Jump to content

Uwe_S

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Uwe_S

  1. ok, danke - manchmal hilft ein kleiner Hinweis um auf die Spur einer ganzen Reihe von Lösungen zu kommen.
  2. Hallo, bin gerade dabei dynamische Verteilergruppen unter Exchange 2016 anzulegen. Ich weiß, dass ich mal unter Exchange 2010 dynamische Verteilergruppen erstellt habe welche alle User einbezogen haben bei denen der Eintrag "Abteilung" (department) z.B. mit einer 1 begonnen hat. Erfasst wurden damit also alle User welche die Abteilungen 1, 11, 12, 13, 14 eingetragen hatten. Habe in meiner alten Doku noch gefunden dass das unter Exchange 2010 dann so angezeigt wurde (im Objekt dieser dynamischen Verteilergruppe): (&(!cn=SystemMailbox{*})(&(&(&(& (mailnic
  3. Hallo, jetzt kommt Klarheit rein - ein Praxistest hat auch bestätigt dass es funktioniert wie es soll. Bin fälschlicherweise davon ausgegangen dass mit >$group = "Bereich 12">Get-Recipient -RecipientPreviewFilter (Get-DynamicDistributionGroup $group).RecipientFilter das Ergebnis der dynamischen Verteilergruppe "Bereich 12" mit allen abgefragten Optionen ausgegeben werden. Danke für Eure Unterstützung
  4. Hallo, ok - habe "RecipientContainer" in die Abfrage Get-DynamicDistributionGroup mit reingenommen: >Get-DynamicDistributionGroup | Format-List Name,RecipientTypeDetails,RecipientFilter,RecipientContainer,PrimarySmtpAddress - da wird dann der Container welcher abgefragt werden soll auch so angezeigt wie ich sie definiert habe: Name : Bereich 12 RecipientTypeDetails : DynamicDistributionGroup RecipientFilter : ((((Department -eq '12') -and (RecipientType -eq 'UserMailbox'))) -and (-not(Name -like 'SystemMailbox{*')) -and (-not(Name -like
  5. Hallo, habe bei dynamischen Verteilergruppen unter Exchange 2016 folgendes Verhalten: Über das Exchange Admin Center wird eine neu dynamische Verteilergruppe (Bereich 12) angelegt. Laut MS-docs (https://docs.microsoft.com/de-de/exchange/recipients/dynamic-distribution-groups/dynamic-distribution-groups?view=exchserver-2016) gilt hier ja eine boolesche UND-Verknüpfung bei den Bedingungen, d.h. beide Bedingungen müssen erfüllt sein damit es greift (....Wenn Sie mehrere Regeln zum Definieren der Mitgliedschaft hinzufügen, muss ein Empfänger die Kriterien aller Regeln erfüllen, um eine an d
  6. Aaargh..... - sollte mal die Auflösung am Monitor ändern..... Jetzt habe ich die Regelausnahme gefunden ...."außer bei Übereinstimmung des Texts im Feld Betreff oder des Nachrichtentexts"..... - das "...oder des Nachrichtentexts" war im Fenster hinten abgeschnitten. Test war erfolgreich - jetzt funktionierts richtig. Gruß und Danke, Uwe
  7. Hallo, ich sollte auf Anweisung bei jeder Mail (also wirklich jeder, egal ob intern oder nach/von extern) am Ende einer Mail den Satz hinzufügen "Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese Mail ausdrucken." Habe das über eine HubTransport-Regel eingerichtet (Exchange 2010 SP2). Problem ist jetzt nur, dass die Zeile eben auch bei jeder Antwort/Weiterleitung wieder unten angehängt wird - wenn es 3 Antworten/Weiterleitungen auf die Mail gibt, steht der Satz dann bereits 4 mal unten dran. Leider finde ich keine Ausnahme die das vehindert (Textmuster im Mailtext oder wenn die regel
  8. Hallo, habe zwar nun viele Beiträge gefunden in denen steht, dass es empfohlen wird IPV6 aktiviert zu lassen bzw. welche Dienste alle IPV6 unterstützen, jedoch keinen MS-Artikel in dem definitiv steht, dass IPV6 aktiviert bleiben muss bzw. was Probleme macht wenn man IPV6 deaktiviert. Der Hersteller unserer Backup-Lösung (Legato) schreibt uns, dass IPV6 sich nicht mit der Backup-Lösung verträgt und IPV6 auf dem Netzwerkadapter des Exchange-Servers, über den das Backup läuft, deaktiviert werden muss. Sonst gäbe es Probleme mit der Backup-Software. Auf anderen Seiten finde ich die Aussagen
  9. Hallo, kurze Info zur Systemumgebung: Umstellung von WinXP (mit Office 2003) auf Win7 (mit Office 2010) läuft derzeit. Wenn das abgeschlossen ist wird auch die Umstellung von Exchange 2003 nach Exchange 2010 erfolgen (derzeit also noch Exchange 2003 SP2 auf Server 2003 SP2). Eine Mitarbeiterin erhält seit Ihrem Umstieg auf Win7/Outlook2010 beim Versand an manche externe Adressen folgende Rückmeldung: ------------------------ MAILTO:EMPFÄNGER-ADRESSE am 17.01.2012 09:27 Die Nachricht konnte nicht übermittelt werden, weil das E-Mail-System des Empfängers unbekannt oder un
  10. Hallo ITHome, er hat einige Weberver - die hören dann z.B. auf wiki.intra oder info.intra - ich möchte natürlich nicht für jeden einzelnen die bedingte Weiterleitung einrichten - also teste ich mal mit nur "intra" - mal sehen was geht. Gruß, Uwe
  11. Hallo, wie sollte man eine bedingte Weiterleitung für eine komlette Toplevel-Domain einrichten? Bei Secondlevel-Domains ist ja klar, z.B. "Firma.de" über DNS-Server A.B.C.D. Wie sieht es aber bei Toplevel-Domains aus. Hintergrund: Ein Partner (mit dem eine direkte Verbindung besteht) hat ein Intranet mit der TLD .intra Reicht es wenn ich nur "intra" reinschreibe und den passenden DNS-Server des Partners oder muss ich ".intra" oder gar *.intra" verwenden. Wenn ich nur "intra" schreibe, besteht dann die Gefahr dass alle Anfragen die irgendwo im FQDN "intra" stehen haben fälschlicher
×
×
  • Create New...