Jump to content

fly87

Members
  • Content Count

    149
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About fly87

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Was heißt ein Timing Thema? Ich kann den Benutzer doch nur anlegen oder eben nicht. Wenn dieser im on-premise AD angelegt wird, dann kopiert der sich doch selbst in die Cloud? Was heißt hier Voraussetzungen? Also wenn es darum geht, dass man weiß was man tut, ist mir klar das wir das nicht können. Aber wir haben es ein Stück weiter durchdrungen. Das Thema ist aber auch sehr komplex mit den viele Berechtigungen die zu setzen sind. Von welchen Voraussetzungen wäre jetzt hier die Rede?
  2. Wir das sind ich, Thomas und André mein Kollege. Auszubildende Fachinformatiker - Systemintegration im 2. Ausbildungsjahr. Ich habe schon früher sowas gemacht als Quereinsteiger und mache nun eine echte Ausbildung um den Job fundiert machen zu können. Wir machen im Moment die Station Administration und haben nun das Thema Cloud und on-premise Welt. Die Laborumgebung dient als Ausbildungsumgebung und soll am Ende der Konfiguration der Live Umgebung entsprechen. Und jetzt sind wir eben bei Exchange und Exchange Online. Natürlich würden unsere Administr
  3. Hallo Zusammen, vielleicht kann das jemand aufklären. Unsere Firma nutzt die on-premise Variante von Exchange und auch Exchange Online. Manche sind in Exchange Online und manche noch on-premise. Wir sollen nun lernen, wie die beiden Welten funktionieren. Dafür hat die Firma eine bezahlte Laborumgebung erstellt, in der wir alles machen können ohne den produktiven Betrieb zu stören. Wenn im Live System ein Benutzer erstellt wird, der on-premise ein Postfach hat, wird der nicht in Exchange Online erzeugt. Stattdessen erzeugt das System einen Kontakt in Exchange O
  4. Weil die Anfrage zur Einspielung des Backups durchaus an der Ehre kratzt. "Na hast Du es wieder geschafft?!" Thats the reason.
  5. Über die PS oder auch über das ECP? Ist ein Demo bzw. Lernsystem ;) Das war schon mehr als einmal kaputt. Ich halte nichts davon nur zu lesen. Ich probiere Dinge gerne aus und manchmal geht danach nichts mehr. Dank Corona hat man eben auch nicht die Möglichkeit auf die erfahrenen Admins des Unternehmens zurückzugreifen.
  6. Hallo Zusammen, ich bin nicht ganz so tief in dem Thema drin und auf einem Lernpfad für dieses Thema. Es geht um eine Testumgebung und das Thema Zertifikate und den Dienst SMTP. Wenn das Zertifikat, welches für den IIS Dienst genutzt wird auch für SMTP dienen soll, darf oder soll dieses dann das einzige sein? Derzeit habe ich drei Zertifikate, welche SMTP zugewiesen haben. CN=Servername CN=Microsoft Exchnage Server Auth Certificate CN=server.meinedomain.de Ich kann zumindest im ECP das nicht ändern. Wie sind denn hier die Empfeh
  7. Hallo Zusammen, ich bin immer dran als echte Archivierungslösung MailStrore-Server einzuführen. Ich habe es mir nur noch nicht wirklich anschauen können. Falls da jemand Erfahrung hat oder eine Lösung empfehlen kann, bin ich da offen für. Bisher läuft das so, dass ich ausgeschiedene gar nicht lösche sondern nur deaktiviere und ausblende. Bei unserer überschaubaren Unternehmensgröße stellte das noch kein Problem dar. Das macht die Sache aber nicht besser. Irgendwann wird es auch hier kritisch. Deshalb würde ich mir gerne bevor das passiert eine Lösung überlegen.
  8. Hallo Zusammen, ich habe hier ein Thema welches mich schon länger beschäftigt. Mein Backuptool Arcserve kann leider nur die ganze DB sichern und nicht einzelne Postfächer. Ich stelle mir jetzt die Frage, wie ich am besten vorgehe um ausgeschiedene Mitarbeiter ins Archiv zu packen, da E-Mails ja viele Jahre aufbewahrt werden müssen. Möglich wäre ja: Sicherung der ganzen DB auf ein Band und dieses kommt ins Archiv. Das ist natürlich insofern b***d, als das ich dann auch immer Benutzerpostfächer im Backup habe, die da gar nicht hin müssen. Ein anderes B
  9. Hallo, vielen Dank für die Links. Diese sind bekannt. Falscher Weg für wen? Für dich vermutlich. Ich persönlich bin kein Freund von Pauschalaussagen, die wenig hilfreich sind. ;-) Wenn Du dazu geschrieben hättest das es sich um ein bekanntes Problem handelt, was ich derzeit noch nicht weiß dann wäre das ja ok. Aber so kennst Du weder meine Umgebung noch weitere Entscheidungen die zum ausrollen dieser Version geführt haben. Auch wenn dir das aus deiner Sicht nicht unbedingt einleuchten mag. Das muss aber auch nicht. :) Und da Text das schlecht transportieren kann. Diese Aussage von mir
  10. Hallo ja, ganz sicher. Die entsprechenden CU's kommen in einem nächsten Schritt.
  11. Ihr Lieben, ich habe hier ein seltsames Problem und weiß nicht weiter. Vielleicht könnt ihr helfen. Exch2016 Version 15.1 ‎(Build 225.42) als alleiniger Exch. Keine älteren Versionen vorhanden. Migration von 2013 auf 2016. System läuft soweit stabil und ohne größere Probleme. Konfig der Virtual Directories wie folgt: Interne und Externe URL identisch, über Split DNS entsprechend aufgebaut nach Zonen. Das heißt autodiscover etc. ist jeweils ne eigene Zone. Klappt soweit auch. Entsprechende Abfragen lösen von intern jeweils die interne IP auf, von extern die public IP. Das selbe
  12. Hallo Zusammen, ich habe eigentlich gedacht ich hätte es schon so gut wie möglich erklärt. So kann man sich irren. :shock: Also zur Situation: Es gibt ein verbautes und verbasteltest AD DS auf der 2008 R2 Funktionsebene. Das Schema und der Forest selbst hatte teilweise verstellte Objekte die eine Installation von Exchnage z.B. unmöglich machten. Die Anpassung des Schemas durch die Setuproutine brach mit unbeklanntem Fehler ab. Daraufhin haben wir, weil die Möglichkeit der Neuinstallation vermieden werden musste, eine Säuberung des gesamten AD DS vorgenommen. Dazu gehörten auch El
  13. Hallo Nils, das wir die Replikation abgeschaltet haben nach der Säuberung hatte u.a. den Grund das wir herausfinden wollten wie sich das AD DS nach dem vorbereiten auf Exchange verhält. Vorher gab es u.a jede Menge Fehler die von dcdaig und weiteren Analyse Tools ausgeworfen wurden. In einer Umgebung, die nicht so verbaut ist käme uns das auch nicht in den Sinn. Alle Objekte die Administrative Funktionen ausführen haben eine Reihe unbekannter Konten im Sicherheitsreiter des jeweiligen Objekts. Das kann der Account Administrator sein, das kann der Account IT_Admin sein völlig egal. So
  14. Leider leider ist das eine Produktive Umgebung dort vor Ort. Es gibt natürlich Backups nach der Säuberung. Interessant ist aber eines: Solange kein Exchange den Weg in die Umgung findet bleiben die entsprechenden unbekannten Konten auch dem System fern.
  15. Hallo Zusammen, der Betreff ist etwas b***d gewählt aber mir fiel nichts passenderes ein. Eigentlich ist dieser Beitrag eine Mischung aus AD DS und Exchange. Ich schildere es einfach mal: Umgebung mit zwei DC's je auf 2K8R2, Funktionsebene 298R2. Installation eines Exchange Servers 2016 durch Benutzer ohne Kentnisse durchgeführt. Das klappte nicht, also das System gelöscht und neu aufgesetzt. Dann wurden geteilte Berechtigungen aktiviert und man erreichte wieder nicht was man wollte. Schlussletztlich sitzen wir jetzt an dem System. Leider ziemlich verbaut und vernarbt. Vieles
×
×
  • Create New...