Jump to content

olbcur

Members
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About olbcur

  • Rank
    Newbie
  1. Also: Der Arbeitsspeicher ist nicht kaputt. Ich habe jetzt mal die Festplatte in ein anderen Notebook eingebaut, dann kommt da derselbe Fehler. Also könnte auch die Festplatte kaputt sein. Das wäre wohl schlecht. @ gr@mlin: Als Admin bekommt man doch immer vom User gesagt, dass er nichts gemacht hat. So war es dann diesmal auch. Also weiß ich nicht, was zum Schluß gemacht wurde bzw. ob was gemacht wurde.
  2. Die letzte funktionierende konfiguration habe ich schon ausprobiert, hilft auch nicht. Ich nehme jetzt mal den Arbeitsspeicher raus und baue einen anderen ein.
  3. Pause geht nicht, aber fotografieren kann ich's: Da steht was von beschädigter Struktur. "Die Struktur ist beschädigt, nicht vorhanden ..." "SystemRoot\System32\Config\Software" Mehr kann ich leider schon nicht lesen.
  4. Moin! Wenn ich den Rechner starte, bekomme ich ganz normal angezeigt, dass Windows 2000 gestartet wird. Den Windows-Startbildschirm sehe ich noch kurz. Dann erscheint kurz ein Bluescreen, und der Rechner bootet neu. Dann hängt er sozusagen in einer Schleife. Bis zur Anmeldemaske bootet er also gar nicht. Der Bluescreen erscheint leider nur so kurz, dass ich nichts lesen kann. Beim Starten des abgesicherten Modus passiert leider dasselbe. Eine Reparatur / Wiederherstellung mit Hilfe der CD bringt mich auch nicht weiter. Was könnte die Ursache sein und viel wichtiger: Wie kann ich das Problem lösen, ohne Daten zu verlieren? Bei dem Gerät handelt es sich um ein HP Omnibook XE3 mit Windows 2000 (SP4). Besten Dank für die Hilfe!
  5. Was die IT-Revision manchmal so wissen muss ;-) Ich brauche das Installationsdatum für eine Prüfung.
  6. Wie kann ich bei einer Windows-2000 Installation herausfinden, wann das System installiert wurde? Wie kann ich das bei Windows XP herausbekommen? Da gibt es doch bestimmt irgendwelche Log-Dateien oder sowas ähnliches. Besten Dank im Voraus!
  7. Wir planen, einen eigenen eMail-Server inzuführen. Da wir ausschließlich Outlook einsetzen, liegt es nahe, einen Exchange 2003-Server einzuführen. Dazu hätte ich noch folgende Fragen: - Wie werden Außendienstmitarbeiter eingebunden (feste IP vorhanden für den Server)? Liegen deren Daten (eMail, Kalender, etc.) auf dem Server und zusätzlich auf dem Notebook? Wie sieht es mit Kalendereinträgen aus, die im Außendienst erstellt werden? Wann werden diese mit dem Server synchronisiert? - Wie lassen sich global die Kontakte aktualisieren, insbesondere in Bezug auf den Außendienst? Besten Dank für Eure Info!
  8. Ist ein im Active-Directory angelegter Administrator auch automatisch ein lokaler Administrator auf den Rechnern, wo er sich anmeldet?
  9. Ja bin ich denn ****? Das ist ja peinlich. Aber trotzdem besten Dank! Ich denke, da wird mir geholfen ;-)
  10. Das hätte ich vielleicht noch in meinem Posting erwähnen sollen. Ich habe mir die KB von Veritas natürlich zuallererst angeschaut. Dann habe ich gegoogelt und jetzt bin ich im mcseboard gelandet.
  11. Ich habe 2 Server, die ich mit BackupExec 8.6 sichern muss. Auf Server1 befindet sich BackupExec und das Bandlaufwerk, auf Server2 nur BackupExec Remote Agent. Die Server laufen beide auf Win2k. Seit einigen Tagen erhalte ich eine Fehlermeldung bei den Sicherungsaufträgen. Das Auftragsprotokoll sagt folgendes: OFO: Nicht genügend Systemressourcen zur Initialisierung von OFO. OFO: Initialisierung fehlgeschlagen: "\\Server2\D$" Im Ereignisprotokoll von Server2 steht diesbezüglich nichts, das Ereignisprotokoll von Server1 sagt folgendes: Fehler bei Auftrag "Sicherung MoDo:Differentia". Weitere Angaben finden Sie in den letzten Ereignis-Protokolleinträgen und im Auftragsprotokoll. (Ereignis-ID: 57745) In den letzten Ereignis-Protokolleinträgen steht dasselbe, Auftragsprotokoll s.o. Der RemoteAgent auf Server2 läuft. Was kann die Ursache für den Fehler sein und wie kann ich den Fehler beheben? Für eure Hilfe bedanke ich mich schon jetzt!
  12. Das mit dem XP-Antispy hat leider auch nicht geholfen.
  13. Bei mir läuft Symantec Internet Security, aber: Sowohl den Virenscanner als auch die Firewall deaktiviere ich bei jeder Installation bzw. Deinstallation. Da kann es also auch nicht dran liegen. Die XP-Firewall ist natürlich deaktiviert
  14. Das könnte tatsächlich stimmen mit dem XPAntispy. Habe letztens mal die neueste Version auf meinem Notebook durchgeführt. Werd ich mir heute abend mal anschauen.
×
×
  • Create New...