Jump to content

lin4ever

Newbie
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About lin4ever

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 01/22/1973
  1. Hallo Norbert, es geht hier nicht um eine Handvoll Clients die man dann updaten müsste, sondern um eine 4 stellige Anzahl. Somit kommt ein Update auf Vista / W7 in diesem Step noch nicht in Frage. Gruss
  2. Hallo zusammen, folgende Situation die man wie lösen könnte ? Aufgrund gesperrter Computer (Benutzer melden sich nicht ab), anschliessend andere Personen sich nur wieder anmelden können, wenn der Computer ausgeschaltet wird. Dies kommt daher, dass ein „normaler“ Benutzer keine Rechte hat, einen anderen Benutzer abzumelden – dazu braucht es Admin-Rechte. Nun, Tatsache ist auch, dass die Benutzer dann eben einfach das Gerät ausschalten – was auch nicht gerade schön ist. Folgendes kam zur Ueberlegung : - „Fast User Switching“ geht nicht - da dies in einer Domäne nicht möglich ist - Einzig mir bekannte Möglichkeit wäre e-motional.com software -- Unlock Administrator for Windows 2000,XP,2003 ( das kostet Geld.... (:-) - Lösung mit Gruppenrichtlinie à wäre schön, finde aber nichts dazu - Ein spezieller Benutzer, der zwar Rechte hat andere abzumelden, aber selber sich nicht anmelden kann à wäre schön, Hinweise habe ich gefunden im Netz, aber nicht wie umzusetzen ? - ??? Hat hier jemand andere Vorschläge, wie man das Problem lösen könnte ? Gruesse
  3. wenn es so einfach währe aber die anderen Fächer sollen natuerlich noch verwendet werden.
  4. Hallo zusammen , ich habe hier ein kleines Netz mit ein paar XP Clients (incl SP3 ) Es gibt keinen Server. Dazu noch einen OKI 5900 den ich via TCP/IP ansteuer . Nun möchte ich bei einem PC ( es soll ein Internetterminal werden ) das der Benutzer nur auf das eine Fach drucken kann . Der Hintergrund : Damit nicht willkürlich gedruckt werden kann, sondern nur wenn Papier eingelegt ist. Einen Benutzer mit eingeschränkten Rechten habe ich schon probiert , der kann aber willkürlich das andere Fach wählen. Habt ihre eine Idee wie man das lösen könnte ? Einen weiteren Drucker aufstellen geht nicht , da kein Platz . MFG
  5. Hi zusammen, nach langem hinundher wie es funktionieren könnte nun ein Erfolg : Meine Vorgehensweise war : 1. 2 neue Festplatten am RAID PCI angeschlossen ( Array ->Raid 1 definiert ) 2. XP mit IDE ( Mainboard ) gestartet ( incl. Raidcontroller ) 3. Raidtreiber installiert > shutdown 4. die XP Platte nun am PM des Raidcontroller angeschlossen ( + zusätzliche neue HDD als PS) Fertig! Der 1. Schritt ist notwendig , weil beim erstellen des neuen Arrarys die HDDs gelöscht werden ! Gruesse + CLOsEd !
  6. Hi zusammen, ich habe hier ein XP Pro auf einer IDE Platte . Diese ist direkt am Mainboard angeschlossen. Nun habe ich vor einen IDE PCI Raid ( 0/1 ) Controller von Digitus einzubauen . Die Orginalplatte soll dann natuerlich an den RAID ran + eine 2. dazu . Mir ist klar , das XP bei der (NEU! )Installation den RAID Treiber mitinstallieren möchte . Nun die spannende Frage kriegt man das auch nachträglich ( "mit einfachen Bordmitteln" ) gebacken das der Raidtreiber in das bestehende System integriert wird ? Mfg
  7. @rudmann : Merci fuer den Hinweis . Genauso hab ich mir das vorgestellt ! Hört sich umsetzbar an !
  8. Hi @All, folgendes ist hier Einsatz : NT 4.0 Server ( SP6 ) Openstep Enterprise 4.2 Deployment Windows Sql 7.0 + Arcserve 6.5 Single Server Edition ( 5 Tagessicherung ) Klingt alles sehr altertümlich ich weiss, aber es läuft und läuft seit Jahren .... Also das Problem : Ich würde gern Die Daten im Verz: \ Mssql\ Data mitsichern. Nur daran scheitert Arcserve, weil scheinbar der MSSQL seinen Finger drauf hat ( obwohl keine Applikation am laufen ist . Wie schaffe ich es den MSSQL vorher ( via Batch ) oder via Arcserve Bordmittel zu stoppen und nach beenden des Jobes automatisch wieder zu starten ? Mfg
  9. hallo zusammen, ein italenischer freund hat auf seinem client outlook eingerichtet . nun kann er keine emails schicken ( empfang geht ) . leider ist auch das outlook auch in italienisch , dessen ich nicht mächtig bin ... kann jemand was mit dieser "responsemail etwas anfangen " ??? >> Da: Amministratore di sistema A: 'xxxxx@blabla.de' Inviato: giovedì 19 aprile 2007 8.57 Oggetto: Non recapitato khkjh Il messa Oggetto: R: khkjh Inviato: 19/04/2007 8.57 Impossibile raggiungere i seguenti destinatari: 'empfänger blabla' 19/04/2007 8.57 Nessun provider di trasporto disponibile per il recapito al destinatario. smtp / pop server hat er wohl eingetragen . internetexplorer kann auch seiten aufrufen... firewall auf dem t-online speedport router lässt sonstige anfragen nach draussen die von anderen clients ( deutsche outloks :-)) im netz kommen !! sicherheitseinstellung ( das er erst am pop3 sich anmeldet hilft auch nix ) gruss
  10. hallo olc, ich selber kann es nicht machen . es ist eine prinziepielle frage . ein admin in unserem betrieb hat es versäumt den richtigen alias zu vergeben. da wir intern mit "alias" hantieren ( und in dokumenten ) macht es sinn das der alias richtig gebogen wird . meine emailadresse sollte auf jedem fall bleiben . also meinst du auf deinem wege geht das ?? ohne löschen des emailpostfaches ?? mfg ---------------------------
  11. hallo zusammen , ist es möglich an einem exchangeserver ( exchange 2003 )den " alias " namen eines benutzers nachträglich zu ändern , ohne das man das postfach löschen tut ? mfg
  12. so nun hab ich den salat : habe hier eine 100gb platte dich partionieren wollte . gesagt getan , pm 7.0 genommen und unter win xp die partition verkleinert . nach dem neustart hat er schoen angefangen und auf einmal ... pfttt fehler : 1517 Erforderliches Dateiattribut fehlt. , danach ging nichts mehr . nun die platte ausgebaut und an einen anderen win xp ran . die partition ist zwar als laufwerk im arbeitsplatz aber drauf kommen tu ich nicht mehr .... any ideas ?? .easy recovery läuft nun schon seit 30 min ( hat 63 % ) aber noch keine daten / ordner gefunden ... meint ihr es ist aales weg ??? fixmbr hab ich auch schon gemacht ... greets p.s ich hab 20 gb an daten die umbedingt wieder her müssen .... ich weiss ich weiss ... bevor man rumspielt ....sichern .... JAAA ...aber es ändert jetzt nichts mehr ... passiert ist passiert ...
  13. Hallo zusammen , kennt jemand ein Programm mit dem man Mausklicks / Mausbewegungen automatisieren kann ? Es soll immer der gleiche Mausklick an der gleichen Stelle getätigt werden im Abstand von 5-10 min ... o.ä .. Mfg
  14. mein gedanke geht in richtung "klonen" ich dachte an "acronis true image 8.0 enterprise server" , PQDI2000, od. ghost da es ein 3 channel raid contr. ist könnte doch die 4 neuen platten an den 2.channel ( b ) hängen , dort ein 2.array erstellen (mit ci/o). den nt-server neu starten mit bootdisk ( incl scsitreiber ) , dann channel a auf b klonen , server aus , das geklonte auf channel a hängen , neustarten und beten das die neue groesse nun da ist ... hab ich einen denkfehler ?
  15. Hallo nochmal, es ist nun doch leider anders als erwartet . Ich hab mir die Kiste selbst zur Brust genommen , und siehe da es sind nur 4 Platten ( a 18 gb)am Raid Controller angeschlossen . Die Systempartition hat 2 GB , die restlichen 4 Partitionen je 12 gb . Nun hab ich schon den Test gemacht und an Channel " B" des Raids eine 73 gb ( 68pol) angeschlossen die auch erkant wurde . Mein Ziel ist es 4 * hdd a 73 Gb einzubauen, das alte Raid von Channel "A" auf das "B" zu kopieren u n d gut :-) ist . SOftwaremässig ist das CI/O installiert 4.01 auf dem NT Server. Ist es theoretisch möglich diesen Vorgang durchzuziehen ? Wie seht ihr das ? Hat jemand solche Erfahrungen schon gemacht ? Was passiert mit dem Rest der Grösse wenn ich die 4 * 18 auf 4 * 73 "kopiere" erkennt der Raid das mehr Platz frei ist ? Oder ist alles wie vorher ? Viele Gruesse.
×
×
  • Create New...