Jump to content

FETT

Junior Member
  • Content Count

    203
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About FETT

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 01/20/1980

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Tarifrunde 2016, da wurden einige Tätigkeitsmerkmale geändert. Hier auch die IT Berufe. Leider hat das Dokument 1MB und kann es daher nicht hochladen. Diese trat dann Anfang 2017 in Kraft. Nun musste man in 2017 eine Höhergruppierung beantragen um es Rückwirkend (bei einer Höhergruppierung) bezahlt zu bekommen.
  2. Durch die Neuregelung der IT Eingruppierungen im TVÖD, habe ich einige Fragen an die Leute. Da wir hier bei uns auch die Bewertungen grad am laufen haben und es schwer ist an Informationen zu kommen. Daher der Aufruf. PN weil es nicht jeder unbedingt an die große Klocke hängen will.
  3. Hi, ich bin auf der Suche nach IT'lern im öffentlichen Dienst die in EG11 oder EG12 sind. Könntet ihr euch bitte per PN bei mir melden.
  4. Super ich danke dir für deine Einschätzung. Dann werde ich es so aufbauen, das jeweils eine FC Karte an jeweils eine Fabric angeschlossen wird in RZ1 und RZ2. Dann habe ich beide Fabrics und beide Standorte. So kann ich jeweils einen Schrank umbauen und habe keinen Ausfall. Über das vorhandene Design kann ich nichts sagen, das war vor mir hier. Ich versuche das beste daraus zu machen und zu optimieren wo ich kann. Daher auch meine Frage, da ich mich damit nicht wirklich auskenne. Jede vertraue ich dem DL nicht zu 100%.
  5. Nun, ich habe ich jeden Host zwei Dual Port FC Karten. Dies Fasern habe ich auch. Angeschlossen ist es auch schon es geht eigentlich nur noch ums Konfigurieren auf den FC Switchen. Wir haben die ESX Host nur in einem RZ.
  6. Das Problem ist nur das wir den Schrank in dem die FC Switche im RZ1 sind, erneuern werden. Sowohl Stromzufuhrtechnisch sowie der Schrank selber. Wir legen quasi RZ1 tot, außer die ESX Hosts. Das gleiche kommt dann noch im RZ2. Daher erschließt mir das nicht. Warum auch nicht an allen anschließen hab dann halt 8 Pfade zu den Datastores statt jetzt 4. Aber vielleicht gibt es Gründe die ich nicht verstehe. Vor allem der Satz: Der SAN Traffic ist bei einem solchen Layout völlig undefiniert und belastet unnötig die ISLs der FC-Fabrics Das verstehe ich nicht!
  7. Die Grafik ist was ich möchte. 2 Switche RZ1 und 2 Switche RZ2. Diese hier ist die Empfehlung.
  8. Hallo, ich kenne mich im FC Umfeld nicht wirklich gut aus und habe diesbezüglich ein paar Fragen. Da unser Dienstleister mir Sachen empfiehlt die sich mir nicht erschließen. Wir haben eine DataCore SAN. Diese ist mit FC Switchen angeschlossen. Unsere ESX Hosts an den FC Switchen. Alles ist redundant ausgelegt in verschiedenen Räumen. Wir haben 2 Datacores und 4 FC Switche die zu 2 Fabrics zusammen laufen. Jetzt die Frage. Schließe ich die ESX Hosts an allen 4 FC Switchen an? Oder nur an 2? Ich sage an allen 4. Der Dienstleister sagt es reichen 2 und das wäre "Standard" San Layout. "Wie schon vor Ort besprochen raten wir davon ab die ESX Hosts an alle 4 Switches anzuschließen. Der SAN Traffic ist bei einem solchen Layout völlig undefiniert und belastet unnötig die ISLs der FC-Fabrics."
  9. Hallo, ich hab folgendes Szenario: - eine Shared Mailbox. - mehrere User haben Zugriff darauf. - es ist ein Sammelbecken für verschiedenste Mails. - Regeln verschieben die Mails in themabezogene Unterordner. - für die Unterordner sind verschiedene Mitarbeiter verantwortlich diese Mails zu bearbeiten. Wie bekomme ich es hin das jeder für seinen Ordner eine Benachrichtigung bekommt, das es eine neue Mail gegeben hat in diesem Unterordner. Hier will man sicherstellen, da der User nicht ständig diesen Unterordner im Blick haben kann, dies auch mitbekommt. Shared Mailbox darum das man im Vertretungsfall, sich der Vertreter darum kümmern kann und das sich das Team jederzeit anschauen kann was gerade läuft. Das der Vertreter keine Benachrichtigung bekommt, wäre in Ordnung, oder falls möglich einfach die Regel kurz ändert... Mein Versuch mit z.B. einer Virus Meldung: Nach Erhalt einer Nachricht mit "VIRUS" im Betreff im Benachrichtigungsfenster für neue Elemente "ACHTUNG VIRUS!" anzeigen und diese in den Ordner "Virus" verschieben Wenn ich dann in den Regeln schauen steht da "VIRUS (nur Client)" Bei mir funktioniert das auch. Bei meinen Kollegen poppt das Fenster nicht auf. Jetzt die eigentliche Fragen... Wie kann ich das individualisieren? Muss ich die Regeln an jedem Client meiner Kollegen so bearbeiten, dann kommt die Meldung nur bei dem Kollegen? Zentral geht da nix? Wie würdet ihr das lösen? Bei mir und meinen Kollegen ist das Postfach als weiteres Konto in Outlook 2013 eingebunden, also nicht als zusätzliche Postfach oder per Automapping. Wir haben einen Exchange 2010.
  10. Nein nicht kaputt, aber der Blog Eintrag ist halt von 2010... ob das alles noch so aktuell ist!? Die Formulare habe ich dann auch gefunden sind Stand July 2014... Aber wenn eine Firma z.B. Insolvent ist, kann das ja nur der Insolvenzverwalter ausfüllen? Kenn mich da ned wirklich aus, daher diese Fragen...
  11. Hi Franz, hast du da mehr Info's wie man das macht? Oder wo gibt es dieses Formular? Gibt's da Tipps auf was man achten muss? Edith: Habe das hier gefunden: https://blogs.msdn.microsoft.com/mssmallbiz/2010/03/26/how-to-transfer-ownership-of-an-open-license-agreement-microsoft-open-license-basics/ http://www.microsoftvolumelicensing.com/Downloader.aspx?DocumentId=7739 http://www.microsoftvolumelicensing.com/Downloader.aspx?DocumentId=8198
  12. Ich habe mal bei einer Firma gearbeitet die Abfüllanlagen gebaut haben. Da gab es Schaltschränke wo die Steuerung drin war. Die haben jedes einzelne Kabel beschriftet, wegen Haftung usw. Die haben von Label von Brady genommen. Hab ich mir direkt auch bestellt zum testen und muss sagen, bisher das beste was ich gesehen habe. Bisher! Man bedruckt die und klebt die um die Kabel. Der Klebestreifen geht einmal rum über das gedruckte Feld, dann rubbelt sich die Schrift auch nicht ab. Super! Die gehen nicht runter, fallen nicht ab, und wenn es nicht dreckig sit wie in ner Werkstatt, dann sieht man immer was drauf steht. Ich beschrifte immer die Kabel und ziehe eine Ladung zu einem Schrank. Damit ich reserven habe, für was schnell schnell, kennt ihr ja... Die sind dann mit laufender Nummer beschriftet. allgemeines Beispiel= DV01 LAN01, DV01 LAN02 usw. Dann kann ich ordentlich dokumentieren wo welches Kabel drin ist und hingeht usw. Das sind die hier: https://www.bradyid.com/en-us/lat-18-361-1/prod-2065537.html?cat=BRID3055891 Die Software war/ist kostenlos und super ausreichend.
  13. Also Aussage von unserer Anwältin, die 18€ Lizenz ist ohne Probleme zu kaufen. Bei einem Audit muss Microsoft dies bei dem Verkäufer gegenprüfen, er haftet da auch. Ein Problem bekommen wir, wenn der Verkäufer z.B. Insolvent gegangen ist usw. Denn dann kann der Verkäufer das nicht mehr nachweisen. Das sind wohl Lizenzen aus Insolventmassen heraus. Ist laut Urteilen von EuGH wohl zulässig. Fragt mich bitte nicht, das ist die Aussage von unserem Jurist an unsere Leitung.
  14. Nun das mag alles so sein... Offiziell... Aber man haftet doch, wenn man sich auf die Abschussliste beim Chef ganz oben einträgt...
  15. Natürlich nicht, als die Leitung mir das mitgeteilt hatte, musste ich auch etwas schmunzeln. Ich dachte auch ist der Anwalt auf jedes Fachgebiet spezialisiert!? Aber vielleicht checkt der das auch mit einem externen ab, who knows. Hier geht schlussendlich ja nur um Verantwortlichkeiten. Wenn der hausinterne Anwalt sagt, Produkt A kaufen ist in Ordnung und ein Audit würde ergeben das es nicht so ist, so ist er dran nicht die Leitung. Einfaches Spiel...
×
×
  • Create New...