Jump to content

Cykes

Members
  • Gesamte Inhalte

    40
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Cykes

  • Rang
    Newbie
  1. Ich habe jetzt mal das Online-Update durchlaufen lassen. Es sieht so aus, das alle verfügbaren Updates installiert werden konnten. Nach dem erneuten Hinzufügen zum WSUS werden keine benötigten Updates angezeigt. Bei einem weiteren W2K16 Server ist weiterhin kein WSUS-Update möglich, Fehlercode 0x80244018 (Ereignisanzeige: Fehler bei der Suche nach Updates: 0x80244017)
  2. Es gibt für diese KB-Nummer nur eine Version im Update-Katalog von MS. Der WSUS selbst läuft auf einem der auf W2K16 upgedateten Server. Die WSUS-Version ist 10.0.14393.233 Eine Installation über Online-Update ist möglich.
  3. Hallo, ich habe ein Problem mit unseren neuen W2k16-Testservern und die Versorgung mit Updates über einen WSUS-Server. Bei einem neu installierten Server ist keine Update-Installation über den WSUS möglich, Fehler 0x80244018. Ich habe daher versucht das kumulative Update KB3192366 wie hier empfohlen manuell zu installieren. Allerdings erscheint dabei die Fehlermeldung, das dieses Update für diesen Computer nicht geeignet ist. Das selbe Phänomen gab es auch mit anderen kumulativen Updates. Es ließ sich erst das Update KB4010672 ( das letzte kumulative Update) installieren. Im Anschluss daran können aber weiterhin keine Updates über den WSUS installiert werden. Den SoftwareDistribution Ordner habe ich bereits mehrfach gelöscht. Es tritt weiterhin der Fehler 0x80244018 auf. Die Ereignisanzeige gibt auch keine Hinweise auf die Ursache. Wir konnten diesen Fehler auf 3 Servern nachvollziehen. Es sind alles virtuelle Maschinen in der Standardinstallation. Daneben wurden zwei 2012er Server auf die neue Serverversion aktualisiert. Dort traten anfang die gleichen Update-Fehler auf. Es konnte aber das empfohlene Update KB3192366 installiert werden. Seitdem werden Updates direkt vom WSUS heruntergeladen und installiert. Hat jemand eine Idee warum sich bestimmte Updates nicht installieren lassen, obwohl sie für die Server-Version geeignet sind?
  4. Das dürfte das Update KB4010672 gewesen sein. Da war die Installation möglich. Allerdings wird beim Versuch über den WSUS Updates zu installieren, weiterhin der Fehler 0x80244018 angezeigt.
  5. Guten Morgen, sorry das ich diesen Thread wieder ausgrabe, Wir haben bei uns in der Umgebung das Problem, das sich das erwähnte kumulative Update KP3192366 auf neu ausgerollten Windows Server 2016 nicht manuell installieren läßt. Der Installationsprozess bricht mit der Fehlermeldung ab, das dieses Update für diesen Computer nicht geeignet ist. Auf 2 anderen Windows Server 2016, die von der Version 2012 auf die 2016 upgegradet wurden, dort ließ sich das Update fehlerfrei installieren und im Anschluss daran konnten alle verfügbaren Updates über den WSUS installiert werden.
  6. Thema kann geschlossen werden. Fehler lag an einer fehlerhaften Config-Datei von McAfee. Jetzt können alle Dateien wieder verschickt werden.
  7. Der IE11 verhält sich unterschiedlich. Im Basis-Theme wird die verschlüsselte Datei direkt durch eine Warnmeldung von McAfee ersetzt, verwende ich die Kompatibilitätsansicht unseres Webmailers dann erscheint die selbe Meldung wie im Firefox. Also dürfte es wohl doch eher am Zugriff durch MSME liegen, anstatt an Exchange selbst.
  8. Dazu kann ich leider keine Aussage treffen, welche genauen Beweggründe dahinterstecken. An der eingesetzten Version liegt es auch nicht, da es ja in der eingesetzten Konfiguration funktioniert hat. Kennt denn jemand die im Screenshot rot unterlegte Fehlermeldung?
  9. Die hängen aktuell ziemlich hinterher Version 14.2 (Build 247.5) => 14.2.247.5 = 2010SP2 vom 4. Dez 2011 Unsere Exchange-Leute sträuben sich vor der Schema-Erweiterung im SP3. An der Version liegt es auch nicht, da es im April noch funktioniert hat. Nebenbei setzen wir McAffee Security für MS Exchange zur Filterung von Dateianhängen ein.
  10. Guten Morgen, wir haben bei uns aktuell, das Mitarbeiter per Webmail keine verschlüsselten Dateien verschicken können. Es erscheint folgende Fehlermeldung: Bei der Datei handelt es sich um eine kennwortgeschützte Beispieldatei. Der Versand von nicht verschlüsselten Dateien per Webmail klappt fehlerfrei. Unter Verwendung des Outlook-Clients gibt es ebenfalls keine Probleme. Zum Einsatz kommt Exchange 2010
  11. Hallo, gibt es eine Möglichkeit einen Windows Deployment Server so einzurichten, das wenn ich einen Client installieren will, den Rechner mit PXE booten lassen und mir dann eine Oberfläche angezeigt wird, in dem ich mir die benötigte Software je nach Bedarf zusammenstellen kann. Genauso sollte die Eigenschaften des neuen Rechners wie Name oder Partitionsgrößen vorher festgelegt werden. Was ich nicht möchte, ist vorher irgendwelche Referenzimages anzulegen. Die haben den Nachteil in der heutigen Zeit schnell nicht mehr aktuell zu sein.
  12. Das habe ich ja versucht. Es funktioniert nur nicht. Der Mauszeiger verändert sich zu einem schwarzen durchgestrichenem Kreis. Eine Abfrage erscheint auch nicht. Ich habe die Ursache des Problems gefunden. In der hintersten Ecke hatte sich eine Richtlinie versteckt, in der die "Klassische Shell" aktiv war. Danke für deine Hilfe Sunny
  13. erstmal Danke für den Tip. Ich vergass zu erwähnen das die Gruppenrichtlinien von einem W2012 verteilt werden. Dort finde ich allerdings keine Option die XML-Datei einzufügen
  14. Anpassungen am Desktop sind den normalen Nutzern nicht gestatte, den diese Option wurde ausgeblendet. Auch der Admin hat diese Möglichkeit nicht. Das Problem mit dem Einfach-Klick haben alle Nutzer, außer der Admin.
  15. Der Screenshot stammt einem Terminalserver mit W2008R2
×