Jump to content

Ciscler

Members
  • Content Count

    430
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Ciscler

  • Rank
    Senior Member
  1. Hallo zusammen, wie stelle ich es an auf einem Switchport die Bandbreite zu beschränken? z.B. bei einem Gigabitport von 1Gbit/s auf 500 Mbit/s. Mfg Ciscler
  2. Hallo Zusammen, ich muss mehrere Datein auf unsere Clients ausrollen und möchte dies über die neue GPP machen. Unsere AD basiert auf Windows Server 2008 R2. Ordner kann ich verteilen nur bei Dateien klappt es nicht. Ich teste mit einer Windows 7 Maschine da man ja bei XP den Patch noch benötigt. Ich habe es sowohl unter der Computerkonfiguration sowie unter der Benutzerkonfiguration konfiguriert. Quelldatei: C:\Users\xxx\Desktop\test.txt <------ Datei die ich verteieln möchte Zieldatei: C:\test\ <----- Pfad in der die datei angelegt werden soll. Muss ich noch etwas beachten? Gruß Ciscler
  3. Hallo Zusammen, wir haben Probleme bei der Aktivierung unserer Windows 2008 Server über das Internet. Ins Internet kommen wir nur über einen Proxy Server mit User Authentifizierung. Im Internet Explorer ist der Proxy auf den Servern eingetragen. Wenn ich auf die Aktivierung gehe sehe ich im Wireshark auch das der Proxy Server angesprochen wird nur das die Authentifizierung fehlt schlägt er fragt nicht nach User und PW. Hab Ihr einen Tipp für mich? Gruß Ciscler
  4. Das hat leider nicht viel gebracht das haben wir als erstes ausprobiert. Und haben dem Server auf seiner Netzwerkkarte eine 2. IP-Adressen vergeben. Gruß Ciscler
  5. Guten Morgen, ja das hab ich mir auch schon gedacht. Aber das funktioniert nicht auf dem 3Com Switch. Die Lösung ist ich muss das andere Subnetz auch in einem anderen VLAN unterbringen damit ich den dhcp-relay auf den Switch konfigurieren kann. Weil Momentan sind es ja mehrere Sub-Interfaces auf dem Vlan 1 Interface vom Switch. Gruß Ciscler
  6. Der DHCP ist nicht im anderen VLAN es gibt nur ein VLAN das VLAN 1. Und in diesem VLAN gibt es mehrere Subnetze. Es ist ein 3Com Switch 5500 DHCP Relay habe ich noch nicht eingerichtet da es ja nur eine Layer 3 Trennung ist.
  7. Hallo Zusammen, folgende Situtation: Wir haben einen Windows Server 2003 DHCP Server der mehere Scopes verteilen soll. Einmal das 192.168.15.0/24 Netz und das 192.168.27.0/24 Netz. Es ist eine gewachsene Struktur daher sind es 2 Subnetze in einem VLAN. Der Switch fungiert im LAN als Router und hat auf dem VLAN 1 Interface mehrere IP-Adressen und Routet zwischen den Netzen. Für die Client ist der Switch das Gateway. Dennoch wenn wir auf einem DHCP Server 2 Bereiche anlegen verteilt er nur in dem Bereich in dem er Selber eine IP-Adrsse besitzt. Hat Jemand von euch schonmal solche Konfigurationen durchgeführt oder mach ich komplett was falsch? Ich weiss das es keine tolle Lösung ist. Gruß Ciscler
  8. Hallo danke für deine schnelle Antwort. So haben wir uns das auch gedacht. Jetzt haben wir aber noch etwas herrausgefunden. Unser Core Switch hat Momentan nur ein VLAN nämlich das default VLAN 1. Und alle Netzwerkkomponenten im LAN sind da auch drin. Der Switch hat auf dem VLAN 1 Interface mehrere IP-Adressen aus den jeweiligen Subnetzen. Jetzt habe ich gesehen das mein Vorgänger doch schon was mit DHCP Relay konfiguriert hat. Er hat einen Relay konfiguriert der auf den DHCP Server 192.168.6.6 zeigt. Wenn sich jetzt ein neuer Client ins Netz hängt dürfte er doch nur eine IP-Adresse aus dem Pool 192.168.6.0/24 vom DHCP Server bekommen oder? Nur das ist nicht der Fall er vergibt auch Adressen an Clients von dem anderen Scope. Wie ist das Möglich? Oder werden die Anfragen jetzt irgendwie zufällig zugeordnet da der Switch ja mehrere IP-Adressen (in Unterschiedlichen Subnetzen) auf den VLAN 1 Interface hat.
  9. Hallo Zusammen, zur Zeit haben wir in unseren LAN mehrere Class C Subnetze. Ein Coreswitch Routet zwischen diesen Subnetzen und ist somit für die Clients und Server das Gateway im LAN. Im Moment haben wir noch ein flaches Netz was Layer2 mäßig nicht getrennt ist. Die IP-Adressen vergibt ein DHCP Server Windows NT 4.0. Da ein Class C Bereich nicht mehr ausreichte wurde einfach ein 2. Scope auf dem DHCP Server angelegt. Jetzt haben wir vor unser Netz mit VLANs zu segmentieren. Der DHCP Server soll weiterhin die IP-Adressen für die einzelnen VLANs vergeben. Dazu würde ich auf den Coreswitch der auch das Routing für die IP-Netze macht einen DHCP Relay konfigurieren, damit der DHCP Server erkennt aus welchen Netz die Anfrage kam. Nur was passiert jetzt wenn ich 2. Bereiche auf dem DHCP Server angelegt habe z.B. 192.168.1.0/24 für das VLAN 1 Netz 192.168.2.0/24 für das VLAN 100 Netz Angeonmmen im VLAN1 Netz sind mehr als 254 PCs vorhanden und der DHCP Server hat keine Adressen mehr für das 192.168.1.0 Netz frei vergibt er dann auch automatisch IP-Adressen aus dem 2. Pool an Clients die sich im VLAN 1 Netz befinden? Weil so läuft es ja momentan auch. Am Anfang gab es nur das 192.168.1.0/24 Netz das war voll und deshalb wurde ein 2. Bereich auf dem DHCP angelegt. Ich bin für jeden Tipp dankbar Gruß dirk
  10. Hallo, so ich habe das script.cmd jetzt in der Netlogon Freigabe kopiert. Und eine neue GPO auf die OU Computers in der sich die Computerkonten befinden angelegt. Nur leider wird das Script beim starten nicht ausgeführt. Habt Ihr da noch eine Idee? Gruß Ciscler
  11. ahh ok danke werd ich morgen mal testen
  12. als computerstartscript? wo mach ich das?
  13. Hallo Zusammen, wir sind jetzt kurz vor der Umstellung auf DHCP. Ich habe mir jetzt das Script mit netsh erstellt. Nur das Problem ist das die User im Netz nur normale Benutzerrechte haben und somit keine Änderungen an den Netzwerkkarten-Einstellungen vornehmen dürfen. Ich hatte vor das Script beim Sytemstart als Logonscript zu verbasteln. Habe es schon mit run as probiert nur das bekomme ich das passwort nicht übergeben. Habt Ihr noch einen Tipp für mich? Gruß Ciscler
  14. Hallo Zusammen, wie kann ich mit dem Befehl netsh den namen des Lan-Adapters ändern? Gruß Ciscler
×
×
  • Create New...