Jump to content

Eyeswide

Senior Member
  • Content Count

    461
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Eyeswide

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 07/31/1979
  1. Coller Typ, oder?? Sehr geheimnisvoll ;-)
  2. Hallo zusammen, ich der Fehler wurde gefunden, leider war ich sehr im Stress und konnte daher nicht antworten. Die Terminalserver werden mit NetInstall 6.0 und Paketen aus der alten Version 5.85 im Kompatibilitätsmodus installiert. Das ist soweit kein Problem. Jedoch gab es in der alten Farm nicht für jeden Benutzer ein Office Paket. Daher wurde der Viewer eingesetzt. Weil aber die Installationsreihenfolge falsch war, hat man als workaround kurzerhand die MIME-Types in HKCU geändert. Diese wurden mit den Parametern übergeben, das Excel jedes Fenster in eigener Instanz öffnet. Danke für eure Tipps.
  3. Hallo zusammen, ich habe hier eine frisch aufgesetzte Terminalserver Farm. Diese ist im Moment in der Vorproduktionsphase und soll Ende der Woche produktiv gehen. Ich konnte das meiste "Kruppzeug" schon entfernen. Jedoch crashed Excel in unregelmäßigen Abständen und augenscheinlich nicht reproduzierbar. Die zugehörige Fehlermeldung ist: Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: Microsoft Office 11 Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 1000 Datum: 07.02.2011 Zeit: 17:09:25 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: BTS00012 Beschreibung: Faulting application excel.exe, version 11.0.8169.0, stamp 465f27bd, faulting module kernel32.dll, version 5.2.3790.3959, stamp 45d71fb6, debug? 0, fault address 0x0000bee7. Hat jemand von euch dazu eine Idee?
  4. Hallo Leute, Ich hab ein HTC Mozart und bin soweit begeistert. Jedoch wird in meiner Firma Notes eigesetzt. Um Mail, Kontakte und so weiter auf die Handies zu bekommen, setzt unsere EDV auf den " Notes Traveler Server ". Das ist soweit kein Problem für i-Devices und ältere Windows Phone Varianten. Aber das neue Windows Phone lässt im Benutzernamen keine Leerzeichen zu! Den brauch ich aber, da das für den Traveler Server von Nöten ist! Gibt es da ein Workaround? Viele Grüße
  5. und darf ich noch fragen, wie du die Karte dazu überredet hast?
  6. Hallo zusammen, der eine oder andere von euch hat ja gewiss eine Digitalkamera. Vor ein paar Monaten habe ich die Eye-Fi Speicherkarten entdeckt und bin begeistert :D. Direkter Upload von Bildern aufs iPad, zu FAcebook und so weiter. Ich habe dazu zwei Fragen: 1. Hat jemand Erfahrungen damit, ein Bild z.B. aufs iPad und einen FPT hochzuladen. Denn die Karte scheint mir jedes Bild absolut nur einmal zu uploaden. 2. Wie sind eure Erfahrungen mit den Karten? vg Markus
  7. Hi, jetzt kann ich dir folgen. Hatte ich schon gemacht. Das habe ich alles durch gehabt. Die Lösung war nach langem Suche dann folgendes: Exchange ActiveSync and Outlook Mobile Access errors occur when SSL or forms-based authentication is required for Exchange Server 2003 Auch wenn der Ordner unte SBS schon vorhanden war. Den Ordner "exchange-oma" löschen. Und nach Anweisung neu erstellen. Ich hatte kurz vorher noch How to reset the default virtual directories that are required to provide Outlook Web Access, Exchange ActiveSync, and Outlook Mobile Access services in Exchange Server 2003 (Methode 2) abgearbeitet. Nun kann ich nicht sagen ob es die Kombination oder nur 817379 war.
  8. Active Sync? Deine Antwort war doch sehr knapp! Auf dem HTC?
  9. Hallo ich eröffne doch mal einen neuen Fred. Ich habe einen SBS mit Exchange 2003. Dieser soll nun die Mails per OMA raustun. Alles was man so im Internetz finden konnte, bin ich auch schon durchgegangen, auch die Forensuche war eher erfolglos. Wenn man OMA im Browser aufruft, sollte man ja eine kleine FTP-Artige Auflistung von Posteingang und so weiter bekommen. Ich bekomm nur eine weiße Seite und das Mobile endgerät (HTC Mozart) die Fehlermeldung 85010014. Das Anwendungslog spukt in Reihenfolge diese Meldungen aus: Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: MSExchangeOMA Ereigniskategorie: (1000) Ereigniskennung: 1503 Datum: 01.12.2010 Zeit: 08:41:38 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: geändert Beschreibung: Unbekannter Fehler beim Verarbeiten der aktuellen Anforderung: Meldung: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt. Quelle: Microsoft.Exchange.OMA.UserInterface Stacktrace: bei Microsoft.Exchange.OMA.UserInterface.Global.Application_PreRequestHandlerExecute(Object sender, EventArgs e) bei System.Web.HttpApplication.SyncEventExecutionStep.System.Web.HttpApplication.IExecutionStep.Execute() bei System.Web.HttpApplication.ExecuteStep(IExecutionStep step, Boolean& completedSynchronously) Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter Events and Errors Message Center: Basic Search. Diese Meldung kommt 2 Mal! Ich liebe SBS! Kennt jemand die Lösung zu diesem Problem??
  10. Hi, hattest du da jemals eine Lösung für gefunden??
  11. Das Problem ist schon gelöst, wir gerieten nur etwas in den Off-Topic Bereich.
  12. Es waren etwas mehr als 150 DCs in Außenstellen. Morgen kommt das Script zur Abfrage der GC Funktion. Frag mich nicht, warum man dort die IPs der DCs nicht kennt!
  13. Hallo Board, ich habe zwar einen Tag und viel Google, plus kurz mal nen Kollegen gebraucht. Nun ist es aber vollbracht!! So sollte es klappen!! Dim Domain Dim SourceFile Dim TargetFile strDomain = ".Domain.local" strSourceFile = "c:\script\names.txt" strTargetFile = "c:\script\IPs.txt" Const ForReading = 1 Const ForWriting = 2 Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set objTextFile = objFSO.OpenTextFile _ (strSourceFile, ForReading) Set objLogFile = objFSO.OpenTextFile _ (strTargetFile, ForWriting, True) Do Until objTextFile.AtEndOfStream strServerName = objTextFile.Readline WScript.Echo strServerName & " " & NSlookup (strServerName & strDomain) objLogFile.WriteLine strServerName & " " & NSlookup (strServerName & strDomain) Loop objTextFile.Close() objLogFile.Close() Function NSlookup(sHost) ' Both IP address and DNS name is allowed ' Function will return the opposite Set oRE = New RegExp oRE.Pattern = "^[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}\.[0-9]{1,3}$" bInpIP = False If oRE.Test(sHost) Then bInpIP = True End If Set oShell = CreateObject("Wscript.Shell") Set oFS = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") sTemp = oShell.ExpandEnvironmentStrings("%TEMP%") sTempFile = sTemp & "\" & oFS.GetTempName 'Run NSLookup via Command Prompt 'Dump results into a temp text file oShell.Run "%ComSpec% /c nslookup.exe " & sHost _ & " >" & sTempFile, 0, True 'Open the temp Text File and Read out the Data Set oTF = oFS.OpenTextFile(sTempFile) 'Parse the text file Do While Not oTF.AtEndOfStream sLine = Trim(oTF.Readline) If LCase(Left(sLine, 5)) = "name:" Then sData = Trim(Mid(sLine, 6)) If Not bInpIP Then 'Next line will be IP address(es) 'Line can be prefixed with "Address:" or "Addresses": aLine = Split(oTF.Readline, ":") sData = Trim(aLine(1)) End If Exit Do End If Loop 'Close it oTF.Close 'Delete It oFS.DeleteFile sTempFile If LCase(TypeName(sData)) = LCase("Empty") Then NSlookup = "" Else NSlookup = sData End If End Function
×
×
  • Create New...