Jump to content

Gustavo

Members
  • Posts

    87
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Gustavo

  1. Also, ich nochmal :) Es ist umgekehrt NorbertFe, die 70-649 habe ich bereits gemacht um von MCSE 2003 auf MCTS 2008 upzugraden. Mir fehlt laut Certification Planner nun nur noch die 70-646 um auf MCSA 2008 upzugraden. Und diese Prüfung scheint es wohl noch zu geben, also ist noch nicht abgelaufen. Danach kann ich auf 2012 Upgraden. Gruß Gustavo
  2. Herzlichen Dank für die Antworten. Das hilft mir schon weiter. Gruß Gustavo
  3. Sicher dass ich als MCTS 2008 nicht mehr upgraden kann? Ich will mich damit nicht so anfreunden, dass ich nun alle Prüfungen neu machen muss. Gruß Gustavo
  4. Hallo liebe Gemeinde, ich bin aktuell MCSE 2003 / MCTS 2008 zertifiziert und möchte auf 2012 Upgraden. Nun ist mein Certification Planner etwas verwirrend. Er zeigt mir an, dass ich noch 3 Prüfungen machen muss. Nämlich: - 70-640 - 70-642 - 70-646 Somit wäre ich MCITP EA und SA bzw. MCSA 2008. Habe ich das richtig verstanden? Wie geht es danach weiter. Hat jemand von euch vielleicht einen ähnlichen Pfad absolviert und könnte mir sagen, wie ich am besten vorgehen muss? Vielen Dank im Voraus. Gruß Gustavo
  5. Problem gelöst. Office komplett deinstalliert, alte registry keys rausgeschmissen und nach Neustart Office nochmal neu installiert. geht! Gruß und Danke an alle. Gustavo
  6. Hallo, vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Benutzerprofil kann ich ausschließen, da ich einen ganz neuen benutzer im AD erstellt und mich mit diesem angemeldet habe. Das gleiche Problem auch hier. Druckereinstellungen habe ich geprüft, alles gleich. Die Normal.dotm (2010) habe ich auch mal neu erstellt, die Idee hatte ich auch. Leider ohne Erfolg. Interessante Sache, wieso glaubst Du es liegt am Grafikkartentreiber? Das wäre ja ein Ding :))))
  7. Also es sitzen 4 User in dem Büro bei 2 Usern funktioniert es mit dem selben Client+Druckertreiber. Bei den anderen beiden kommt nix am Drucker an. ich sehe kurz wie der Auftrag in der Queue abgearbeitet wird und verschwindet. Der Druckertreiber ist von Kyocera und ist für Point+Print freigegeben. Den Drucker am Client habe ich auch schon komplett gelöscht und neu installieren lassen, hat nicht geholfen. Wie gesagt, wenn ich dem selben User, bei dem das Drucken nicht funktioniert, lokala Adminrechte gebe, dann kann er auf einmal aus Office-Anwendungen (Excel, Word etc.) drucken. Deshalb glaube ich, dass irgendwo eine Berechtigung das Problem verursachen könnte. Wenn ich aus anderen Anwendungen (wordpad, notepad) drucke, dann kommt der Ausdruck auf dem Drucker auch raus. Gruß gustavo
  8. Hallo, ich habe ein ganz komisches Phänomen. Ich möchte mit einem Windows 7 Sp1 x64 Client auf einen Netzwerkdrucker, welcher auf einem Printserver (Server 2008) installiert ist, drucken. Aus Wordpad, Notepad usw. kann ich drucken, aber nicht aus den Office Programmen. Das einzige was ich festgestellt habe, dass der User mit dem Problem Standard Rechte hat. Er ist ein normaler Domänenuser mit Vollzugriff auf sein Benutzerprofil. Wenn ich diesem User lokale Admin-Rechte gebe, kann er auf einmal auch aus Word drucken. Ich habe keine Idee mehr. Die Umgebung ist eine Windows Server 2012 Domäne mit Win7 Clients. Der User hat die nötigen Rechte für den Drucker (Jeder - Drucken). Ich dreh hier noch durch. Vielen Dank im Vorraus. Gruß Gustavo
  9. Sorry bitte nicht sowas schreiben, wenn kein Wissen vorhanden ist. Ich habe gerade die Archiv Mailboxen wieder im Reiter "getrenntes Postfach" sichtbar gemacht. Die Archiv - Mailboxen können nicht weg, sein da ich diese Restored habe. Der Befehl um getrennte Postfächer wieder sichtbar zu machen lautet: Clean-MailboxDatabase Datenbankname Es kann notwendig sein vorher den Information Store neuzustarten. Damit werden die getrennten Archive wieder sichtbar und man kann diese reconnecten. Wieder etwas für's Leben gelernt. Grüsse Gustavo
  10. Hi, ich hatte eine ziemlich harte Woche, denn mir ist die Archiv Mailbox Database kaputt gegangen. Ich musste diese per Backupexec zurücksichern und habe dummerweise vorher bei allen Mailboxen die Archiv Funktion deaktiviert. Nun nachdem ich die DB zurückgesichert und Eingebunden habe, sehe ich unter "Disconnected Mailboxes" gar nichts. Wie bekomme ich die Archiv Mailboxen wieder zum laufen? Kann mir hier jemand helfen? Vielen Dank im voraus. Gustavo
  11. Dankeschön, funzt aber nicht. Echt komisch das ganze...... Und ja die Gruppe ist Email-Aktiviert. Ich spring aus dem Fenster hat doch eh alles keinen Sinn :cool:
  12. Also nun sind über 12 h vorrüber und der Zugriff klappt immer noch nicht. Kann mir denn keiner ne klare Aussage machen, ob das mit den o.g. Sicherheitsgruppen überhaupt funktionieren kann? Vielen Dank im voraus. Grüsse Gustavo
  13. ;-) Ein paar Stunden. Ja die Mitglieder sind lange genug in der Gruppe. Also ich lass es dann mal bis morgen drin, vielleicht geht es ja dann? :p Gruß Gustavo
  14. Komm schon Norbert Du weißt was ich meine :-) Ich bekomme keine Berechtigung auch wenn ich lange genug warte. Ich muss die Benutzer jeweils einzeln berechtigen damit ich Zugriff auf das Adressbuch bekomme.....
  15. Hallo, ich möchte es hinbekommen, ein Öffentlichen Ordner Adressbuch für eine Gruppe von Usern mit Editor-Berechtigung versehen. Wir setzten Exchange 2010 ein. Wie kann ich dies realisieren? Ich habs mit Universellen E-Mail-Sicherheitsgruppen versucht, damit wills aber nicht gehen. Danke im voraus. Grüsse Gustavo
  16. Problem gelöst: Ich war so ****e und habe einen zusätzlichen Sendeconnector erstellt, deshalb wurde die email wieder vom HT ins Internet verschickt und kam wieder zurück, und deshalb gab es loops. Wie dumm von mir. In einer Edgesync Umgebung benötigt man lediglich die Edge-Sendeconnectoren, das reicht um Mails ins Internet zu versenden. Echt Nooblike aber naja stand halt auf dem Schlauch :-) Grüsse Gustavo
  17. Hi, wenn eine mail, egal von wo den Edge Server erreicht, bleibt die Mail in der Warteschlange hängen. Es entsteht ein loop. Die Email-Adresse bzw. der Benutzer existiert jedoch auf dem Backend Server. EdgeSync funktioniert! Solche einstellungen mach ich immer auf dem HT. Diese werden dann zum ET Synchronisiert und das klappt auch alles. Die Fehlermeldung wird wie gesagt auf dem ET erzeugt. Nochmal zu der Meldung: Auf dem Edge Server ist FPE installiert. Vielleicht werden die Mails vom FPE geblockt, da auch öfter in der o.g. Fehlermeldung "Received-SPF: Fail" steht. Ich weiß es jedoch nicht sicher. Vielleicht kann sich ein FPE Spezi hier im Forum hierzu äußern. Ich war eigentlich der Meinung dass ich genug Info's rausgegeben habe. Naja, reicht Dir das als Info? Ich mach das nicht mit Absicht, leider weiß ich nicht was ich noch an Info's hier geben soll, damit es auch jeder versteht. Grüße Gustavo
  18. Liebe Kollegen, ich habe hier gerade mit einem Problem in unserer Exchange Umgebung zu kämpfen. Kurz zusammengefasst, haben wir einen Exchange 2010 sp1 RU5 Server und einen Edge-Server mit installiertem Forefront Prot. f. Exchange. Ich habe eine Zusätzliche Email-Domäne bei uns eingerichtet. Hierzu habe ich diese Domain unter: - Akzeptierte Domänen eingetragen (authorisierend) - SendConnector erstellt - Email Richtlinie erstellt - MX auf unseren Mailserver umgebogen Ich kann Email verschicken aber bekomme keine Emails rein. Folgende Fehlermeldung erscheint: Der Fehler entsteht nicht nur wenn über gmx verschickt wird, auch anderen Versenderdomänen sind betroffen. Ich vermute mal dass der FPE die Mail nicht durchlässt, aber wieso entsteht dann ein Mail loop? Hat jemand eine Idee bzw. einen Tip für mich? Grüsse Gustavo
  19. Alle Klarheiten beseitigt. Wenn ich mir auf das Teampostfach "Vollzgriff" gebe, dann wird das Online-Archiv sogar in der "Home & Business" Version verbunden. Genau wie ich das haben möchte. Danke Robert :) Die User die nun auf Ihre persönlichen Online-Archive zugreifen möchten, können dies einfach über OWA machen. Super. Danke und schönen Tag noch :) Gustavo
  20. Danke für Deine Antwort Robert. Ich kann ja auf das Online-Archiv zugreifen wenn ich mich in OWA explizit anmelde. Also geht es doch im OWA! Und wenn dem so wäre, wieso kann ich mein Online Archiv nicht in Outlook 2010 Home & Business sehen? Grüsse Gustavo
  21. ... ich über folgenden Link auf ein Postfach zugreife: https://exchange/owa/emailadress@domäne.de Das Online-Archiv ist nur sichtbar wenn ich mich mit den Credentials für dieses Postfach direkt im OWA anmelde. Ich möchte aber gerne über den o.g. Link auf das Postfach zugreifen, da es in unserem Falle um Teampostfächer geht, der User ist meistens an der Domäne authentifiziert und hat das Recht "Vollzugriff" Kann mir jemand helfen? Das wäre echt super! :) Danke. Grüsse Gustavo
  22. Hi Ihrs, also ich habe die OST Datei natürlich gelöscht :) Die Synchronisierung mit eingeschaltetem Cache Modus lief über Nacht. Danach war die OST Datei wieder bei ca. 48GB. Grüsse Gustavo P.S: Gibt es die Möglichkeit auszuwählen, welche Öffentlichen Ordner Favoriten gesyncht werden sollen und welche nicht? Oder kann man die Synchronisierung nur für alle Öo abschalten?
  23. hallo Nilsk, Danke für Deine Hilfe auch aus anderen Posts von Dir :) Ich habe gerade die Öffentlichen Ordner Größen gecheckt, ich komm da höchstens auf 200MB. Das Postfach des Chefs ist 11GB groß. Also von den Öo kann die größe der Ost Datei nicht kommen. Was könnte das denn noch sein? Verdammt ich bin wieder am Anfang des Problems :( :(
  24. Guten Morgen, Danke für eure Antworten und so ist es auch. Bevor ich hier reingeschaut habe viel es mir ein, dass der GF alle seine öffentlichen Ordner und Kalender auch noch mitsynct. Gibt es die Möglichkeit auszuwählen, welche Öffentlichen Ordner Favoriten gesyncht werden sollen und welche nicht? Oder kann man die Synchronisierung nur für alle Öo abschalten? Echt Super Danke euch :-)
×
×
  • Create New...