Jump to content

gpeter73

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About gpeter73

  • Rank
    Junior Member
  1. Sollte nicht heißen das ich seit dem nichts mehr mit Exchange gemacht habe, habe seither jede Version (bis auf die letzte) schon eingerichtet. Nur nicht in dieser Konstellation. Die Auflösung von autodiscover.domain.com klappt, auch die externe OWA Domain lässt sich erreichen (Webmail geht auch). Aber Outlook macht nicht das was es soll.
  2. Naja, bin zwar kein Zertifiierter Exchange'er aber arbeite seit Version 5.0 mit Exchange und habe auch diverse Installationen mit RPC, allerdings waren alle Remote PC's zum Zeitpunkt in der Domain und wurden erst später an die Mitarbeiter versandt. So wie Alith es geschrieben habe ich es auch versucht, allerdings sagt der Server immer, das er so nicht auf das Postfach zugreifen kann. Angeblich würde Outlook nicht im Online Modus ausgeführt, aber physikalisch sind die im gleichen Netz. Ping geht, aber anscheinend lässt Exchange den nicht ran.
  3. Ok, ich erkläre erstmal das Szenario. Ein guter Bekannter von mir hat sich Mitte letzten Jahres selbständig gemacht und von einem seiner Geschäftspartner einen alten ML110 mit SBS 2011 drauf gekauft. Alles lief solange gut, bis er nun diverse Mitarbeiter mit Homeoffice angestellt hat. Nun ist es natürlich extrem Aufwändig alle PC's ins Unternehmen nach HH zu senden um sie dort in die Domain einzubinden, und dann wieder zurück um via RPC auf den Exch zuzugreifen. Deshalb hatte ich mir gedacht den Server wie einen Hosted einzurichten,da die ja anscheinend den PC nicht erst im eigenen Netz haben
  4. Kann man das so konfigurieren, das er einen nicht AD User erwartet? Brauche ich für diese Art der Konfig andere Lizenzen?
  5. Hallo, ich versuche seit einigen Tage einen Exchange 2010 Server so zu konfigurieren, so das nicht Domain Members ihn voll nutzen können. Ähnlich wie bei einem Hosted Exchange. Leider klappt es nicht. Der erste Connect funktioniert, aber dann akzeptiert er das Password nicht oder sagt es besteht keine Verbindung. Das Passwort wird aber über den OWA akzeptiert, und zu Testzwecken ist der Client im gleichen physikalischen Netz. RPC over HTTP geht gar nicht, da bekomme ich die Meldung, das Outlook zuerst im Online Modus ausgeführt werden muss. Hat jemand Erfahrung?
  6. Hi, durfte im Herbst das erste mal Backup Exec 2014 installieren und konfigurieren. Aber ich muss sagen, die neue Optik ist MÜLL. Alles total verstreut und umständlich. Aber nun zu meinem Problem, ich habe am Backup Exec ein RDX von Tandberg am laufen. Irgendwie bekommt Backup exec es nicht auf die Kette die Kassetten zu überschreiben. ich finde auch die von mir angelegten Mediensätze nicht wieder, bin nach der Doku gegangen, aber da ist die besagte Schaltfläche nicht zu finden. Ich bin am verzweifeln. Andauernd schreit das System nach Plattenspeicher mit genügen Kapazität, klar da sie n
  7. Habe es gerade überprüft. Ist komplett leer. heute sind einige Mails Eingangen, aber nicht meine Testmails
  8. Profil löschen sollte nichts bringen, da die Mails auch nicht auf dem OWA zu sehen sind. Fehlermeldungen kommen nicht
  9. Laut dem Auftragsstatus des Systemmanagers kommen die Mails ja bis in den Exchange. Laut Auftragsstatus werden die Mails auch in das Postfach geschoben, nur es werden keine am Client und im OWA angezeigt.
  10. Der Spamfilter ist schon länger nicht mehr aktiv (alle Dienste deaktiviert), da Lizenz ausgelaufen. Direkte Zustellung ist im Moment nicht möglich da Internet häufig ausfällt (liegen sehr weit ab vom Schuss). Spamfilter liegt beim ISP, lokal ist keiner mehr vorhanden.
  11. Der Virenscanner (Kaspersky) ist deaktiviert. Mails kommen per POPCon rein. Habe aber auch schon andere Programme getestet. Laut Logs kommen die Mails ja beim Exchange an und werden im IS dem Postfach zugestellt.
  12. Hi, ich habe da noch einen Betagten SBS 2003 Server beim Kunden stehen, der neuerdings Emails empfängt aber dann nicht dem User zustellt bzw. sie kommen beim Client nicht an. Laut Message Tracking wurde die Mails allerdings in das User Postfach zugestellt. Dies passiert nicht bei internen Emails aber bei bis zu 98% der externen Mails. Via SMTP Explorer habe ich geschaut ob vielleicht beim Empfang irgendwas passiert, aber nichts, alles i.O. Habe das Logging auf Maximal gestellt aber auch hier bekomme ich keine Fehler. Dann habe ich den Client auf irgendwelche Regeln hin geprüft, auch nicht
  13. Es liegt an der Workstation im Office (Outlook 2007). Wenn der Termin auf dem Laptop, Ipad,iphone korrekt eingetragen wird steht er solange korrekt drin bis Outlook im Office gestartet wird. dann werden die neuen termin 2 std. nach hinten geschoben
  14. Da häng noch ein iPad, iPhone und Laptop dran. Habe bei allen Geräten geschaut und dort ist auch Berlin als Zeitzone eingerichtet. Auf den anderen Stationen wurde es noch nicht beobachtet.
×
×
  • Create New...