Jump to content

Slash79

Members
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Slash79

  • Rang
    Newbie
  1. .xls Dateien lassen sich nicht öffnen

    Halt, alles zurück! Laut Dokumentation ist es auch in der 3.0 Version nicht möglich, im.xlsx Format abzuspeichern... Geht nachwievor nur die altbewährte 97-2003 Variante.
  2. .xls Dateien lassen sich nicht öffnen

    Hallo, ich habe diese Datei an mich selber und einen Kollegen geschickt und es tritt der gleiche Fehler auf. Ob der Fehler beim erstellen liegt, kann ich mir nicht vorstellen... Habe selbst eine Datei erstellt, als .xls 97-2003 abgespeichert und verschickt. Der gleiche Fehler triit auf..:mad: Dort wird mit OpenOffice 2.4.0. gearbeitet! Habe jetzt aber gelesen, das es mit der 3.0 Version möglich sein soll im xlsx Format abzuspeichern. Das wäre nochmal ein Test wert...
  3. Hallo, ich habe bei einem Kunden folgendes Problem! Der Kunde nutz Openoffice und erstellt dort .xls Dateien, die er schließlich mit Thunderbird an einem Empfänger schickt der Office 2007 nutzt. Bisher war es so, das der Empfänger nur .dat Dateien erhielt. Dieses Problem ist beseitigt, im Anhang erscheint das Excel Symbol. Wenn man diese Datei nun öffnen will, kommt die Meldung:"Sie versuchen eine Datei zu öffnen deren Format von dem in der Dateierweiterung angegebenen abweicht. Stellen Sie sicher, dass die Datei nicht beschädigt ist und aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt, bevor Sie die Datei öffnen. Möchten Sie die Datei jetzt öffnen?" Wenn man ja klickt, öffnet sich die Datei nur ist der Inhalt unlesbar. Hat da jemand ne Vermutung woran das liegen kann? In OpenOffice kann man ja nur im xls Format Office 97-2003 abespeichern. Liegt dort der Fehler??
  4. ab und zu kein Inet

    Die Verwendungsmöglichkeiten der Host-Datei sind ein festes Zuordnen eines DNS-Eintrages mit einer IP-Adresse, welches zum Beispiel die eindeutige Zuordnung und Verwendung in einem Netzwerk mit mehrfach vergebenen gleichen Namen ermöglicht. So steht es bei Wikipedia... Ich glaub das hier ein anderes Problem vorliegt...
  5. ab und zu kein Inet

    Hast du nur ein DSL Modem oder hängst du an nem Router dran?? Bei dem Router evtl. mal die Einstellungen durchgehen. Zusätzlich kannst auch mal in der Ereignisanzeige mal schauen ob fehler protokolliert wurden...
  6. ab und zu kein Inet

    was hast du denn für eine IP bekommen??
  7. Energie sparen

    Moinsen, habe folgendes Problem! Bei Vista gibts die tolle Funktion Energie sparen. Nur wenn ich die Maschine in diesen Zustand versetze, bekomm ich die nicht mehr "wachgerüttelt". Hab nun ein BIOS Update gemacht, das SP1 ist auch drauf und einen aktuellen Grafikkartentreiber auch noch obendrauf. Trotzdem geht nichts. Ich muß, wenn ich wieder starten will, die üblichen 5 sek. die Powertaste drücken, dann kommt die Meldung das das System nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde und dann läufts wieder. Im BIOS finde ich keinerlei Einstellungen um per Maus oder Tastatur zu wecken. Und bei den Energiesparoptionen ist auch nichts weiter... Irgendwie komm ich jetzt nicht weiter, waäre nett wenn mir jemand helfen könnte.. Grüße – Hat sich erledigt... Es war der ACPI Modus im BIOS. War bei mir auf S3 eingestellt. Auf S1 funzt das ganze...
  8. EDCA in Magdeburg

    Hallo, mich würde mal interessieren, ob schon jemand Erfahrungen mit dem Bildungsträger EDCA in Magdeburg gemacht hat. Mir wurde berichtet, das dieser Bildungsträger die Leute nach der Weiterbildung einstellt und Projekte mit eben diesen realisiert.. Grüße
  9. 70-291 Subnetting/Supernetting

    Alles klar, jetzt bin ich um einiges schlauer!! Vielen Dank für die schnellen Antworten!!
  10. 70-291 Subnetting/Supernetting

    Verdammt, ich habs mir fast gedacht. Könnte an die Decke gehen:mad: Aber bei dem 12er Netz bleibt das dann mit der 24 Subnetzmske, oder?? Bin mir nämlich nicht sicher ob eine unterschiedliche Maske überhaupt geht??
  11. Tagchen, ich hab da ein Problem mit einer Frage von der 70-291, die ich vom feinsten verschifft habe! Eine Domäne "test" besteht aus Subnetz A mit 200 Clients und Subnetz B auch mit 200 Clients! bis dato werden IP-Range für netz A 172.168.10.0/24 für netz B 172.168.11.0/24 verwendet. Nun wird Netz A um 200 Clients erweitert. Der Router welcher diese 2 Subnezte verbindet darf nicht getauscht werden, es wird aber ein neuer Nummernkreis 172.168.12.1 – 172.168.12.254 zugewiesen. wie sollen die neuen IP-zuweisungen für Subnetz A und B sein: Antworten: 172.168.10.0/24 172.168.11.0/24 172.168.12.0/24 172.168.10.0/23 172.168.11.0/23 172.168.12.0/23 Ich habe für Subnetz A die 172.168.10.0/23 gewählt, somit bringe ich ja 510 Clients unter. Für Subnetz B habe ich die 172.168.11.0/24 beibehalten, reicht ja für 200 Clients. Aber geht das überhaupt mit einer unterschiedlichen Subnetzmaske?? Steh irgendwie auf dem Schlauch...:confused: Wäre nett wenn mir da jemand etwas klarheit verschaffen könnte!!
  12. 20-291 - Montag geht es los

    Na dann viel Erfolg am Montag!! Hatte diese Woche Montag den Versuch gewagt und hab voll versagt..:mad: Gerade mal 530 Punkte.. Ich habe laut Auswertung bei den IP Adressen versagt. Hier war ich mir verdammt sicher das das klappt. Routing und RAS ist eigentlich meine Schwachstelle aber laut Auswertung bin ich da bestens..:confused: Die Simulationen sind recht einfach, auf sowas wird man mit Sicherheit auch "aktiven Leben stossen"! Die Berechnung von Subnetzen erfolgt nach RFC 950, so wurde mir es zumindestens gesagt. Zum Thema IPsec kam bei mir nicht viel, ging also nicht in die Tiefe. Wie schon viele andere geschrieben haben, DNS DNS DNS!!! SUS kam auch dran, so ne tolle Schiebefrage wo ich nun garnicht wusste wie was zu machen ist, da muss ich auch noch mal was tun. Ich denke mal das das praktische Wissen mit dem theoretischen aus dem MOC Unterlagen eine sehr gute Grundlage ist um zu bestehen.
  13. Verständnisproblem RAS-Einstellungen

    Hallo, mich würde es auch mal interessieren ob man sich mit dieser Richtlinieneinstellung nur mit einem Windows Betriebssystem einwählen kann... Ich finde nichts weiter zu diesem Thema... Vielen Dank schonmal!! Grüße
  14. Weiterbildung MCSE

    Hallöle, ja, ein Modul umfasst 6 Wochen, abschliessen tuen diese mit Prüfungen! Sicher, es ist einiges zu tun, das weiß ich auch, ich bin aber nicht einer von der Sorte, die meinen, nur mit dem Zertifikat bekomm ich nen Job mit dem übelsten Gehalt. Es geht mehr darum, mein Wissen zu verstärken. In meiner Ausbildung hatten wir auch mit Netzwerken zu tun, hatte damals auch den MCP abgelegt. Das es purer ****sinn ist, die Fragen auswendig zu lernen und letztendlich keinen Plan von der Materie hat, ist mir schon klar und ich find es derb das es solche Leute gibt die sich mit sowas schmücken und alle anderen in dasselbe Licht stellen.. Aber nun schauen wir erstmal wie es so anläuft.. Ich werde bestimmt desöfteren mit Fragen "nerven";) Grüße
  15. Weiterbildung MCSE

    Ich bin auch mehr für SQL da mir in diesem Bereich noch Kenntnisse fehlen. Wurde in meiner Ausbildung nur "angekratzt"! Grundkenntnisse von Linux habe ich, nur bin ich hin- und hergerissen, will halt nicht am Ende sagen "Mist, das andere wäre doch besser gewesen"..! Ich mein, so eine Maßnahme ist ziemlich schwierig zu bekommen und ich kann äußerst dankbar sein, den Lehrgang machen zu dürfen. Ich lasse ja schon die Grundlegenden Dinge von Microsoft weg (Betriebssysteme, Protokolle, etc.), trotzdem komm ich mit der Zeit nicht hin um mehrere Module zu machen, der MCSE hat es ja schon ganz schön in sich..! Ich werde mich auf jedenfall noch öfters mal hier melden, da werden ja noch so einige Fragen aufkommen!! Viele Grüße
×