Jump to content

Xelerator

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Xelerator

  • Rang
    Newbie
  1. Du kannst auch den SBS 2003 Premium per SBS 2003 Premium Transition Pack upgraden. Ich wollte SBS 2003 Premium mit dem SBS 2003 Standard Transition Pack uprraden, da wir nur noch den W2K3 Server und den Exchange 2003 Server benötigen. Das ist wohl nicht möglich. Gruß Xele
  2. Danke für die schnelle Antwort! Hab mich mal eben direkt ans Telefon geschwungen und direkt bei Microsoft angerufen. Der nette Herr am Telefon wusste das leider auch nicht aus dem Stehgreif und hat direkt nachgefragt, das ist rausgekommen: Laut seiner Aussage ist es nicht möglich SBS 2003 Premium mit dem SBS 2003 Standard Transition Pack upzugraden :( Schade eigentlich, dann werden wir wohl neu kaufen ... Gruß Xele
  3. Hallo Zusammen!!! Habe mal eine kleine Frage an die Lizenzierungsprofis ;) Wir nutzen z.Z. SBS 2003 in der Premium Edition. Da wir die Struktur umstellen wollen wir auf W2K3 Standard Server migrieren. Da wir den ISA-Server nicht mehr brauchen und für den SQL-Server noch eine eigene Lizenz haben, wollte ich mal fragen, ob man für SBS 2003 Premium auch das SBS 2003 Standard Transition Pack nehmen kann. Wenn ich das richtig verstehe, würden wir so einen W2K3 Server Standard und einen Exchange 2003 Server Standard erhalten (jeweils plus 5 CALs?), oder? Die User CALs kann ich dann mit dem User CAL Transition Pack umwandeln. Dies enthält jeweil 5 CALs für Windows Server 2003 und 5 CALs für Exchange Server 2003? Vielen Dank! Gruß Xele
  4. Performanceproblem RDP

    Firmwareupdate wurde bereits aufgespielt >> kein Erfolg :-( - die Fatclients (Notebooks) zeigen das Phänomen nicht, auch unsere Thinclients von HP sind i.O. - Farbtiefe steht schon auf 16 Bit - Problem betrifft alle User, die sich mit dem W Y S E anmelden, man muss dazu sagen, dass es eine Teststellung ist, um genau solche ein Problem vor der Bestellung zu bemerken - Eventlog ist sauber - auch der Virenscanner verhält sich normal Trotzdem vielen Dank für die Ideen. Gruß Xele
  5. Performanceproblem RDP

    Hallo, habe die Forensuche schon bemüht, aber leider nichts passendes gefunden. Folgendes Problem macht mich wahnsinnig: Ich verbinde mich mit einem Thinclient (W y s e S 1 0) per RDP mit unserem MS Terminalserver (W2K3 | 4GB | 2 x 3,4GHz Xeon + ca. 25 Anwendugen + ca. 30 User). Nach der Anmeldung ist die Performance sehr schlecht, d.h. der Aufbau der Anwendungen/ des Desktops erfolgt nur kästchenweise. Außerdem erscheinen Buchstaben die man schreibt, sei es in Word oder Outlook, sehr verzögert und manchmal Sekunden später. Nun das Phänomen: Wenn ich die Verbindung trenne aber die Session offen lasse und mich danach wieder normal anmelde, so sind die Performanceprobleme weg, d.h. man kann ganz normal arbeiten ohne jegliche Verzögerungen. Hat jemand eine Idee? Bin für jeden Ratschlag dankbar. Gruß Xele
  6. Hallo! Wenn es um Berechtigungen geht hat mir AccessEnum von Sysinternals immer gute Dienst geleistet: AccessEnum Gruß Xele
  7. Gruppen per Script zuweisen

    Hallo nochmal, ich habe mal Deine Werte eingetragen. So müsste es funktionieren: set objuser = GetObject("LDAP:// CN="& Nachname &"\, "& Vorname,OU=Lehrer,OU=Benutzer,OU=HBS-MS.intern,DC=hbs-ms,DC=intern") set objgroup = GetObject("LDAP:// CN=Schueler,OU=User,OU=HBS-MS.intern,DC=hbs-ms,DC=intern") objgroup.add objuser.adspath objgroup.setinfo Gruß Xele
  8. Gruppen per Script zuweisen

    Hallo, probiere mal folgendes: set objuser = GetObject("LDAP:// CN=[uSER],OU=Lehrer,OU=Benutzer,OU=HBS-MS.intern,DC=hbs-ms,DC=intern") set objgroup = GetObject("LDAP:// ...[PFAD DER GRUPPE]...") objgroup.add objuser.adspath objgroup.setinfo [uSER] und [PFAD DER GRUPPE] musst Du entsprechend anpassen. Viel Erfolg!
×