Jump to content

aiwass

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About aiwass

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, ich habe folgende Problematik. Ich teste grade in einer Domäne mit W2k3 Servern den IE8 auf ein paar XP Maschinen einzusetzen. Das Rollout über die AD lief Problemlos,allerdings übernimmt der IE8 anschienden nicht alle Einstellungen die über eine GPO definiert werden - Explixit die Proxyeinstellungen. In der GPO werden folgende Einstellungen getroffen: Browsertitel - Wird übernommen Proxyeinstellungen - Wird nicht übernommen URL der Startseite - Wird übernommen. Wenn ich an der Machine einen gpresult /z ausführe wird mir angezeigt das die GPO übernommen wird und das die Einstellungen für den Proxy vorhanden sind. Starte ich allerdings den IE8 und schau mir die Proxyeinstellungen an,sehe ich das dort nichst Definiert ist und dementsprechend der User nur im Intranet surfen kann. Für jeden Hinweis wäre ich sehr dankbar EDIT: Wenn ich unter den User-Acc ein "gpudate /target:user" ausführe, übernimmt er auch die Proxyeinstellungen. Sollte ich diese dann nochmal in der GPO ändern, wird diese änderung allerdings wieder nicht nach einer Neuanmeldung übernommen (Weder bei einer An/Abmeldung, noch bei einen Neustart des kompletten Systems)
  2. Upps, ein kleiner Tippfehler. Der Richtige Pfad lautet $Win_NT$.~LS\i386\asms Außerdem habe ich jetzt den Fehler gefunden. In der Config.sys hatte ich diesen Eintrage devicehigh=a:\system\fdatacd.sys /d:1 Sobald der Cd-Rom Treiber geladen wurde mit den Devicename 1 konnte ich auf der ganzen Festplatte keine Datei oder Ordner mehr Namens 1 anlegen. Nachdem ich den Devicename geändert habe lief es Problems. Gruß Aiwass
  3. Hallo, in der Firma in der ich grade Tätig bin werden noch Disketten für ein XP Netzwerkinstallation benutzt. Nun ergab sich allerdings das Problem das bei den großteil der Rechner die Diskettenlaufwerk eher schlecht als recht funktionieren (die Rechner sind alle schon älter und die FDD's werden nicht benutzt). Also habe ich aus den unterschiedlichen Boot-Disk eine Boot-Cd mit einen Auswahl Menü gebastelt. Soweit so gut. Wenn ich die Installation starte läuft alles einwandfrei (inkl. Parameter Abfrage). Startet allerdings die XP Installtion bleibt er beim Kopieren der Temporären Dateien bei ca. 99% hängen und meldet das er in $Win_NT$.~LS\i386\asm\1 keine Dateien Kopieren kann. Darauf hab ich mir mal unter DOS den den Ordner $Win_NT$.~LS\i386\asm angesehen und festgestell das ich beliebige Ordner in diesen Verzeichnis erstellen kann, nur keinen mit den Namen 1??? Ich bin da etwas mit meinen Latein am Ende. Wäre nett wenn jemand einen Anfänger dazu ein paar Tips geben könnte. Gruß und Dank im Vorraus Aiwass
  4. hallo zusammen, ich möchte von einen xp rechner ein verzeichniss täglich auf eine netzwerfreigabe kopieren. dazu schrieb ich eine kleine batch in der nur per xcopy neuere datei kopiert werden, starte ich diese von hand funktioniert sie auch einwand frei. dann habe ich eine task erstellt in dem täglich um 20 uhr die batch ausgeführt werden soll, das ganze sollte dann unter einen spezielle acc ausgeführt werden da sich an dieser maschine unterschiedliche benutzter anmelden die nicht alle zugriff auf die netzwerkfreigabe habe. das problem ist das der geplante task nur dann funktionert wenn der derzeit angemeldete benutzer mit den ausführenden acc im geplanten task identisch ist - ansonsten kommt als status die meldung 0x4. wobei es egal ist ob der derzeitige benutzer zugriff auf die freigabe hat oder nicht. gruß und danke im vorraus für jede hilfe aiwass
  5. Nicht Schlimm, ich kann Kritik schon vertragen wenn sie gerechtfertig ist^^ Ich dachte mir aber das es evtl. doch sinnvoll ist die Lösung zu Posten - es soll ja Leute geben die Foren nach ihren Problemen durchsuchen bevor sie einen neuen Thread aufmachen. ;) Gruß Thomas und danke fürs Willkommen heißen
  6. Dieser Artikel aus der MS KnowledgeBase sollte dein Problem lösen http://support.microsoft.com/kb/218571/de
×
×
  • Create New...