Jump to content

Manji

Members
  • Content Count

    223
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About Manji

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nachdem ich das Testprofil nun nochmal im Outlook neu erstellt habe funktioniert es dort auch - case closed :)
  2. Moin zusammen, Altes Thema - aber so richtig was zu dem wie ich es umsetzen möchte finde ich nicht : SBS2011 (Ex2010) - 2 akzeptierte Domains. Hintergrund : Das System war früher ua. mit POP3 Connector und Smarthost konfiguriert für zwei unterschiedliche Domains. Die Hauptadresse der Benutzer wurde dann irgendwann umgestellt und direkt vom Exchange verwaltet und die sekundäre Adresse wurde auf dem externen Mailserver belassen. Connector ist mittlerweile auch deaktiviert. Wenn die Benutzer nun Mails über ihre Hauptadresse verschicken wollten, so haben sie das ganz normal ü
  3. Hallo zusammen, Ich habe einen System Center 2012 R2 DPM Server für die Sicherung von Hyper-V Gästen auf einem Windows Server 2012 R2 Datacenter als Host (kein Cluster) installiert und habe Probleme Gäste zu sichern die unter Windows Server 2012 R2 (Standard) laufen. System Center DPM Version : 4.2.1254.0 Nachdem ich die Schutzgruppe für zwei 2012 R2 Maschinen erstellt habe kommt im Grunde sofort die Fehlermeldung 'Replikat inkonsistent' mit folgenden Details : Betroffener Bereich: \Online\dc.domain.local Besteht seit: 10.10.2014 12:33:18 Beschreibung: Das Replikat von Micros
  4. Danke für die Antworten - das Gerät um das es sich handelt wird ein Notebook sein welches der Firma gehört.
  5. Hallo zusammen, Ein Kunde von uns möchte demnächst einen Terminalserver bereitgestellt bekommen auf dem Office 2013 genutzt werden soll. Nun kam noch die Anfrage des Kunden ob es möglich sei für einen Mitarbeiter eine dieser Office Lizenzen auch auf seinem Notebook im HOme Office zu verwenden. Soweit ich dazu was gefunden habe, handelt es sich dabei um das HUP (Home Use Program). Unter http://www.microsofthup.com/hupus/faq.aspx habe ich mir das grundlegend einmal angeschaut, aber bin mir jetzt noch nicht ganz sicher was ich dazu genau an Lizenzen erwerben muss. "The Home Use
  6. Moin zusammen, Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch und komme nicht ganz runter ,) Ich habe einen neuen Terminalserver in einer Domäne installiert (ist noch unter 2008 R2) und will für alle Benutzer die sich auf diesen TS anmelden eine Ordnerumleitung einrichten. Die Ordnerumleitung soll nur gelten wenn sich die Benutzer auf diesem TS anmelden , wenn sie sich an einem anderen (anderer Standort) anmelden dann soll die GPO nicht greifen - also GPO mit Loopbackmodus, richtig ? Was ich habe gemacht ? * Eine OU erstellt 'TS Standort B' * Den neu installierten TS in
  7. Habe ich bei dem Benutzer ja getan - und bekomme immer noch die Meldung "Die eingegebene E-Mail-Adresse konnte nicht gefunden werden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers, und versuchen Sie, die Nachricht erneut zu senden. Wenden Sie sich an den Helpdesk, falls das Problem weiterhin besteht." Bei den restlichen, wo die Objekte im AD auch entfernt sind klappt die Zustellung nun auch wieder in Richtung neuer Server.. hmm
  8. Ja, hatte ich was dann zu folgender Meldung geführt hat : Die eingegebene E-Mail-Adresse konnte nicht gefunden werden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers, und versuchen Sie, die Nachricht erneut zu senden. Wenden Sie sich an den Helpdesk, falls das Problem weiterhin besteht. Ich habe mich nun dazu entschieden die alten Postfächer alle zu deaktivieren und die AD Konten zu löschen. Über die Verfolgungsanzeige habe ich gesehen das lediglich eine Mail von dem alten Server versucht worden ist zuzustellen - insofern nicht ganz so kritisch (vor allem da es mein Postfach war ,) )
  9. Hallo zusammen, Ich habe gestern die Postfächer von einem multi-tenant setup Exchange Server 2010 auf einen neuen (andere Domäne) Exchange Server 2013 umgezogen - hat soweit auch alles gut geklappt. Auf dem alten Server habe ich für diese Domäne die E-Mail Adressrichtlinien und die akzeptierte Domäne entfernt - die Benutzer etc sind momentan aber noch auf dem Server vorhanden. Wenn nun ein Benutzer einer anderen Maildomäne von dem Exchange Sever 2010 an diese umgezogene Maildomäne eine E-Mail verschickt wird immer noch versucht diese lokal zuzustellen, obwohl der Server gar nicht m
  10. Hallo zusammen , Ich habe gerade für einen Ordner der auf zwei Servern mit gleichem Inhalt bereitgestelt werden soll über die DFS Verwaltung die Replikation eingerichtet. Es hat ein wenig gedauert und dann ist auch auf beiden Seiten der DfsrPrivate Ordner aufgetaucht - was mich hier jetzt ein wenig 'panisch' werden lässt ist der Conflicted and deleted Ordner. Dieser füllt sich auf dem nicht-primären Mitglied mit rasender Geschwindigkeit (momentan schon 3GB groß mit über 10000 Dateien) - Wenn ich mir das dazu erstelle .XML Manifest anschaue und nach diesen dort aufgeführten Datei
  11. Hallo zusammen, Ich plane einen Exchangeserver 2010 einzurichten mit einer Adresslisten Trennung je nach eingebunden Mandanten. Hier gibt es ja nun zum Einen die Möglichkeit den Server gleich im /hosting modus zu installieren, wobei man dann aber ja mit einigen nicht unbedeutenden Einschränkungen zu leben hat - Management Console, UM etc. Daher möchte ich das gerne mit den durch SP2 eingeführten ABPs lösen, was ja soweit auch gut umsetzbar ist. Was noch zur Klärung offen bleibt ist die Anbindung von Apple Clients - Address Book Policies: Exchange 2013 Help Ich ha
  12. Vielen Dank für die Anregungen - Die 3rd Party Tools schaue ich mir mal an !
  13. Hallo zusammen, Folgendes 'kleineres'Problem : Ich möchte für einen Kunden den gezwungenen Kennwortwechsel alle 90Tage einführen bzw. wieder aktivieren. Soweit ja alles kein Problem für die Nutzer die im HQ arbeiten oder mit einem festen VPN Tunnel (nicht vom Client aus initiiert) aus ihrem HomeOffice oder Zweigstellen mit dem HQ verbunden sind. Es gibt nun aber einige Benutzer aus dem Vertrieb und der Akquise die vielleicht nur 1-2 Mal im Jahr wenn überhaupt in der Zentrale sind. Von zu Hause aus bauen sie sich einen VPN Tunnel vom Client aus auf, um auch auf Firmendaten zuzu
  14. hi, Ich hatte soeben das gleiche Problem nach dem ich eine mit WBAdmin erstellte Sicherung eines Servers in einer XenServer Umgebung wiederherstellen wollte. Hier war in der Original Hardware ein 3WARE 9650 verbaut. Dank Forensuche bin ich schnell auf den Artikel hier gestoßen und konnte es mit dem der UltimateBootCD4Windows beigelegtem Tool FIX_HDC reparieren ! Ohne Fix ist das System auch in den besagten 0x0000007B BSOD gefahren
×
×
  • Create New...