehen wenn ich unseren Volumen Key eingebe (der nicht abgelaufen ist). Ich hatte mir erst nichts dabei gedacht aber jetzt kommen Meldungen das die Win Version demnächst abläuft und ich mache mir Sorgen das die user eines Morgens vor einem deaktiviertem Win7 stehen. Weiß jemand von euch ob ich diese Meldungen ignorieren kann oder wie ich diese Meldung abschalte. Habe dank SuFu herausgefunden das man die Meldung unten rechts via reg edit wegbekommt, bringt mir aber nicths wenn sich das OS dann trotzdem deaktiviert... Hoffe ihr könnt mir helfen udn vielen Dank im Voraus!:) Grüße, Mark
  12. Da bin ich wieder, tut mir Leid das ich mich erst so spät melde. Habe aber dafür die Lösung bzw. die Fehlerquelle finden können. Es ist wie zuvor vermutet die route.exe welche lokale Adminrechte benötigt, ein User mit Adminrechten reicht nicht aus wie es scheint. Konfiguriert man diese Datei sodass der normale User sie mit vollen Rechten starten kann gibt es keine Probleme mehr. Bei mir kommt noch hinzu das das Script für die Netzlaufwerke zwar ausgeführt wird, die Laufwerke aber nicht sichtbar sind. Ein weiteres Ausführen macht sie dann Sichtbar. ist zwar etwas umständlich, lässt sich aber auch automatisieren bei Bedarf. Ich hoffe ich konnte anderen, die das gleiche Problem haben/hatten, damit weiterhelfen. Grüße und danke für die Hilfe! Mark
  13. Hi sonnen, ja stimme dir zu, ich habe ja die route.exe in Verdacht, werde mir die mal genauer anschauen. Es ist eine Domäne vorhanden allerdings möchte ich die VPN Verbindung bei einem Laptop einrichten welcher außerhalb der Domäne im WLAN Netz arbeitet. Dort sind nur lokale User mit Adminrechten vorhanden, erschwerend kommt hinzu das dieser Laptop von einer externen Firma stammt und ich schauen muss was die so alles eingestellt haben. Ich werde den Laptop in den nächsten Tagen in die Hände kriegen und schauen ob sich das dort mit den Adminrechten bestätigen lässt und schaue dann weiter. Stressfreien Arbeitstag wünsche ich noch;) Mark
  14. Danke erstmal für eure Tipps! Ich habe das alles mal gecheckt aber es sah alles gut aus. Nun habe ich mal einen anderen Rechner zum testen genommen und habe dort als lokaler Administrator Open VPN gestartet und schon funktionierte es. Das ist sehr seltsam da ich zuvor ebenfalls als Admin das Programm ausgeführt habe allerdings nicht den inbuilt Admin sondern einen User mit Adminrechten. Und jetzt kommts noch besser, wenn ich mich als User mit Adminrechten anmelde und dann sage "Ausführen unter anderen User" und es mit dem lokalen Admin versuche geht es auch nicht. Es funktioniert nur wenn ich mich wirklich als lokaler Admin anmelde und es dann starte. So richtig verstehen tue ich das nicht, ich werde es an anderen Workstations testen und die Ergebnisse posten. Grüße, Mark
  15. Rausgenommen heißt in diesem Fall ausgeschaltet. Was genau meinst du mit "drei Profile". Die anderen Clients haben alle das OS Win XP. Deshalb gehe ich auch davon aus das es ein Win7 Problem ist, also nicht Serverseitig, Firewall, Antivirenprogramm etc. Die Frage ist nur welche Einstellungen unter Win7 dazu führen das es nicht klappt. Grüße!
×
×
  • Create New...