Jump to content

w2000

Members
  • Gesamte Inhalte

    55
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über w2000

  • Rang
    Newbie
  1. @Norbert was haben die Cals in deinem Post für einen Zusammenhang mit dem Proxy?
  2. @Norbert Reverse Proxy. Die Leute greifen vom Internet aus ins System. @Magheinz danke für den Vorschlag. Klingt auch nicht schlecht bzw. wie ihr es umsetzt ist auch schon mal viel besser als wenn jeder Server den LDAP Server befragen darf.
  3. es soll dort eine Authentifizierung an einem Proxy statt finden. Die Auth Daten sollen dann aus dem LDAP sprich AD kommen.
  4. es geht zwar auch um die Accounts Norbert aber der Hintergedanke war mehr der geregelte Zugriff auf den AD Server. Der AD Server sollte nicht mit unnützen Anfragen von aussen in die Knie gezogen werden daher der Extra LDAP Server in der DMZ. Wenn der Down ist kann intern noch gearbeitet werden. MIM hatte ich auch schon mal überflogen. Schaue ich mir aber nochmal im Detail an.
  5. ich möchte nicht das Systeme den AD befragen sprich z.B. von der DMZ ins interne Netz greifen sondern das nur vom AD (intern) Informationen in die DMZ auf den LDAP Server geschoben bzw. gesynct werden.
  6. Hallo, kennt jemand ein Tool/Bordmittel wie ich AD Accounts (inkl. Anmeldepasswörter) vom AD in ein anderes LDAP (z.B. OpenLDAP) syncronisiere? Wenn möglich auch über PowerShell. Leider bin ich im Netz nicht fündig geworden bzw. die Artikel handelten immer nur von der Anbindung des AD LDAP am eine Drittsoftware zur Authentifizierung. Mir geht es aber expliziet darum vom AD aus die Daten in die anderen LDAP Systeme zu syncen.
  7. Kennwortrichtlinien GPO greift nicht

    Sorry nochmal aber irendwie greift die Kennwortrichtlinie immer noch nicht. Ich habe jetzt eine neue GPO direkt auf der Ebene der DefaultDomainPolicy GPO erstellt und die Kennwortrichtlinien unterhalb des Bereichs für Computer auf 50 Tage gesetzt. Die GPO greift aber immer noch nicht obwohl sie auf gleicher Ebende wie die DefaultDomainPolicy liegt und an keiner OU mehr klebt. was mache ich noch falsch?
  8. Kennwortrichtlinien GPO greift nicht

    danke dir für die vielen Info :)
  9. Hallo, ich habe per GPO eine Kennwortrichtlinien vergeben wobei erzwungen werden soll das jeder sien Passwort alle 50 Tage ändern muss. Die Gruppenrichtlinien habe ich auf Computer angewendet weil ich sie unter Benutzer nicht gefunden habe. Alle Benutzer die also Computer aus dieser GPO benutzen und auch Domänenmitglieder sind sollten also aufgefordert werden alle 50 Tage ihr Passwort zu ändern. So ist es aber nicht. Sie bekomen immer noch alle 14 Tage - 3 Wochen eine Meldung zum Kennwort ändern (ist wohl der Windows Standard). Woran könnte es liegen das die Richtlinien bei den Computer nicht greift? Oder dürfen Kennwortrichtlinine gar nicht per Gruppenrichtlinien auf GPO Ebene definiert werden? Dann würde ich mich allerdings fragen warum es die Möglichkeit dazu überhaupt gibt.
  10. Exchange 2010 Spamlog

    Hallo GuentherH, Exchange 2010 hat die gleich Scripts aber das nützt mir nichts da diese Scripte Regeln anzeigen die man selber nach der aktivierung der Ant-Spam Funktion eingerichtet hat. Das kann man sich viel komfortabler in der Exchange Verwaltungskonsole ansehen. Wie gesagt der Anti-Spam Modul ist bei mir aktiviert aber ich habe keine Regeln definiert. Trotzdem werden bei mir aber einige Mails vom Exchange Spam-Modul geblockt. Jettz würde ich gerne Wissen ob MS irgendwo Standardregeln für das Anti-Spammodul hinterlegt hat und wo ich ich sie finde bzw. bearbeiten kann.
  11. Exchange 2010 Spamlog

    Hallo GuentherH, danke für die Antwort ist aber so auf Exchange 2010 nicht anwendbar. Es handelt sich beim Thread um Exchange 2007.
  12. Exchange 2010 Spamlog

    Hallo Forummitglieder, ich bekomme jetzt häufiger Maildelivery Meldungen die darauf hinweisen das MAils nicht an bestimmte User auf meinem Exchnage zugestellt werden da Exchange sie als Spam deklariert hat. Frage: Wie kann ich erkennen warum die Mail als Spam deklariert wurde und wo kann ich die Spamregeln im Exchange 2010 einsehen. Es gitb in der Exchange Console den AntiSpam Reiter unter dem mehere Werter bzw. Oprionen angegeben sind wo ich als User z.B. sagen kann keine Mails von dem und dem Empfänger annehmen. Jetzt sind diese Optionen alle aktiviert aber hinter keiner dieser Option habe ich eine Regel eingetragen. Somit wundere ich mich natürlich das die ein oder andere Mail geblockt wird. Wahrscheinlich gitb es Standardregeln im Exchange aber wo finde ich diese?
  13. Exchange 2010 SP1 Spam

    Hallo, leider ist in der Anti-Spamregel Absenderadressenfilterung keine Adresse konfiguriert. Sprich es ist zwar das Spam Modul eingeschalten aber nirgends eine Regel definiert die was mit dem Blocken der Mails zu tun hat. :confused:
  14. Exchange Sicherungen löschen

    Hallo, ich nutze das Sicherungprogramm vom w2008 r2 um meinen Exchange zu sichern. Ich habe ein Vollsicherung mit VSS Unterstützung bei den Optionen zum anlegen des Sicherungsjob ausgewählt. Daraufhin wird ein Vollbackup angelegt. Jetzt ist meine Frage was wird beim diesem Sicherungsprog nach dem Vollbackup durchgeführt eine differenziell oder inkrementele Sicherung und wie kann ich ältere Backupjobs löschen da das beim inkrementellen Backup ja nicht so einfach ist da man die Backubs ja nicht einfach mal löschen kann da ja jede Sicherung nach dem Vollbackup benötigt wird. Ich habe die Option um ältere Backups im Windows Sicherungsprogramm zu löschen nicht finden können.
  15. Exchange 2010 SP1 Spam

    Hallo Robert, der Exchange blockt die Mail. Vor dem Exchange steht ein Mailrelay welches die Mail dann an den Exchange leitet. Der Exchange blockt diese Mail aber mit folgender Meldung paul.meier@domain.de (ultimately generated from pm@domain.de) SMTP error from remote mailer after end of data: host 192.168.207.50 [192.168.207.50]: 550 5.7.1 Message rejected as spam by Content Filtering. die Adresse 192.168.207.50 gehört dem Exchange-Server
×