Jump to content

AlexD

Members
  • Content Count

    36
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About AlexD

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Nils, vielen Dank für den Stups und die Lösung meines Problems!! Kaum macht man bei Variable und Vergleichswert die Anführungszeichen, gehts auch! Ich muss zugeben, dass ich ne Zeit gebraucht hab um zu checken das die Variabale in der FOR-Schleife plötzlich !wahl! und nicht %wahl% ist. Hab viel porbiert und dabei wohl das mit den ' ' entsprechend übersehn. Das ist bei PHP doch schöner und irgendwie durchgängiger. Mach das alles ja nur Hobby in meiner Freizeit, und da komm ich mit Batch eher sehr selten in berührung. @MurdocX Vielen Dank
  2. Hallo zusammen, in Sachen Batch bin ich echt nicht sehr bewandert, darum hab ich hier ein Anfänger-Problem mit einer If-Anweisung die nicht ausgeführt werden will. Wohl eher ein Variablen-Problem/Fehler. Ablauf: ich extrahiere die mysql-Tabellen aus einem Backup in den Import-Ordner, die nacheinander durchlaufen werden und man eben mit j oder n nochmals bestätigen soll ob diese Tabelle wirklich zurückgespielt werden soll. Bisher musste ich noch kein Backup zurückspielen, aber da ich jetzt einen neuen MySQL aufgesetzt habe (von 5,7 -> 8) muss ich die Datenba
  3. Naja, Handyempfang ist hier nicht unbedingt der Bringer.... also Netzabdeckung und Deutschland. Und ja, ein Stomausfall der Haushalte heißt nicht auch Stromausfall bei den Telekom-Verteilern. Bei meinen Eltern hängt auch einen kleine USV an der Fritzbox... und siehe Da der ganze Ort dunkel und wir konnten dennoch telefonieren, Gott sei Dank da wir leider wirklich einen Arzt brauchten. Ich war um die USV sehr froh und dankbar.... darum kann jeder halten wie er möchte.
  4. Lizensierung: Alle Betriebssysteme sind original und auch über legalem Weg käuflich erworben. Mir ist allerdings auch klar, dass das Forum hier im Hinblick auf die Lizensierung keine Zugeständnisse machen kann und auch nicht darf - da stimm ich lefg nach wie vor zu, entweder passt oder passt nicht. Ich weiß jetzt wo meine Lizensierung passt und wo nicht. Wie und was ich nun mache muss ich für mich entscheiden.... aber Blick richtung Linux (z.B. openSuse) kann man ja mal wagen. Hmm... was benötigt man wirklich? Zum Einen Hobby zum Anderen wollte ich das System so konsiquent wie mö
  5. Weiter heißt es f. Geräteverbindungen. Sie sind berechtigt, bis zu 20 anderen Geräten Zugriff auf die auf dem lizenzierten Computer installierte Software zu ermöglichen, um nur Dateidienste, Druckdienste, Internetinformationsdienste, Dienste für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung und Telefoniedienste zu verwenden. Ich denke, dass ich nicht mehr als 20 Geräte habe die auf bereitgestellte Dienste zugreifen.
  6. Ich sage auch herzlichen Dank für die Info... Hab mir die EULA von Win7 Pro die installiert ist mal angesehen und im Punkt d. folgendes gefunden d. Verwendung mit Virtualisierungstechnologien. Statt die Software direkt auf dem lizenzierten Computer zu verwenden, sind Sie berechtigt, die Software innerhalb nur eines virtuellen (oder anderweitig emulierten) Hardwaresystems auf dem lizenzierten Computer zu installieren und zu verwenden. Bei der Verwendung in einer virtualisierten Umgebung ist Inhalt, der durch Technologie zur Verwaltung digitaler Rechte, BitLocker oder eine Technolog
  7. Liegt natürlich auch in meinem Interesse mich nicht Ausserhalb von geltenden Lizenzbestimmungen zu bewegen und bin da auch Deiner Meinung - entweder passt oder passt nicht. Muss ich mir wohl überlegen was ich mache - evlt. ausweichen in die Linux-Welt. Raubkopien stehen gar nicht zur Debatte - Ein Auto, Computer, Essen muss man sich kaufen und ein Betriebssystem gehört hier auch mit dazu - wenn man es braucht dann kauft man es. Wie auch mit DVD und BluRay, Musik - die Filme/Musik die mir gefallen und ich haben möchte, kauf ich mir den und möchte 1a Qualität und kein vermurgster Downlo
  8. Ist sicher ein diskussionswürdiges Thema, keine Frage. Also VDA (Virtual Desktop Access) steht hier überhaupt nicht zu Diskussion, die Lizenz für die Win7 mögen nicht ganz korrekt sein - aber auf diesen läuft ein Web-Server und der OpenLDAP und werden eher als Server verwendet um die Dienste bereit zu stellen. Auf diese Dienste haben auch nur Familienmitglieder zugriff. Wie ich das richtig lizensieren kann würde mich natürlich auch interessieren. Wenn jemand sein Win7 ins private Netzwerk als "Server" stellt ist der dann richtig lizensiert? Ist ein Win7 oder auch Win8/10 in einer
  9. Also der Hyper-V ist der kostenlose Hyper-V Server 2012 R2 Core der nichts weiter als virtualisiert. Der Server 2012 R2 Essentials sollte soweit lizensiert sein -- Windows Server 2012 R2 - Essentials Für kleine Unternehmen mit bis zu 25 IT-Benutzern und bis zu 50 Devices. Unterstützt Server mit bis zu zwei Pro¬zessorsockeln. Neu in Windows Server 2012 R2 Essentials ist die Möglichkeit, mit der Lizenz den Hyper-V Host auszustatten und auf diesem Host Windows Server 2012 R2 Essentials als virtuelle Instanz zu betreiben. Die Vorteile von Hyper-V inkl. erweiterter Features wie Hyper-V-Replic
  10. Wegen der Lizensierungen..... also ich muss natürlich zugeben, dass ich hier kein Fachmann bin und mich nicht so ganz intensiv damit beschäftigt habe. Wobei das Thema wohl oft unterschätzt wird. Der Hyper-V Server braucht ja soweit ich weiß keine Lizenz, aber alle darauf installierten VM's müssen entsprechend lizensiert sein. Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber beim Essentials sollten die entsprechenden CAL's für mein kleines Netzwerk dabei sein. (Windows Server Essentials beinhaltet die Nutzungsrechte für bis zu 25 IT-Benutzer und bis zu 50 Geräte.) Bis auf 3 virutalisierte
  11. Hallo Zusammen, soweit steht das Netzwerk jetzt und wir sind auch eingezogen. Es funktioniert bisher alles so wie ich mir das vorgestellthab! :-) Hab alles auf einen Hyper-V Server 2012 R2 aufgesetzt mit einem Windows Server 2012 R2 Essentials für Domäne, DNS, DHCP, WSUS und WDS. Ich weiß, dass ein DC eigentlich nicht mehr als DC sein soll, aber ich muss die Kirche schon ein wenig im Dorf lassen, mein Budget ist leider nicht unendlich. So sieht das ganze im Moment aus (Seitenwände vom Schrank sind noch nicht montiert) ServerStorageStruktur.pdf
  12. Hallo zusammen, sorry dauert immer etwas bis ich antworte, gibt eben auf der Baustelle viel zu tun. Festplatten sind noch nicht gekauft. Ja die Datenmenge wird schon groß, da ich meine BluRay's als auch meine DVD's auf den Server packen möchte um sie dem HTPC und anderen Geräten im LAN zur Verfügung zu stellen. Diese würden auf dem Raid-6 Array in einer VHDx mit den WD-Red 6TB (5 Stück) liegen. Die VM's dann auf dem Raid-5 mit 3x Seagate Constellation 1TB SAS (Nearline). Als Raid-Controller dient ein Adaptec 8805 mit BBU. Hab mich jetzt mit dem Hyper-V Server 2012 R2 näher beschäftigt. Zu
  13. Vielen lieben Dank für die Antworten. Ich denke ich werd das mal mit der kompletten Virtualisierung genauer ansehen und mal ein wenig lesen worauf ich hier zu achten habe. Der File-Server wäre dann auch der besage Win Server 2012 R2 Essentials. Das Storage wird intern/lokal mit einem Raid-Controller realisiert. Wir wohl ein Raid-6 werden für die Datenspeicherung WD-Red SATA3 5x6TB. Bei einer virtualisierung des File-Servers würde das bedeuten, dass ich den Storage entsprechend als *.vhdx dem File-Server zur Verfügung stellen muss? Für die VM's hätte ich in einem seperaten Raid-5 Array di
  14. Hallo zusammen, laaange ist es her seit dem letzten Posting. Aber es war viel zu tun und aktuell steht der Rohbau, innen verputzt sowie der Estrich. Heißt das Thema Netzwerk rückt immer näher. Ja ich muss zugeben ich hab schon sehr viele Kabel verlegt, ca 1200m Cat7. Cat7 und 1200m einfach deswegen, weil es nachträglich immer schwierig ist weitere Dosen/Leitungen zu legen - Cat7 weil ich nicht in 5 oder 10 Jahren die Kabel erneuern möchte. 100 Mbit/s waren vor 10 Jahren sicherlich auch schnell und für was sollte man 1Gbit/s brauchen?? In Zeiten von FullHD oder zukünftig gar 4k würden 100 Mb
×
×
  • Create New...