Jump to content

ZetH1024

Members
  • Content Count

    168
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About ZetH1024

  • Rank
    Member
  • Birthday 04/02/1977
  1. Also liebe Leute, ich verzweifele hier grade massiv. Szenario: Neues Haus gekauft. Im Keller eine Fritzbox 6360 die leider das 1OG und das DG nicht mit abdeckt. Ich habe aber noch einen Cisco Aironet 1130AG über. Entweder soll dieser als Repeater arbeiten (bevorzugt) oder ein separates Netz bereitstellen z.B. Fritzbox LanU und Cisco LanO. Fritzbox ist auch aufgrund der sehr einfach gehaltenen Konfiguration nicht der Rede wert :rolleyes: Aber ich bekomme den 1130 entweder nur WEP konfiguriert, was ich nicht wirklich möchte, die Repeater Funktion schaffe ich gar nicht, hab auch nach diversen googlen keine wirklich sinnvolle Anleitung gefunden. Ich habe jetzt mehrfach den 1130 als WPA konfiguriert, aber dann kommen komischerweise alle Applegeräte nicht in das W-Lan, die sollen wohl Probleme haben was google so berichtet. die WPA2 Anleitung: << Klick >> Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann, oder ein Howto? Cisco AP: Product/Model Number: AIR-AP1131AG-E-K9 Top Assembly Serial Number: FCZ1245Q0A7 System Software Filename: c1130-k9w7-tar.124-21a.JY System Software Version: 12.4(21a)JY Bootloader Version: 12.3(8)JEA LG ZetH Problem anders aus der Welt geschafft. AVM Repeater bestellt. - Beitrag kann gelöscht werden -
  2. Ja gibt es, aber das ist Grundlegend lächerlich, wir hatten mal ein Angebot wo wir für diverse hochpreisige Hardware 5% der Einkaufwertes bekommen sollten. Der private Verkauf brahcte dann aber tatsächlich knapp 65% vom Kaufpreis ein. Teilweise darf man sich dann sachen anhören wie "dafür entsorgen wir ihre alte Hardware kostenlos" und ich wette die taucht dann i-wo in Polen oder Russland als refurbished wieder auf. Deswegen will ich nicht unbedingt bei ebay verkaufen :) Ich hatte ja auch schon einige grosse Händler angeschrieben, aber selbst die nehmen Proliant´s nur ab einer Stückzahl von mindestens 100 Stk. Der eine sogar mindestmenge 1000 - Kein Witz! Leider will ich aber kein Rechenzentum auflösen
  3. wie meinst das? Also ich bin gerne bereit die Dinger auch hier abzugeben. Da weiß ich jednfalls das Sie in gute Hände kommen :) denn es wäre eht schade um diese Teile, da sie optisch und technisch zu 101% einwandfrei sind.
  4. ok - dann werde ich die Server jetzt mal bei ebay reinsetzen
  5. Server 1 HP Proliant DL320 G5p 2 x 36 GB HDD SAS 3,5" 15k 2 x 300 GB HDD SAS 3,5" 15k 1 x Intel Xeon X3210 2 x 1 GB Ram Server 2 HP Proliant DL360 G5 2 x 72 GB SAS 2,5" 10k 1 x Intel Xeon DP5060 4 x 512 MB Ram Preise VHB :D
  6. die Platten sind mit Acronis Diskdirector 7 mal komplett überschrieben, von daher denke ich das Thema Datenschutz sollte gegeben sein :suspect:
  7. Moin moin, da wir jetzt zu 100% die Virtualisierung fertig haben, benötigen wir einige Server nicht mehr. Sind in Summe 4 HP Proliant in der Serie DL320 bis DL 360 G5 ca. 2-3 Jahre alt. Hat einer eine Idee wo man diese Geräte noch sinnvoll verkaufen kann. Gruß ZetH
  8. Servus liebe Gemeinde, ich habe folgendes Problem. Ich habe einen VM-Server auf dem ein Exchange 2010 läuft. Nun habe ich die Forefontsecurity 2010 für Exchange installiert. Leider zieht das zu viel Leistung so dass es wieder vom Server runter muss. Immer wenn ich es deinstallieren will - ob über die Systemsteuerung oder durch aufrufen vom Setup, bekomme ich die folgende Fehlermeldung <-> Screen Fehler bei der Anwendung von Transformen. Stellen Sie sicher, dass die angegebenen Transformpfade gültig sind Wie bekomme ich das Forefront jetzt wieder runter? Alternativ habe ich erst mal alle Dienste deaktiviert, aber leider stehen einige in Abhängigkeit mit dem Exchange Informationsspeicher, so dass dieser im Moment auch nicht läuft. Gruß Thorsten
  9. Servus, ich habe folgendes Problem. Ich habe über unsere Citrixfarm (5 Server Windows 2003 Srv) den Desktop freigegeben. Da wir natürlich über Lastenausgleich arbeiten komme ich immer auf einem anderen Server raus. Bis dato alles in Orndung. Nun habe ich diverse Programme die ich nur auf einem Server installiert habe z.B. Grundig DictaSoft Prof. auf Terminal Server 4 Lizenztechnischer Hintergrund. Jetzt kommt der User aber auf Terminal Server 1 mit seinem Desktop an, nun bräuchte ich einen Link für TS-Dictasoft auf TS04 aus dem Desktop TS01. Ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich beschrieben. MfG Z3tH
  10. Servus Leute Mal wieder eine Anfrage zum Thema Veritas 10d Folgendes Szenario: Windows XP Prof. MSL 6000 HP Ultrium 960 Folgendes Problem: Wir haben 3 Medienpools eingerichtet: Woche, Monat, Sondersicherung Wenn ich nach dem inventarisieren der MSL 6000 die Bänder den jeweiligen Medienpools zuordne, greift gleich der Anhäng- und Überschreibschutz. Ich habe mir folgendes gedacht: Medienpool Woche: 14 Bänder, Überschreibschutz 13 Tage, Anhängschreibschutz 8 Stunden. Da ich die Bänder heute Nachmittag zugeordnet habe, sind jetzt alle Bänder mit einem Überschreibschutz von 13 Tagen ausgestattet. Somit gehe ich davon aus, dass die MSL 6000 heute Nacht um 23 Uhr nicht sichern wird. Richtig? Mfg Thorsten
  11. Zum ISA Server - ISA 2006 - Patchlevel 100% Domain Member Fehlermeldung: Die VPN-Konfiguration konnte nicht fertig gestellt werden, weil der für diesen Server definierte vorinstallierte IPsec-Schlüssel nicht geschrieben werden konnte. Möglicherweise werden die IPsec-Dienste nicht verfügbar sein. Ereigniskennung: 21258 Quelle: Microsoft ISA Server Control Frage - Wo finde ich den IPsec Dienst und wie konfiguriere ich ihn - Ich sehe wahrscheilich den Wald vor lauter Bäumen nicht :D Grüße Thorsten
  12. Servus Leute Ich habe heute begonnen mich mit dem ISA Server auseinanderzusetzen und stoße dabei auch ein paar Probleme. Folgendes möchte ich erreichen. 2 DSL Anschlüsse: ein ADSL und ein SDSL – Beide sollen vom ISA Server gemanagt werden. Die SDSL ist im ISA für automatisches einwählen konfiguriert für das externe Netzwerk. Den ADSL kann ich ja leider nicht auch so konfigurieren da ich nur eine Automatische Einwahl angeben kann. Ok: jetzt möchte ich das 2te Externe Netzwerk (User Internet) auf einen D-Link Router leiten über den die Anwerden mittels Proxy surfen können – Nicht über den SDSL - der Router macht den ADSL Zugang. Somit dachte ich mir ich bastel eine Route mit Ziel zum Router. Klappt aber nicht. Wie kann man so etwas lösen. Oh Gott ich weiß nicht wie ich es anders schreiben soll. Das soll eigentlich dabei Rauskommen: SDSL – Zuständig für Dom-Replizierung mit anderem Standort und RAS/VPN. ADSL – Proxy für die User zum surfen. Mailversand.
  13. Servus Ihr´s nach langer Zeit mal wieder eine Frage. Wie binde ich den VNC Viewer in das Kontexmenu ein. Wir haben unsere Namenskonvertion geändert in sehr kryptische Namen (Sicherheitsrichtlinie). Nun hätte ich gerne die möglichkeit über die Netzwerkumgebung zu gehen und dort über einen "Rechts Klick" Kontexmenu VNC-Viewer. Wo und wie muss dieser Regeintrag aussehen? Danke schonmal für eure Antworten MfG Z3tH
  14. Uppsss - Ich sehe gerade das ich wohl das falsche Forum genommen habe. Sry Ich meine das ich mich als Benutzer X.Müller anmelden kann - OHNE das Passwort zu kennen. Um z.B. Benutzerrichtlinien überprüfen zu können. Ich weiß ich könnte dafür Testbenutzer anlegen - Will ich aber nicht :p
×
×
  • Create New...