Jump to content

binxy_de

Members
  • Posts

    24
  • Joined

  • Last visited

About binxy_de

  • Birthday 01/02/1983

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

binxy_de's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. hey thorgood, danke für deine schnelle antwort! Routing läuft auf dem Server. Hätte allerdings vermutet, dass man da auch noch routen muss...um die eine netzwerkkarte mit dem PowerLine zu "verbinden". ... Ich werd das morgen aber mal so ausprobieren! Danke nochmal, gruß binxy_de
  2. Hi Leute, ich habe ein Problem mit dem Routing-Dienst unter Win2k Server. Leider konnte ich nichts sinnvolles im Netz finden, und leider auch nichts im Forum was ich hätte transferieren können... Folgende Situation: Heimnetz IP-Bereich: 192.168.0.XXX Subnet: 255.255.255.0 Server IP: 192.168.0.251 DSL-Router IP: 192.168.0.1 So.. am Server hängt ein PowerLine USB NIC mit: IP: 192.168.1.251 Subnet: 255.255.255.0 Es gibt im Haus einen PC, der ebenfalls über PowerLine an Server hängt. Bislang musste dieser PC auch nur Daten vom Server erreichen. Jetzt soll er aber auch über den DSL Router im 192.168.0.XXX-Bereich ins Internet kommen soll. Der PowerLine PC: OS: WIN98 IP: 192.168.1.153 Subnet: 255.255.255.0 Ich hab schon verdammt viel ausprobiert, schaffe es aber einfach nicht, weil mir irgendwie noch die Erfahrung in dem Gebiet fehlt ;) Ich würd mich freuen, wenn mir mal bei den Routingeinträgen für Server, DSL-Router und den "PowerLine"-PC helfen könnte. Gruß binxy_de
  3. ...nein freigegeben ist er nicht. muss er das denn? braucht man doch eigentlich nur, wenn sich jemand den drucker über netzwerk einrichten will, oder nicht!? gruß birger
  4. Hi Leute, irgendwie bin ich kurz vorm verzweifeln... ich habe einen drucker an einem win2k client... lokal angemeldet oder als admin/domänenadmin funktioniert der drucker wunderbar. melde ich mich als user (mitglied der domäne/w2k server) an, will der drucker nicht mehr und löscht alle druckaufträge direkt! ich habe unter den sicherheitseinstellungen schon den domänenuser eingetragen, aber es geht immernoch nicht. muss evtl. irgendwas bestimmtes im AD eingestellt werden. (habe leider noch nicht wirklich viel ahnung) bislang habe ich quasi nur die user dort eingetragen... für eine schnelle hilfe wäre ich sehr dankbar! gruß birger
  5. Hi, Frage: Ein NAS System ist doch wunderbar geeignet, um es im Keller (weit vom Server weg) zu platzieren, und z.b. wöchentlich die komplette Serverplatte (80gb) zu sichern. a) soll es dazu dienen, falls sich jemand was löscht, um es wiederherstellen zu können, und b) im Falle das der Server durch Feuer, Wasser oder so zerstört wird, die Daten zu haben. Sehe ich doch richtig, oder? Gegen üblen Virenbefall wäre es nicht ganz optimal (wegen der wöchentlichen Sicherung). Da ist ein Regal mit StreamerTapes besser!???!? Wo kann ich mich mal nach NAS umsehen? Mehr Informorieren? Schonmal danke, gruß binxy
  6. mit dem regmon konnte ich auch nicht mehr viel erreichen :( aber ich habe noch etwas rausgefunden... mein arbeitsplatz-rechner hatte ich schon vor eingiger zeit in die domäne aufgenommen. mit admin und domänen-admin rechten, weil es ohne ja nicht richtig lief. jetzt habe ich meinem username mal die admin-rechte komplett weggenommen, quasi bin ich jetzt ein normaler user... und es läuft alles ganz normal. also muß doch irgendwas anfangs auf den clients fehlen, dass sie ohne admin-rechte nicht klar kommen. nur was? gruß binxy
  7. hi subby, ich habe das gleiche problem... falls du eine lösung findest kannst du die ja mal posten! gruß binxy
  8. ich habe dem user testweise für das system32 und das installer verzeichnis vollzugriff gegeben... ...hat aber nichts gebracht. also ich bin ratlos... binxy
  9. ich habe den filemon mal laufen lassen... access denied wird für drei einträge ausgegeben: 1. C:\winnt\installer\...\xlicons.exe 2. C:\winnt\system32\shell32.dll 3. c:\winnt\installer\...\wordicon.exe an sich könnte ich dem benutzer jetzt die zugriffsrechte für die verzeichnisse erteilen, aber geht das nicht auch über den DC?? muss doch irgendwie, oder? gruß binxy
  10. Also wenn der user in der lokalen Admin Gruppe ist, dann geht es auch.
  11. Hi Leute, vorab: W2k Server als DC W2k Prof. auf dem Client Ich habe auf dem Client als lokaler Admin Office "komplett" installiert, und es läuft. Melde ich mich jetzt an der Domäne als User an, bleibt der Rechner beim Starten eines Office Programms eine Minute hängen, und sagt dann das es einen Fehler bein Office-Assistenten gibt. Füge ich den User dann der Gruppe "Domänen Admins" hinzu, läuft Office anstandslos... Woran liegt's? Welche Rechte muss ich dem User genau erteilen, damit das auch ohne Admin Rechte funktioniert?? gruß binxy
  12. @mouseman ich habe win2k mit ntfs drauf. also daran kann es nicht liegen. ...meine lösungsidee: ich besorg mir office2003 (womit das laut neon1000 geht), öffne damit die pst und lösche alte emails daraus, dann die pst zurück auf den "arbeitsrechner" und dann sollte das wieder funzen, denke ich :) vielen dank für eure bemühungen!!! gruß birger
  13. hi leute, gestern hat mein outlook2000 angefangen zu stressen... ich war nur kurz vom arbeitsplatz weg, und als ich wiederkam, war die seite mit dem posteingang grau... und nicht ging mehr. outlook ausgemacht, neu gestartet und dann sagte er mir, ich sollte doch die posteingangsreparatur ausführen. hab ich gemacht, wobei er dann immer mit der fehlermeldung abgebrochen hat, dass während der prüfung ein fehler aufgetreten sei und keine änderungen vorgenommen wurden. hab dann mal sp3 für office drüber gezogen mit der hoffnung das er dann wieder klar kommt. ich muss dazu sagen das die outlook.pst mittlerweile eine größe von 2gb erreicht hat. (ist das ein problem?) es wäre also echt super, wenn einer von euch ne idee hat, wie ich wieder an meine "wichtigen" daten ran komme... egal wie! ich hab auch mal die log datei von der reparatur angehängt, falls einer von euch was damit anfangen kann... gruß, birger outlook.txt
  14. Hey, das hört sich doch mal alles ganz gut und lösbar an... das werde ich als nächstes mal ausprobieren, wenn es meine mitarbeiter zulassen :-) ich werde dann mal posten, was sich getan hat. danke, bis denn biggi
  15. hi, also der server ist ein p3 800 mit 256mb ram. in der ereignisanzeige steht eigentlich nichts besonderes. eigentlich gar nichts, zu den zeitpunkten wo ich die fehler bekomme. naja und der swap file... siehe bild gruß biggi
×
×
  • Create New...