Jump to content

reservoirdog

Junior Member
  • Content Count

    105
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About reservoirdog

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen (!) MAC (Snow Leopard 10.6.2 ) in unserer ADS Strutur. Bei diesem tritt das Problem auf, dass öfter Programme abstürzen. Danach lässt er sich in der ADS nicht mehr anmelden, weil offensichtlich das Computerkonto defekt ist. Über DNS werden keine Controller mehr gefunden. Nach einem Neustart des primären Domänencontrollers lässt sich der MAC wieder hinzufügen. Ist das jetzt ein Problem meiner ADS oder des MAC ? Kennt sich da vielleicht jemand aus ?
  2. Super danke soweit für die rasche Antwort. Bist du Dir bei Concurrent wirklich sicher, weil ich definitiv mehr (viel)User als Lizenzen habe und es gab noch nie Probleme.
  3. Hallo Zusammen, weiss vielleicht jemand, ob/ wie es möglich ist, auf einem W2k3 Terminal Server eine Statistik über die Auslastung der vergebenen Lizenzen zu protokollieren ? Ich benötige möglicherweise neue User Cals, möchte aber wissen wieviel im Schnitt bereits jetzt vergeben werden, um dann zu entscheiden wieviel neue Lizenzen ich ordere. Vielen Dank
  4. Der Kollege meinte er wolle das aus Sicherheitsgründen nicht tun. :confused::confused::confused: Danke für deine Hilfe. Ich lass das jetzt erstmal.
  5. Ja, aber dynamische Adressen kommen hier wirklich nicht in Frage. Davon mal abgesehen, werden den Linux Maschinen zwar die korrekten IP Adressen mittels DHCP zugewiesen, allerdings wird nicht deren Name sondern ein leeres Feld angezeigt.
  6. Genau. Es geht dabei um einen Eintrag in der "Ifconfig". Das klappt auch. :( Aber es heisst hier im Haus das müsste auch ohne gehen. Dazu muss ich sagen, das sich die Linux Server nicht in der Domäne befinden. Allerdings auch einige von meinen anderen Windows Servern nicht.
  7. nein diese Einstellung habe ich bereits geändert :)
  8. hallo zusammen, habe folgende Frage: Ich habe einen W2K3 Server auf dem mein DNS Dienst läuft. Es ist auch eigentlich alles soweit in Ordnung. Habe jetzt einen Kollegen, der in einer virtuellen Umgebung Linux Server aufsetzt, welche ich lediglich manuell bei mir hinzufügen kann. Automatisch geht da gar nichts. Er meint das sei mein Problem. Kann mir da jemand etwas dazu sagen ? :(
  9. danke für den Tipp hatte ich bereits gemacht sieht auch alles ganz gut aus bis jetzt :rolleyes:
  10. ok habs gefunden habe den wert jetzt einmal auf 5 gestellt mal sehen obs was gebracht hat
  11. hallo, einzelen drucker habe ich dann reservierungen zugewiesen, hier ist dann alles ok. bei denen mit normaler lease gehts schief wo stell ich die konflikterkennung denn an ?:rolleyes:
  12. hallo zusammen, habe folgendes problem: in meiner 2003er domäne werden die ip adressen über dhcp vergeben, aber jedesmal wenn ein linux system aufgesetzt wird, bekommen diese systeme bereits vergebene ip adressen vorzugsweise die von druckern, was dann oft zu echten problemen führt wie gesagt, dies tritt nur bei neuen linux maschinen auf kennt vielleicht jemand dieses problem ?
  13. hallo zusammen, versuche gerade über die boardeigene firewall eines w2k3 servers es so hinzubekommen dass er nur mit 3 ipadressen kommunizeren kann ist das möglich oder übersehe ich da was ?
×
×
  • Create New...