Jump to content

BoardNeuling

Abgemeldet
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BoardNeuling

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Stephan, Danke vielmals für Deine Antwort - es war tatsächlich letzteres. Sorry für die späte Rückmeldung, es kam einiges dazwischen. Viele Grüße, Thomas
  2. Hallo, mal wieder eine Spezialfrage von mir :( Ein SBS2003 muss migriert werden, damit muss auch der Exchange 2003 auf dem SBS 2003 deinstalliert werden. Nun ist bei der INSTALLATION des SBS2003 vor einigen Jahren der "Install-Wizzard" anscheinend nicht bis zum Ende ausgeführt worden. :mad: Die (ordentliche) Deinstallation des Exchange funktioniert normalerweise über die Deinstallation des Programmes "Windows Small Business Server 2003". Dummerweise weiß die Install-Routine nicht, dass der SBS tatsächlich bereits installiert wurde und will mit der *Installation* des SBS2003 begin
  3. Hallo Forum, fällt jemandem hierzu etwas ein? Bei einem SBS 2003 ist der NIC Treiber aktualisiert worden. Seitdem erscheinen bei den Clients die Drucker nach dem Anmelden als "nicht verbunden". Das Loginscript, das die Drucker verteilt, verbindet die Drucker auf die IP des SBS (auf dem die Drucker freigegeben sind). Löscht man die Drucker und führt das Script erneut aus, schlägt die Verbindung mit den Druckern komplett fehl. Jetzt kommts: Mappe ich die Drucker im Script NICHT via IP sondern via Hostnamen des SBS, klappt die Druckerverbindung wieder. (!?) Der DNS löst den Namen
  4. Hallo Solinske, "dynamische Jobs" hören sich sehr nach dem an, was ich brauche ;-) Aber ich habe noch keinen Weg gefunden, unterschiedliche Jobs (server1Full/server2Diff) mit verschiedenen Inhalten in "einem Rutsch" zu definieren - weder im Assistenten noch mit Hilfe der Regeln/Vorlagen/Auswahllisten. Ich habe erstmal für jeden Server eine Vorlage generiert und daraus die Jobs generieren lassen - je Server sind das dann 3-4 Jobs (GFS+Duplikat), Dummerweise muss ich hierbei das Band anhängbar machen, da die Duplizierungs-Jobs zwischen den Sicherungen der einzelnen Server laufen und die Z
  5. Hallo Forum! Ich bastle gerade mit der Trial-Version von BackupExec 12.5 und möchte folgende Idee umsetzen: - tägliches Backup aller Systeme auf eine HDD in einem SBS2003 (B2D) und dann von dort auf Tape. Sicherungen: 1. Server1 (Medienserver/SBS) - 4 Wochen täglich Full - 12 Monate Full (jeweils getrennte Jobs für Exchange(1.1) und "den Rest"(1.2) wie von Symantec empfohlen) 2. Server2: 4 Tage täglich Diff - 4 Wochen wöchentlich Full - 12 Monate Full 3. Server3: 4 Tage täglich Diff - 4 Wochen wöchentlich Full - 12 Monate Full 4. Server4: 4 Wochen täglich Full - 12 Monate Full
  6. OK - mein Fehler: ich hatte wohl zu Testzwecken die DNS-Registrierung der LAN-Verbindung aufgehoben. Nun wieder aktiviert, ipconfig /registerdns, Neustart DNS und Anmeldedienst (letzterer erzeugte bisher immer das Auftreten des NetLogon-Fehlers) --> kein Event 5782 mehr, netdiag meint: alles OK Dennoch: langsam gehts hier ganz schön rund: domain.local - der DNS-Eintrag auf den sich mein OP bezog, ist nunmehr gar nicht mehr auflösbar. nslookup: Er liefert also keine Adresse mehr zurück, aber auch keine Fehlermeldung!? Vor der ganzen Geschichte wurde domain.local immer mit 2 IPs a
  7. Der Fehler ist vor der Änderung aufgetreten (Freitag das erste Mal - Änderung Registry erst heute Vormittag). Es hat also sicher nichts mit Deiner Anleitung zu tun. Allerdings beunruhigt mich die Meldung schon sehr und der Gedanke, dass es evtl etwas mit meiner Umkonfiguration zu tun hat natürlich auch.
  8. Hallo ITHome, nun bin ich heute endlich zur Umsetzung gekommen: vielen, vielen Dank für den hilfreichen Link - hat einwandfrei funktioniert! Ich vermute allerdings im gleichen Zusammenhang einen Fehler, den ich seit dem 30.01.09 alle 24 Stunden erhalte: ein netdiag ergibt: alles erfolgreich bis auf: Hast Du eine Idee wie es so "plötzlich" zu diesem Fehler kommen kann? An besagtem Tag gab es keinen Reboot und das "IP-Registrierungs-Problem" besteht seit über einer Woche... Viele Grüße vom nicht mehr ganz so neuen BoardNeuling
  9. Hallo! Danke so weit schon mal Euch Beiden! ITHome, Du hast es auf den Punkt gebracht - und ich hatte einen kleinen aber feinen Unterschied vergessen zu erwähnen: Ich habe auf dem Server nur EINE NIC, dieser jedoch eine 2. Adresse im selben Segment vergeben, um 2 Dienste über SSL fahren zu können. Und nun verteilt der DC eben per RoundRobin mal die eine, mal die andere Adresse - obwohl RoundRobin via DNS-Settings deaktiviert ist. Mist :mad: - wieso das denn? Mir fällt spontan kein Grund in, warum das nicht unterstützt werden sollte. Gibt es irgendeinen Weg dort herum?
  10. Hallo, ich möchte hier einen Beitrag aus 2004 zitieren: (https://www.mcseboard.de/windows-forum-allgemein-28/dns-eintrag-2-nic-dc-unterbinden-30940.html) Habe gerade genau das gleiche Problem (nur auf einem 2K3) - gerade durch Reboots festgestellt. Hat jemand eine Idee? Viele Grüße, BoardNeuling
  11. Evtl hilft es auch in %SystemRoot%\Minidump zu prüfen, ob er noch einen Dump schreiben konnte.
  12. Hallo zusammen, Ich habe ein mittelgroßes Problem, das am besten gestern gelöst worden sein soll und komme nicht mehr weiter... Setup: Bestehender SBS2003 mit Sharepoint 2.0, Installation Sharepoint 3.0 nach dem How-To von MS zur Installation auf dem SBS2003. (Installing Windows SharePoint Services 3.0 on a Server Running Windows Small Business Server 2003) Hat geklappt wie es sollte. - Erstellung Webanwendung und Co auf dem SP3.0: einwandfrei (mit einem Fehler: ich hatte kein SSL eingerichtet, da ich dachte, das man das später im IIS noch machen kann. Man lernt nie aus.) - Weban
  13. Hallo! Danke für die schnellen Antworten, phoenixcp: - die Winupdates sind ja nur deaktiviert worden um sie als Fehlerquelle auszuschließen - Patchmanagement in der Zwischenzeit geht natürlich nur manuell. KB-Artikel hab ich leider nicht mehr zur Hand (wg. Firmenwechsel keine Doku mehr): es gab insgesamt 2 oder 3 Hotfixes, die mit Speicherproblemen in Zusammenhang mit WinUpdates auf dem SBS zu tun hatten. Daher das Ausschlußverfahren. - 2 Webserver: da FSecure mit seiner Managementkonsole den Apache braucht. Version: kann ich gerade nicht sagen, liefere ich nach. XP-Fan: Danke auc
  14. Hallo, ich habe hier einen SBS 2003 SP2 (2GB RAM) und habe das Problem, dass der verwendete Speicher stetig ansteigt und ich die Ursache nicht herausfinden kann. Das Verhalten sieht folgendermaßen aus: - der Taskmanager zeigt einen "zugesicherten Speicher" von derzeit 2120200 K also ca. 2070MB - Entsprechend erhalte ich die Warnungen bzgl. zu viel zugesichertem Speicher, der Anstieg lässt sich in den täglichen Serverleistungsberichten auch nachvollziehen - die üblichen Verdächtigen wie Exchange und SQL sind mit den entsprechenden Einstellungen limitiert und verwenden zusammen gerade ma
×
×
  • Create New...