Jump to content

ReChNeRkNeChT

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ReChNeRkNeChT

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, habe bei uns mit dem Windows 2003er Server Probleme. Das System ist recht langsam. Im Taskmanager ist mir der Prozess sccjsrvc.exe aufgefallen. Der läuft 3 mal. Einer lastet das System konstant mit ca. 25% aus. HAb gegoogelt und leider nichts brauchbares gefunden. Kennt einer von euch den Prozess??
  2. Danke das werd ich mal probieren. Bin noch recht neu im Geschäft. Aber ich werd das wohl hinkriegen!
  3. Es geht mir um die Email Accounts. Wir verwenden bei uns einen Sendmail. :mad: Toll Linux :mad: . Außerdem will ich ja auch eine onlineverbindung haben . . . .
  4. Hallo Leute, ich möchte bei uns in der Firma gerne Blackberry testen. Dafür muss man ja nochmal einen dezidierten Server aufsetzten. Dort muss dann meiner Kenntnis nach ein 2003er Server bzw. ein Exchange 2003 laufen, sowie der Blackberry-Enterprise Server. Jetzt kann ich auf der M$ Seite eine Testversion von Exchange runterladen. Dort ist der Hinweis zu finden: Vorsicht Die Exchange Server 2003-Testversion sollte nicht in einer Produktionsumgebung bereitgestellt werden. Sie können die Exchange Server 2003-Testversion nur in einer Testumgebung bereitstellen. Nur um die Blackberryfunkionalität zu Testen "muss"? ich das ja im Produktivsystem installieren . . . Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht??? Danke im vorraus
  5. Die User melden sich am 2000er an. Die Anwendungen starten sie über den pnagent.
  6. Hallo Leute! Zur Info es handelt sich um eine W2k Domöne mit einem 2000er als PDC. Zusätzlich läuft ein 2003er der als BDC dient. Auf dem 2003er läuft auch Citix Metaframe Presentation Server 3.0, der stellt unsere Office-Anwendungen, Outlook und unsere WWS bereit. Mein Problem ist das wenn ein Benutzer auf einer Anwendung heraus drucken will, bekommt er alle auf dem 2003er gemappten Drucker angezeigt!? :suspect: Unter Drucker und Faxgeräte vom 2003er werden doch die Lokal installierten Drucker der angemeldeten Clients angezeit; Client/Rechner/Drucker. Warum bekommt ein User die alle angezeigt und nicht nur seine eigenen?? Das verwirrt einige. Kann man das irgendwie abschalten???
  7. Der Pfad stimmt. Die pst liegt im Netzwerk auf einer Samba-Freigabe. Hat XP damit vielleicht ein Problem?
  8. Hallo Leute! Seit meiner Umstellung von W2k auf XP hab ich nur Probleme. Wenn ich Outlook starte bekomme ich die Fehlermeldung Pfad zur Datei .pst umgültig. Diese Meldung bestätige ich mit OK. Danach geht das Fenster Persönliche Ordner Erstellen/Auswählen auf. Ich bin sofort im Richtigen Ordner wo die Datei liegt. Diese öffne ich dann und Outlook startet ganz normal. Voll krass. :nene: Was kann das bitte sein. Wie gesagt seit Installation von XP m. SP2
  9. Geht das auch nicht als Admin?? Man will ja ab und an mal kucken wieviel und auf welchen Seiten gesurft wird
  10. DNS, wie prüfe ich das?? Alle W2k Clients wiegesagt ham keine Probs Greift die Workstation auf die Anwendungen zu (veröffentlichte Applikationen) oder der Terminalserver (in der Terminalsession?) Ich starte die Progs über den neighborhood-agent Die Prozesse im Taskmanager sehen auch normal aus. pnagent.exe beim starten 10 -15 % Habe alten Rechner geupdatet, ist ein P4 1,5 mit 256MB.
  11. Hallo Leute, ich habe bei uns im Netzwerk einen Rechner von W2k auf XP umgestellt. Seitdem habe ich Probleme mit den Netzwerkverbindungen. Wir haben bei uns eine Citrix TS der uns die Anwendungen bereitstellt. Schon beim Anmeldevorgang( Start einer Anwendung z. B. Word) sieht man das jetzt alles viel langsamer geht wie vorher. Die die Dateien die die Anwendungen brauchen auf Netzlaufwerken liegen bekomme ich eine Fehlermeldung. Wenn ich dann mal 3-4 Minuten warte dann geht es. Unter W2k ging das viel schneller. Patchlevel siehe Anhang.
×
×
  • Create New...