Jump to content

verdammt

Newbie
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About verdammt

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 08/09/1975
  1. Hallo Gemeinde, ich habe da mal ein Verständnissfrage zu dem o.a. Thema. Ich habe mir jetzt mal Testweise einen Server 2008 R2 installiert um mir die Sache mit den RemoteApps mal anzuschauen. Verstehe ich das richtig das bei dem Server2008 R2 kein MS APP-V FOR RDS v4.6. mehr nötig ist? RemoteApps sind ja da schon dabei, so wie ich das verstehe kann der Server 2008 R2 mit seinen Boardeigenen Mitteln schon Programme die auf dem Server installiert sind anderen Usern bereitstellen. Bei MS APP-V FOR RDS v4.6 muss ich die Apps ja mit einen Sequenzer bereitstellen. Verstehe momentan so richtig den Unterschied zwischen den beiden nicht so richtig. Kann mal ein Profi mir den Unterschied erklären. Vielen Dank.
  2. Hi, liegen die Netzwerktreiber im OEM Ordner auf dem RIS Server und im i386 Ordner auf dem RIS Server? SIF Datei angepasst? Hier mal ein LINK zu MS How to Add Third-Party OEM Network Adapters to RIS Installations Greets Markus
  3. Hi, ich habe so ein kleines Problemchen und zwar folgendes: Testweise habe ich mal die Anwendungdaten aus dem Userprofile per Gruppenrichtlinien umgelenk auf einen Server. Soweit klappt auch alles ausser das meine Einstellungen die ich unter den Gruppenrichtlinien unter "Benutzerkonfiguration>>Windows Einstellungen>>Internet Explorer Wartung>> URL's" mache nicht wirken. Ich habe dort noch ein paar Favoriten zusätzlich eingetragen aber die Benutzer wo die Anwendungsdaten umgelenkt sind bekommen die neuen Links nicht im IE zusehen. Alle anderen User wo der Anwendungsordner im Profile noch drin ist sehen die neuen Links. Die Gruppenrichtlinienen werden Ordungsgemäß angewendet, dieses habe ich mit dem Richtlinienergebniss-Satz gepüft. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich. Ich stochere momentan ziemlich im dunkeln. Viele Grüße Markus
  4. Hi, habe voll das Problem mit Replikation von Öffentlichen Ordner die auf einem Exchange 2000 ES liegen, diese sollen auf einen 2003 Standard Server repliziert werden. Der Exchange 2003 Server ist neu ins Netz gekommen und hat einen 2000 Server abgelöst. Die Server stehen an 2 Standorten die über eine Festverbindung verbunden sind. Die Replizierung hat auch 1 Tag lang geklappt und dann von jetzt auf gleich war Schluss. Wenn ich von dem 2003 Server zum 2000 was repliziere geht alles ohne Probleme. Auf dem Exchange 2003 Server stehen folgende Fehlermeldungen im EventLog. ID 8207 Fehler beim Aktualisieren des Öffentlichen Ordners mit Frei/Gebucht-Informationen auf dem virtuellen Computer EXCHANGE-NEU. Die Fehlernummer lautet 0x80004005. ID 3093 Fehler -2147221233 beim Lesen der Eigenschaft 0x674b0014 für Objekttyp tbtMsgFolder aus Datenbank "Erste Speichergruppe\Informationsspeicher für Öffentliche Ordner (EXCHANGE-NEU)". Ansonsten sieht alles ganz normal aus. Ich habe auf dem 2003 Server die Public Datenbank schon erneuert aber alles ohne Erfolg. Vielleicht hat jemand noch eine Idee was das seinen kann. Greets Markus
  5. Hi @all, brauche dringend mal eine Info! Stand ist so. Wir haben 2 Echange2000 Server der in der Domäne A hängt. Einer mir und einer einm Partner Unternehmen. Bei mir am Standort gibt es noch eine Domäne B die beiden Domänen haben keine Vertrauenstellung miteinander. Ich muss wegen einem Hardwaretausch meinen Exchnage Server umziehen. Dazu möchte ich eigentlich gerne das der Server bei mir in der Domäne B hängt und nicht mehr in A. Was muss ich beachten oder ist es vielleicht garnicht möglich dieses zu tun. Ich weiß halt nicht genau wie sich die Datenbanken verhalten werden wenn ich diese zurückspiele. Oder gibt es vielleicht ein Tool dafür? Bin für jede info Dankbar. Bin bisher
  6. @Dak das ist die ausgabe von der Shell! samba3:~ # kinit schuetz@TEST.COM schuetz@TEST.COM's Password: kinit: NOTICE: ticket renewable lifetime is 1 week samba3:~ # klist Credentials cache: FILE:/tmp/krb5cc_0 Principal: schuetz@TEST.COM Issued Expires Principal Oct 8 18:10:54 Oct 9 04:10:51 krbtgt/TEST.COM@TEST.COM samba3:~ # ein wbinfo -u zeigt alle Benutzer der Domäne an bsp. samba3$ schuetz test usw winbind läuft ebenfalls. Kann ich denn Separator einfach austauschen? Oder muss ich dann noch was beachten? Ich finde einfach denn Fehler nicht was das sein kann! Oder wo ich noch schauen muss.
  7. Ja klar Mitglied der Domaine. Ich denke doch! Als ich ein net join ADS gemacht habe hat alles ohne Probleme geklappt! Der Samba Server ist unter Computer im ADS zu sehen.
  8. Hi, hab folgendes Problem! Hab einen Test Samba3 Server in ADS Intregriet und versuche nun ohne Passwort eingabe auf ein Sambashare zuzugreifen Dieses gelingt mir aber einfach nicht. Bekomme folgende fehlermeldungen im Log des Samba Servers. log.smbd l smbd/sesssetup.c:reply_spnego_kerberos(250) Username GUT/TEST-PC1$ is invalid on this system log.winbind [2005/10/08 12:03:33, 1] nsswitch/winbindd_group.c:winbindd_getgrnam(298) group Sapro in domain GUT does not exist der Samba Server lies sich ins ADS ohne fehler aufnehmen wenn ich ein klist machen samba3:~ # klist Credentials cache: FILE:/tmp/krb5cc_0 Principal: schuetz@TEST.COM Issued Expires Principal Oct 7 15:48:58 >>>Expired<<< krbtgt/TEST.COM@TEST.COM Oct 7 16:31:06 >>>Expired<<< server$@TEST.COM ein wbinfo -u oder -g zeigt mir die Gruppen oder User und PC Accounts die im ADS sind bsp. USER: TEST-PC1$ samba3$ schuetz bsp. Group: alle getent passwd klappt auch die Accounts sind in der passwd zu sehen. krb.conf ist so [libdefaults] default_realm = TEST.COM # default_etypes = des-cbc-crc des-cbc-md5 # defauls_etypes_des = des-cbc-crc des-cbc-md5 clockskew = 300 [realms] SAPRO.COM = { kdc = SERVER.TEST.COM # kpasswd_server = SERVER.TEST.COM # admin_server = MY.COMPUTER # kpasswd_server = MY.COMPUTER } # OTHER.REALM = { # kdc = OTHER.COMPUTER # } [domain_realm] .test.com = TEST.COM die SMB.CONF [global] workgroup = GUT netbios name = samba3 realm = TEST.COM idmap uid = 10000-15000 idmap gid = 10000-15000 winbind separator = / winbind use default domain = Yes security = ADS encrypt passwords = yes password server = SERVER.TEST.COM [backup] comment = Backup path = /volumen browseable = yes read only = no guest ok = no valid users = @alle beim Zugriff auf die Freigabe kommt immer das Fenster für Username und Passworteingabe und die o.a. Fehler erscheinen im LOG. Weiß nicht mehr was noch falsch sein könnte. Hoffe das hier jemand noch eine Idee hat. Eins noch DNS klappt auch ohne Problem,
  9. Aha! Warum steht die Datei im Fonts Ordner? Ich dachte das wird unter Dokumente einstellungen gespeichtert da ja jeder User seine eigenen Desktop einstellungen machen kann.
  10. Habs gefunden! In dem Ordner ist eine versteckte Systemdatei names desktop.ini diese hab ich wahrscheinlich gelöscht. Datei wieder in den Ordner kopiert und schon klappt es wieder. Kann mir jemand was zu dem Inhalt der Datei sagen was diese macht.
  11. Hi, hab da so ein Problem. Ich habe verschiedene PC Win2000 bei verschiedenen ist mir jetzt aufgefallen das ich unter Winnt\fonts zwar die Dateinamen der Schriften sehe aber normalerweise sollte man dort denn Namen der Schriftart sehen. Genauso sollte normalerweiße eine Schrift installiert werden wenn ich diese auf den Ordner Fonts ziehe! Bei manchen PC kopiert er die Datei nur einfach hin! Also quasi alle PC wo ich nur denn Dateinamen des Fonts sehe kann ich keine neuen Fonts nicht installieren sondern nur hinkopieren. Ich weiß nicht was das ist und wo der Fehler liegt!
  12. Hi, um was für Treiber handelt es sich denn und was für DELL Rechner GX 280 oder GX 620?
×
×
  • Create New...