Jump to content

Kegol

Junior Member
  • Content Count

    102
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Kegol

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 06/08/1977
  1. Mag ungewöhnlich sein, aber funktioniert. :p Ich stell das nochmal um. Ich konnte das Problem jetzt "lösen", eher beseitigen. Aus irgendeinem Grund hat die Software Dell OpenManage Server Administrator (Version 7.1.0) nach dem Hochstufen zum DC den Server dicht gemacht. Genau habe ich noch nicht herausgefunden warum. Interessanterweise haben wir die Software auch auf anderen Dell Servern installiert und dort gibt es keine Probleme.
  2. ipconfig vom DC am Standort 2: Windows-IP-Konfiguration Hostname . . . . . . . . . . . . : SVR-DC-3 Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : verwaltung.lokal Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : verwaltung.lokal Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2: Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet #2 Physikalische Adresse . . . . . . : 00-22-19-A1-85-7D DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Ethernet-Adapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet Physikalische Adresse . . . . . . : 00-22-19-A1-85-7C DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::a89b:ff6:c67:b125%10(Bevorzugt) IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.10.200(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.10.210 DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234889753 DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-18-AF-A9-CC-00-22-19-A1-85-7C DNS-Server . . . . . . . . . . . : ::1 192.168.0.202 192.168.0.207 127.0.0.1 Prim„rer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.0.202 Sekund„rer WINS-Server. . . . . . : 192.168.0.207 NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert Ergebnis dcdiag: Schwerwiegender Fehler: Fehler beim Aufrufen von DsGetDcName (SVR-DC-3): 1355 Der Server wurde vom Locator nicht gefunden. ......................... SVR-DC-3 hat den Test Advertising nicht bestanden. Warnung. Ereignis-ID: 0x80000785 Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:11:22 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Herstellen einer Replikationsverknpfung mit der folgenden schreibbaren Verzeichnispartition. Warnung. Ereignis-ID: 0x80000785 Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:11:43 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Herstellen einer Replikationsverknpfung mit der folgenden schreibbaren Verzeichnispartition. [sVR-DC-1] DsBindWithSpnEx()-Fehler 1722, Der RPC-Server ist nicht verfgbar.. Achtung: SVR-DC-1 ist Schema Owner, reagiert jedoch nicht auf die DS-RPC-Bindung. Auf dem Server SVR-DC-1 ist beim Suchen des LDAP-Suchfunktionsattributs ein Fehler aufgetreten. Rckgabewert = 81 Achtung: SVR-DC-1 ist Schema Owner, reagiert jedoch nicht auf die LDAP-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Domain Owner, reagiert jedoch nicht auf die DS-RPC-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Domain Owner, reagiert jedoch nicht auf die LDAP-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist PDC Owner, reagiert jedoch nicht auf die DS-RPC-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist PDC Owner, reagiert jedoch nicht auf die LDAP-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Rid Owner, reagiert jedoch nicht auf die DS-RPC-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Rid Owner, reagiert jedoch nicht auf die LDAP-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Infrastructure Update Owner, reagiert jedoch nicht auf die DS-RPC-Bindung. Achtung: SVR-DC-1 ist Infrastructure Update Owner, reagiert jedoch nicht auf die LDAP-Bindung. ......................... SVR-DC-3 hat den Test KnowsOfRoleHolders nicht bestanden. Die Verbindung mit der NETLOGON-Freigabe kann nicht hergestellt werden. (\\SVR-DC-3\netlogon) [sVR-DC-3] Bei einem Vorgang vom Typ "net use" oder "LsaPolicy" ist der Fehler 67 aufgetreten, Der Netzwerkname wurde nicht gefunden.. ......................... SVR-DC-3 hat den Test NetLogons nicht bestanden. ......................... SVR-DC-3 hat den Test RidManager nicht bestanden. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:24:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:29:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:34:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:39:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:44:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:49:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:54:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 14:59:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:04:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:09:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:11:37 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:14:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. Fehler. Ereignis-ID: 0x0000041E Erstellungszeitpunkt: 02/25/2013 15:19:14 Ereigniszeichenfolge: Fehler beim Verarbeiten der Gruppenrichtlinie. Der Name eines Dom„nencontrollers konnte nicht abgerufen werden. Dies kann auf einen Fehler bei der Namensaufl”sung zurckzufhren sein. šberprfen Sie, ob DNS (Domain Name System) konfiguriert ist und richtig ausgefhrt wird. ......................... SVR-DC-3 hat den Test SystemLog nicht bestanden. Achtung: Fehler beim Aufrufen von DcGetDcName(GC_SERVER_REQUIRED): 1355 Es konnte kein Server fr globale Kataloge gefunden werden; kein globaler Katalog verfgbar. Achtung: Fehler beim Aufrufen von DcGetDcName(PDC_REQUIRED): 1355 Es wurde kein prim„rer Dom„nencontroller gefunden. Der Server mit der Rolle fr den prim„ren Dom„nencontroller ist nicht verfgbar. Achtung: Fehler beim Aufrufen von DcGetDcName(TIME_SERVER): 1355 Es wurde kein Zeitserver gefunden. Der Server mit der Rolle fr den prim„ren Dom„nencontroller ist nicht verfgbar. Achtung: Fehler beim Aufrufen von DcGetDcName(GOOD_TIME_SERVER_PREFERRED): 1355 Es wurde kein geeigneter Zeitserver gefunden. Achtung: Fehler beim Aufrufen von DcGetDcName(KDC_REQUIRED): 1355 Kein KDC gefunden; es ist kein KDC verfgbar. ......................... verwaltung.lokal hat den Test LocatorCheck nicht bestanden. Klingt alles dramatisch, hängt aber meiner Meinung damit zusammen, weil ich von dem Server aus nichts mehr erreichen kann. Kein Ping usw. Deshalb findet der natürlich auch keinen anderen DC bzw. sich selber.
  3. Wenn ich den Server neustarte, steht sehr lange Computereinstellungen werden übernommen da. Länger als sonst und bei jedem anderen DC den wir haben. Während dieser Wartezeit kann ich den Server ca. 15 Sekunden anpingen und bekomme eine Antwort. Dann ist aber Schluss ich muss immer noch warten. Es gibt 2 Standorte und jeweils 1 Subnetz im AD. Der neue DC wurde auch automatisch richtig dem 2 Standort zugeordnet. Im Ereignisprotokoll gibt es nur Fehlermeldungen, weil die Domäne bzw. die anderen DCs nicht erreichbar sind. (Replikationsfehler) Die genauen Fehlermeldungen kann ich auch posten, muss nur erst wieder hin. Als DNS-Server sind beim neuen DC die beiden DCs vom Standort 1 und localhost eingetragen. So hat es vorher auch funktioniert. Dcdiag und ipconfig mache ich nachher, muss erst wieder hinfahren. ipconfig vom DC am Standort 1: Windows-IP-Konfiguration Hostname . . . . . . . . . . . . : SVR-DC-1 Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : verwaltung.lokal Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : verwaltung.lokal Ethernet-Adapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5708C NetXtreme II GigE (NDIS VBD Client) Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-B9-BA-CD-9E DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::918:6b7b:dfaf:f0bc%10(Bevorzugt) IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.202(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.210 DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234887609 DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-18-A6-EB-AD-00-19-B9-BA-CD-9E DNS-Server . . . . . . . . . . . : ::1 192.168.0.202 192.168.0.207 127.0.0.1 Prim„rer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.0.202 Sekund„rer WINS-Server. . . . . . : 192.168.0.207 NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
  4. Hallo, ich habe wie zum Beispiel unter http://www.mcseboard.de/topic/149963-standort-1-vpn-neuer-standort-2-neuer-dc/ beschrieben an einem neuen Standort einen Server (Windows 2008 R2 Enterprise) per dcpromo zum DC gemacht. Lief auch alles ohne Fehlermeldung durch. Nach dem Neustart konnte ich mich ewig nicht anmelden und von dem Server ist auch der Zugriff zum Standort 1 bzw. aufs Internet nicht mehr möglich. RDP-Verbindungen zum Server auch nicht. Das ging vorher aber. Über mein Notebook, dass nicht Mitglied der Domäne ist, funktioniert der Zugriff auf den Standort 1, aus Internet und RDP. Vom Standort 1 kann ich auch auf mein Notebook zugreifen. Selbst DNS funktioniert tadellos. Nur der neue Server nicht mehr. Wenn ich den starte, kann ich den vom Standort 1 eine Weile ( ~ 15 s) anpingen und dann kommt keine Antwort mehr. Die Firewall des Servers ist auch aus, daran kann es nicht liegen. Besondere GPO's sind mir nicht aufgefallen und habe ich auch nicht explizit eingerichtet. Am Standort 1 existieren 2 DCs (beide Server 2008 R2 Enterprise). Funktionsebenen sind Windows Server 2008 R2. Woran kann das liegen? Grüße Kegol
  5. Hallo, die Berechtigungen waren nicht das Problem, aber Robocopy war der richtige Tip. Man kann den Besitzer auch "mitkopieren" und damit werden bei aktivierter Kontingentverwaltung auch die Einträge "übernommen" (neu erstellt.) Der Befehl dafür lautet: robocopy Quelle Ziel /E /COPY:DATSOU (D=Data, A=Attributes, T=Timestamps, S=Security=NTFS ACLs, O=Owner info, U=aUditing info) Bei Angabe aller Optionen kann auch /COPYALL verwendet werden. Danke für den Tip. Grüße Kegol
  6. Hallo, ich muss aus Platzgründen mehrere Tausend Dateien von einem Server (beide 2K8R2) auf einen anderen verschieben. Dabei sollen die Kontingenteinträge und der aktuelle Besitzer erhalten bleiben. Bei meinem ersten Kopierversuch ist das aber nicht so gewesen. Wie bekomme ich das mit Bordmitteln hin? Grüße Kegol
  7. Am 13.04.2011 sind die Definitionen wieder erneuert worden. Im Moment ist die Version 9.156 vom 12.04.2011 aktiv und gilt als aktuell. Anscheinend ist es normal wenn dort 2 Monate lang nichts passiert. Nur das Microsoft FTMG in der Standardeinstellung nach 45 Tagen anfängt zu meckern. Grüße Kegol
  8. Setzt kein anderer Microsoft Forefront Threat Management Gateway 2010 ein, der mal nachschauen könnte welchen Stand seine Definitionen haben? Grüße Kegol
  9. Hallo, meine beiden Microsoft Forefront Threat Management Gateway bringen seit einigen Tagen folgende Fehlermeldung: FTMG-ServerForefront TMG-Alarm: Aktualisierungen der Schutzmechanismen wurden nicht aktualisiert. Für mindestens einen Schutzmechanismus wurden in den letzten 45 Tagen keine Updates installiert. Schutzmechanismen ohne installierte Updates: Netzwerküberprüfungssystem. Wenn ein Schutzmechanismus so konfiguriert ist, dass Updates gesucht, jedoch nicht automatisch installiert werden, müssen verfügbare Updates manuell über den Update Center-Knoten installiert werden. Die Definitionen sind vom 14.02.2011 / Version 9.92 und werden als aktueller Stand angezeigt. Eine manuelle Suche / Update bringt auch keine neuen Definitionen. Gibt es einfache keine neuen Definitionen oder funktioniert irgendwas nicht? In der Ereignis-Anzeige sind keine weiteren Fehler zu diesem Thema. Grüße Kegol
  10. Das ist mir schon klar, aber im Moment können die IP's der TK-Anlage nicht geändert werden. Pespektivisch werde ich die Subnetzmaske nochmal ändern. Ich wollte nur wissen welche Möglichkeit besser / sinnvoller ist. VLAN's auf einem Switch scheiden aus, da zukünftig bis zu 120 Geräte (Telefone) im 239er Netz zu finden sein können. Grüße Kegol P.S.: Beeboop versuche doch mal erst in Ruhe zu denken (also nicht in Form von Beiträgen) und dann EINEN Beitrag mit Sätzen usw. zu schreiben. Vielleicht kann ich dann verstehen, was du speziell mit deinem ersten Beitrag sagen willst. :D
  11. Hallo, alles klar. Danke für die Antwort. Ich habe die Subnetzmaske auf 255.255.240.0 geändert und damit klappt es. Grüße Kegol
  12. Hallo, im Moment muss nur die Software (auf drei Clients installiert) mit der Telefonanlage kommunizieren können. Demnächst aber mehrere Clients und die Telefone mit dem Clients. Vom Routing würdest du abraten? Grüße Kegol
  13. Hallo, ich habe zwei Probleme. Aber erstmal unsere Konfiguration. W2k3R2 DC's (Funktionsebene Windows 2000 pur / Gesamtstrukturebene Windows 2000) DCHP-Server DNS-Server WINS-Server 2x ISA-Server (als Standardgateway für PC's und Server getrennt) Netzwerk: 192.168.230.0/24 für alle PC's, Server, Drucker usw. Netzwerk: 192.168.239.0/24 nur für die TK-Anlage Nun gehen mir langsam die IP-Adressen im 230er Netz aus und es soll Software für die TK-Anlage (Gebührenerfassung / -abrechnung und Konfiguration) installiert werden. Dazu müssen die miteinander kommunizieren können. Würdet Ihr dazu Routing empfehlen oder nur das Ändern der Subnetzmaske? Wenn Routing, wer sollte das denn machen? Die ISA-Server? Perspektivisch plane ich die Umstellung bzw. eher den Aufbau einer neuen Domäne (W2k8R2) und damit wollte ich eigentlich die Netzwerkadressen ändern, aber den Teil muss ich jetzt vorziehen. Grüße Kegol
  14. Hallo, auf einem unserer Server werden alle Leistungsobjekte und -indikatoren nur als vierstellige Zahl angezeigt. Die Erklärung ist leer / es steht nichts drin. Zur Verdeutlichung siehe Anhang. Gibt es irgendwo ne Liste oder kann ich den Fehler beheben? Grüße Kegol
×
×
  • Create New...