Jump to content

abecker

Newbie
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About abecker

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Günther, Du hast Recht, ich habe da was verwechselt, und zwar meinen Partner-Status. Leider bin ich als Einzelkämpfer "nur" Registered Member und nicht - wie ich fälschlicherweise geschrieben habe - zertifizierter Partner (ich verwechsel das immer wieder, wegen der Zeiten, als man noch Handelspartner war ...). Also danach steht meine Aussage von oben immer noch. Viele Grüße und schöne Ostern Albi
  2. Hallo zusammen, also ich kann Microsoft zwar verstehen, dass man möglicherweise damit ein paar Leute raushalten will, aber dass man als zertifizierter (MCP bis MCT) Partner noch genötigt wird, eine zusätzliche Prüfung zu machen, halte ich ehrlich gesagt für eine Unverschämtheit. Ich habe gerade mit nicht unerheblichen Aufwand die 70-292 und 70-296 gemacht und mich immer wieder gefragt, warum man sich das antun muss bzw. soll. Es kostet unheimlich viele Zeit und auch Geld (direkt und indirekt). Microsoft möchte doch, dass wir viel MS-spezifischen Umsatz machen und nötigt uns immer mehr mit teilweise fragwürdigen Prüfungen. Also mal ehrlich, die Vertriebsprüfung für den Small Business Spezialist ist doch wohl ein Witz. Was hat den das mit echtem Vertrieb und Marketing zu tun? Ich habe BWL studiert und bin seit 25 Jahre selbständig... Die Statistik spricht für sich, denn nur eine Minderheit der MCSA und MCSA für Windows 2000 haben die Upgrade-Prüfungen gemacht. Der Aufwand ist immens und der Nutzen recht zweifelhaft. Und erst mit der Drohung, alles für W2K8 neu machen zu müssen, wenn man nicht MCSA2003 oder MCSE2003 ist, haben doch viele sich zum Upgrade entschlossen, so nach dem Moto: Wenn ich dann 2008 doch mal brauche, ist es nur eine Prüfung weit weg. Ich habe es nicht so im Detail verfolgt, aber scheinbar ist Microsoft mit den neuen Bedingungen für die neuen Prüfungen zurückgerudert und hat das Verfallsdatum wieder eingestampft. Daran kann man schon erkennen, dass die Leute ziemlich angenervt sind. Um nochmal auf den eigentlichen Punkt zu kommen: Warum knüpft Microsoft das Action-Pack nicht an Gewerbescheine der IT-nahen Branchen und/oder IT-Zertifizierungen? Das hätte wenigstens noch irgendeinen Sinn! Wenn der hier zitierte Bäcker an die Lizenzen kommen will, hält ihn eine Prüfung, die man beliebig oft wiederholen kann auch nicht davon ab. Also ich denke, Microsoft sollte uns Partner lieber weiter unterstützen, was man ja auch tut, und nicht ständig mit zweifelhaften neuen Hürden von dem abhalten, was wir alle wollen, nämlich vom Geldverdienen. Sorry, das war mein erster Beitrag, der etwas zu lang geraten ist Grüße Albi
×
×
  • Create New...