Jump to content

karlh

Members
  • Gesamte Inhalte

    152
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über karlh

  • Rang
    Junior Member
  1. Ja, gpupdate /force und dann gebootet.
  2. Es funktioniert solange ich bei der Zielgruppenadressierung direkt die Rechner, also Computerobjekte eintrage. Geh ich einen Schritt weiter und bau mir eine AD-Gruppe und nehme die Rechner dann in die AD-Gruppe auf, dann klappt es nicht mehr. Warum verstehe ich gerade nicht...
  3. Das hab ich getan, geht aber nicht. Wenn ich die GPO dem Computer zuweise und dann Einstellungen im Benutzerteil mache - wie funktioniert das?
  4. Shared Printers gehen nur im Benutzerteil - hab gerade noch mal geguckt. Sicherheitsfilterung und WMI würde bedeuten, dass ich für jedem Drucker eine GPO benötige - bei einer Anzahl von 150 Druckern ist das nix. Zielgruppenaddressierung im Benutzerteil geht, aber dann muss ich die Drucker den Benutzern zuweisen und das ist auch nix - zumindest hier im Haus. Ich bräuchte eine Zielgruppenadressierung für Computer - und genau das gibt die GPO nicht her - außer ich mach den Loopbackmode, aber das gefällt auch wieder nicht. Gruß
  5. Was dann nur geht, wenn ich den Loopbackmodus verwende - ansonsten wird das nicht greifen - mein Kenntnisstand.
  6. Die Nutzeraccounts sind "Sammelaccounts", welche nicht fest an einem Rechner genutzt werden. Es macht nur Sinn das dem Computer zuzuweisen. Der ist fest und ändert seinen Standort nicht, der Benutzer schon.
  7. Hallo zusammen, ich suche ein Möglichkeit hier im Unternehmen die Drucker computerbasiert zu übernehmen. Im Preference Mode gibt es die Funktion leider nur im Benutzerbereich und ich wollte jetzt vermeiden für jeden Drucker eine eigene GPO anzulegen und dann nur den Computer darauf zu berechtigen (da es 150 Drucker sind, wäre das doch recht aufwendig). Wie könnte ich das lösen, hat wer eine Idee? Gruß
  8. Hallo, ich habe hier ein Problem mit dem Verschwinden von Rechten, was ich nicht nachvollziehen kann. Folgende Struktur: D:\Daten\Ordner1 und Ordner2 Auf dem Verzeichnis Daten liegt eine Sicherheitsgruppe, welche nur das Auflisten des Verzeichnisses zulässt - mit this folder only Lösche ich den Ordner2, dann verschwindet bei den Berechtigungen von Daten diese oben genannte Sicherheitsgruppe Der Ordner Daten ist freigegeben. Vererbungsunterbrechung gibt es keine. Ich kann mir das nicht erklären. Schon mal Danke im Voraus. Gruß Karl
  9. RDS Cals für Windows 2012 und 2008

    ja genau das interessiert mich - nimmt er zwingend 2008er CALs für 2008er Server oder "genügt" Ihm auch einer 2012er CAL. Weiß das jemand, oder muss ich ein Ticket bei MS aufmachen?
  10. RDS Cals für Windows 2012 und 2008

    User CALs Macht das in der Konstellation einen Unterschied?
  11. Hallo, ich habe zwei Terminalserver, einer unter Windows 2012 und einer unter Windows 2008. Nun wurden 50 CALs bestellt und geliefert. Aktiviere ich nun die 50 CALs in der 2012er Version, werden dem 2008er Server keine CALs ausgegeben - richtig (ein Lizenzserver, beide Server bedienen sich davon). Ich könnte nun 25 CALs für 2012 und 25 CALs für 2008 aktivieren (ich denke das Downgrade ist kein Problem). Oder funktioniert das doch anders? Gruß
  12. Hallo, ich steh gerade etwas auf dem "Schlauch". Wir verbinden per User GPO bestimmte Laufwerke im Unternehmen. Auf dem Terminalserver wirkt diese User GPO nicht, das Laufwerk wird nicht verbunden. Ich weiß, dass es dafür den Loopback Mode gibt, aber was ist grundsätzlich der Unterschied? Warum zieht die User GPO, wenn sich der Anwender am Client anmeldet, nicht aber am Server? Es sind doch beides nur Computerobjekte (also der Client und auch der Server) und für den Client muss ich ja auch keien Loopback Mode aktivieren, damit die Laufwerk-verbinden-GPO funktioniert. Ich brauch da gerade einen Denkanstoß... Gruß
  13. DHCP und Load Sharing Mode Frage

    Load-Sharing hab ich nun aktiviert. Im Logfile vom zweiten DHCP-Server finde ich nur diese Einträge: Packet dropped because of Client ID hash mismatch or standby server Ist kein Standby Server, hab ja Load-Sharing aktiviert, Leases vergibt der Server momentan überhaupt nicht, der ursprüngliche Server vergibt weiterhin alle Leases. Können die IP-Helper Einträge auf den Switchen der Grund sein, es steht immer Server 1 als erster Eintrag drinnen, deswegen gehen die Anfrage überhaupt nicht an den zweiten Server - hab ich mir jetzt zusammen gereimt, aber kann das der eigentliche Grund sein? Gruß
  14. Summary-Reiter zeigt mir die Konfiguration momentan nicht an. Der HTML-Report ist meine Vorlage für die neue GPO, die ich von der Security bekommen habe. Aber aber auch in der Original-GPO werden mir die Einstellungen im Summary Reiter angezeigt.
  15. DHCP und Load Sharing Mode Frage

    Ok, ich verstehe. Das bedeutet, beide Server haben Zugriff auf den kompletten Pool und blocken sich nicht 50% der Adressen, wenn die Aufteilung das vorgibt.
×