Jump to content

51th

Members
  • Content Count

    195
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About 51th

  • Rank
    Member
  1. und doch die richtige Lösung gefunden :cool: Damit das ganze funktioniert, muss folgendes gemacht werden. - ein internes Postfach muss als Verwalter der Gruppe eingetragen werden; - die Übermittlungsberichte müssen nicht an Absender sondern an Gruppenverwalter gesendet werden (Eigenschaften - Erweitert)
  2. Problem gelöst. wie auch immer, den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. Ist ja logisch, kann auch so nicht funktionieren, wenn ein Mail-System vernünftig konfiguriert ist. Bei einer solchen Weiterleitung bleibt natürlich die Absenderaddresse unverändert, und das externe Mail Gateway für ausgehenden Mailverkehr ist mit einer fremden Absenderaddresse nicht wirklich glücklich und lässt logischerweise eine solche Mail nicht durch.
  3. Mahlzeit >>zum Einen würde ich prüfen, ob nur Authentifizierte User an die Verteilergruppe senden dürfen nein, "leider", es dürfen alle :) >>ob es gestattet ist an extern Weiterzuleiten ja.
  4. Hallo Board, ich habe im Exchange 2007 folgendes Konstrukt: - ein Postfach, Postfach@firma.com - Eine universelle Verteilergruppe, TestGruppe, testgruppe@firma.com - Mitglieder dieser Gruppe sind 2 Mail Contacts mit externen SMTP Addressen (Kontakt1@anderefirma.com und Kontakt2@anderefirma.com) Für das Postfach postfach@firma.com ist serverseitig die Weiterleitung an die Verteilergruppe TestGruppe konfiguriert. Jetzt die Problembeschreibung. Wenn ich intern eine Mail an postfach@firma.com schicke, funktioniert die ganze Kette einwandfrei. Wenn ich aber von extern (z.B. GMX usw) eine Mail an Postfach@firma.com schicke - funktioniert das nur teilweise, Mail wird zwar in das Postfach postfach@firma.com zugestellt, erreicht aber nicht die externen Empfänger. Dieses Konstrukt hat noch nie funktioniert, und ich versuche gerade zu verstehen - warum. Welche Weiterleitung funktioniert nicht - die erste (Mailbox-> Verteilergruppe) oder die zweite (Verteilergruppe -> nach draußen) - werde ich gleich testen. Habt Ihr eine spontane Idee?
  5. ... und erledigt. (1) nicht notwendig. (2) VollZugriff + SendAs evtl. hilft jmnd. weiter. Grüße 51th
  6. Tach zusammen, folgendes Szenario: Exchange 2013 / Outlook 2010 User A mit Postfach User B ist frisch erstellt und ist noch nicht Mail aktiviert. Ich möchte erreichen, dass User B mithilfe der PRF Datei die Postfach A im Outlook als das einzige Postfach angebunden bekommt. ToDo: 1. User B Mail aktivieren <-- wirklich notwendig? 2. Vollzugriff für B auf A Postfach <--- + Send as? 3. PRF Erstellen (auf 2013 Servername Format achten) 4. Profit! Habe ich was vergessen?
  7. Folgende Situation: User A schickt eine relativ vertrauliche Mail an eine Verteilerliste. Wenige Momente später kommt eine NDR von einem User B, der gar nicht in dieser Verteilerliste drin ist. User B hat eine Addresse (ist aber ne andere Geschichte, und ist in Moment nicht so wichtig). Mich würde erstmal interessieren, wie könnte es theoretisch passieren? Einer von der Verteilerliste hat user B als Delegate?
  8. Um ein neues Profil anzulegen und testen, muss man das alte nicht unbedingt vorher löschen ;)
  9. Hallo zusammen Folgende Frage: in unserer Exchange 2003 Umgebung gibt es mehrere Administrative Groups. Wie repliziere ich Free/Busy auf einen Server in einer anderen Administrative Group? Auf meinem Server, für diesen Ordner den anderen Server als Replication Partner hinzufügen? Ich vermute, es muss noch was getan werden? Soll der Ordner mit dem gleichen Namen auf dem Remote Server manuell kreiert werden bevor ich die Replizierung konfiguriere?
  10. Hallo zusammen, folgendes Szenario: Exchange 2K3, Domäne 2K3 ich möchte gerne paar Distribution Groups und Mail-enabled Security Groups in eine andere OU verschieben (gleiche Domäne usw). Mitgieder sind teilweise Users teilweise auch andere Gruppen. Habe irgendwann gelesen dass hier außer Drag'n'Drop noch paar Sachen zu erledigen ist. Was ist hier zu beachten?
  11. Vielen Dank für die Tips!
  12. Hallo Board, Seit einiger Zeit (nachdem die Firma, wo ich letzte 5 Jahre als Admin tätig war, Insolvent ist) suche ich eine neue Stelle. Leider ist es seit 3 Monate nur zu einem Vorstellungsgespräch gekommen, und ich fange langsam an zu überlegen, ob meine Bewerbungsunterlagen in Ordnung sind, sowohl stylistisch als auch grammatisch (Deutsch ist nicht meine native Sprache). Hier ist mein Muster - Anschreiben (wird natürlich meistens zu Stelle ein wenig angepasst). Könntet Ihr bitte durchblicken, ob hier alles i.O. ist. ========================================================== Sehr geehrte Damen und Herren, auf der Suche nach neuen Herausforderungen bin ich auf Ihre Anzeige bei XXXYYYZZZ aufmerksam geworden. Gerne möchte ich meine Erfahrungen und Fachkenntnisse Ihrem Unternehmen zur Verfügung stellen und bewerbe mich daher bei Ihnen um die Position des IT-Systemadministrators. Bei meinem letzten Arbeitgeber, einer deutschen Fluggesellschaft, war ich mehr als 5 Jahre als Netzwerkadministrator / Mitarbeiter in 2nd Lvl Support tätig. Zu meinen Aufgaben im internationalen Umfeld, zählte u.a. die Planung und Umsetzung von LAN / WAN und VPN Umgebungen, Benutzer-Betreuung, Administration der VMWare ESX Infrastructure des Unternehmens, Administration der Citrix - Farm, Administration von Exchange 2003/2007, (selbstverständlich) Administration der AD Domäne (mehr als 20 Server) u.v.m. Durch meine Microsoft - Zertifizierung (Ich bin MCSE seit 1998, also MCSE -> MCSE+Internet -> MCSE 2000 -> MCSE 2003 -> MCTS) und meine langjährige Erfahrung, bin ich in der Lage, Ihr IT Team zu verstärken. Auch im Umgang mit den Anwendern und deren Betreuung konnte ich aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung beste Ergebnisse erzielen. Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen. Um meine Kenntnisse zu vertiefen und mit offiziellen Prüfungen zu bestätigen, mache ich gerade eine Weiterbildung zu Microsoft Certified IT Professional: Enterprise Administrator. Seit mehr als 10 Jahre bin ich in IT tätig. Während meiner Berufstätigkeit konnte ich feststellen, dass meine Stärken in meiner Belastbarkeit, meinem Ehrgeiz und meiner Fähigkeit, wechselnde Aufgabenstellungen zu bewältigen liegen. Diese Fähigkeiten und meine beruflichen Erfahrungen möchte ich jetzt für Ihre Firma einsetzen. Reisebereitschaft und Rufdienstbereitschaft sind für mich selbstverständlich. Sind Sie neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Meine Tel. Nr. und sonstige Kontakten finden Sie in meinem Lebenslauf. Ich freue mich über eine Gelegenheit, den ersten Eindruck meiner Person durch ein persönliches Gespräch zu vervollständigen und Sie näher kennen zu lernen. Mit freundlichen Grüßen 51th ========================================================== Vielen vielen Dank im Voraus :D
  13. Hallo Board, ich suche ein Tool, welches (üngefähr) folgendes tun muss: Das Tool muss ständig eine bestimmte IP pingen und die Antwortzeiten schätzen (oder einmal pro 2-3 min. ein Dauerping von ~20 Pings ausführen). Wenn z.B von diesen 20 Pings mehr als X mit der Antwortzeit mehr als Y ms zurückkommen, soll eine Mail gesendet werden. Am besten als Dienst laufen. Kennt jemand so was?
  14. Hallo zusammen, ich habe folgende Aufgabe... Exchange 2003 SP2 Nehmen wir an, es gibt ein öffentlicher Ordner mit zugewiesener Email-Adresse. Alle Mails, die an diese Adresse ankommen, sind in diesem Ordner problemlos bereitgestellt. Jetzt muss ein Benutzer eine Kopie von jeder Mail, die an diese Adresse ankommt, in sein Postfach bekommen. Ist dieses Schema überhaupt realisierbar, und falls ja - wie? Ich habe ehrlich gesagt z.Z. keine Idee :(
×
×
  • Create New...